Empfehlung Reha

Wohin zum Kuren? Wo wird mir geholfen? Was habe ich für Erfahrungen gemacht? Wo gibt es Ärzte, die für mich richtig sind?
Antworten
Borussia_09
beginnt sich einzuleben
Beiträge: 11
Registriert: So 17. Mär 2019, 13:18

Empfehlung Reha

Beitrag von Borussia_09 »

Hallo zusammen, ich bin ein Morbus Crohn Patient und möchte gerne bald zur Reha gehen. Bevorzugt in der Klinik in Bad Hersfeld oder Bad Mergentheim. Hat jemand bereits Erfahrungen mit einer dieser Klinik? Oder gibt es vielleicht bessere Klinik?

Kaja
könnte auch hier einziehen
Beiträge: 886
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 13:39
Diagnose: MC

Re: Empfehlung Reha

Beitrag von Kaja »

Hallo Borussia_09,

nutze doch bitte die Suchfunktion hier im Forum.

Lt. Berichten ist Bad Hersfeld (HEF) sehr zu empfehlen.

Soweit ich es hier und über das Internet mitbekommen habe, ist Bad Mergentheim leider nicht mehr für CED-Erkrankungen sondern nur noch als psychosomatische Klinik anerkannt.

Somit fällt für mich Bad Mergentheim raus, weil wir grundsätzlich mit unserer Erkrankung nicht in das Thema Psychologie.

Du kannst sehr gerne mal nach CED/MC/CU in Bad Mergentheim googeln.

Viele Grüße

Kja

LuWi
beginnt sich einzuleben
Beiträge: 13
Registriert: So 28. Jun 2020, 00:43
Diagnose: CU 04/2017
Wohnort: Nordhessen

Re: Empfehlung Reha

Beitrag von LuWi »

Hallo,

warum fällt Psychosomatik und Psychologie für CEDler raus?

Das erschließt sich mir nun gar nicht.

Grüße
LuWi

Tanzmaus1
hat sich häuslich eingerichtet
Beiträge: 84
Registriert: So 26. Jul 2015, 17:47

Re: Empfehlung Reha

Beitrag von Tanzmaus1 »

Hallo LuWi,
ich wollte Dir eigentlich schon länger antworten. Sorry😌
Die Psychosomatik und Ernährung fallen in Bad Hersfelsd nicht heraus. Das gehört zur CED dazu. Wenn sich in den 2 Jahren Nichts geändert hat, haben die mindestens 3 Psychologen in der Klinik. Du musst bei der Anfangsuntersuchung deinen Wunsch und die Notwendigkeit nur deutlich machen. Was das Essen angeht, so schlecht ist es nicht. Du kannst auch mit der Diätassistentin reden, wenn du etwas nicht verträgst oder etwas gar nicht magst. Dann bestellt sie dir etwas Anderes für den nächsten Tag. Man muss nur sagen, wenn einem etwas nicht passt.
Nur Mut
Viele Grüße
Tanzmaus

Kaja
könnte auch hier einziehen
Beiträge: 886
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 13:39
Diagnose: MC

Re: Empfehlung Reha

Beitrag von Kaja »

Hallo LuWi,

eine CED ist eine Autoimmunerkrankung!!!

= köperlich - genetisch!

Was hat das mit der Psyche zu tun? Die Psyche = geistig wird körperliche und genetische Erkrankungen nicht heilen.

Aber anders herum: wer unter körperlichen Erkrankungen leidet, der wird im nächsten Stadium natürlich auch psychische Einschränkungen haben.

Daher ist es für mich immer erstmal primär wichtig, die Rehat auf das "körperliche Wohlergehen" = Medikation und dann zuzügl. der "mentalen Unterstützung" - spriche Psyche zu konzentrieren.

Als CED´ler hat man div. und vielfältige körperliche Symptome und erst wenn diese sich verbessern und regenerieren (es gibt aktuell keine Heilung!!!), dann kommt die Psyche mit ins Spiel, z. B. mit dem Umgang der Erkrankung.

ABER DIE PSYCHE HEILT KEINE CED -> somit was sollen wir in einer psychologischen Reha????

Lapidar gesagt, ein Kopfstreicheln, Seelenwäsche, OHMMM hilft Dir nicht bei Deinen körperlichen Problemen mit naturwissenschaftlichen und nachweisbaren Blutbildern, Gewebeentnahmen und MRT´s.

Viele Grüße

Kaja

Antworten