Morbus Chron Verstopfung bitte um Hilfe!

Austausch zu medizinischen Aspekten von Morbus Crohn, Colitis ulcerosa und mikroskopischen Kolitiden.
Antworten
Ozzy88
neu hier
Beiträge: 3
Registriert: Mi 25. Mär 2020, 20:02

Morbus Chron Verstopfung bitte um Hilfe!

Beitrag von Ozzy88 »

Hallo Leute,

ich würde gerne wissen ob auch jemand von euch auch extremes Unwohlsein im Magen Bereich bekommt, wenn er die Verstopfung hat. Vor allem auch starken Druck im Magen. Mein Stuhl ist wie bekannt schleimig. Aber oft bekomme ich auch höheren Puls, wenn die Symptome mal wieder da sind.

Ich hatte auch nach einer Darmspiegelung vor einem Jahr den rektalschaum für 2 Wochen bekommen danach war alles wieder gut. Und als Referendar bin ich oft im Stress und jetzt nach der letzten Prüfung habe ich die ganzen Symptome wieder. Magenspiegelung hatte ich bereits vor 2 Wochen und da kann zum Glück nicjts. Jetzt in der letzten Zeit hatte auch mein Gastroenterologe zu bzw ist noch im Urlaub. Ich bin aus dem Grund zu meinem Hausarzt und habe die Situation geschildert, jetzt habe ich von ihm die letzte Woche Prednisolon 20 mg bekommen, hab diese bis jetzt eine Woche lang eingenommen 40 mg. Meine Frage hier auch sollten eigentlich die Tabletten sofort wirken und Verbessrung zeigen, oder kommt es erst mit der Zeit.

Ich bin übrigens 31 und komme aus der Nähe von Heidelberg. Über einen Anruf würde ich mich ebenfalls freuen.[Mod-Edit: Tel-Nr. entfernt ]weil ich sehr verzweifelt bin.

Mit freundlichen Grüßen
Ozzy

Wase
hat sich häuslich eingerichtet
Beiträge: 86
Registriert: Di 12. Nov 2019, 20:10

Re: Morbus Chron Verstopfung bitte um Hilfe!

Beitrag von Wase »

Hi Ozzy,
Hast Du denn eine CED oder ist das eine allgemeine Frage?

Wase
hat sich häuslich eingerichtet
Beiträge: 86
Registriert: Di 12. Nov 2019, 20:10

Re: Morbus Chron Verstopfung bitte um Hilfe!

Beitrag von Wase »

Ich geh mal lt.Überschrift von MC aus.Wie oft gehst Du denn auf Toilette?Bist Du dann auch recht hartleibig?Und wieviel Wasser trinkst Du am Tag?
L.G.

Kaja
könnte auch hier einziehen
Beiträge: 760
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 13:39
Diagnose: MC

Re: Morbus Chron Verstopfung bitte um Hilfe!

Beitrag von Kaja »

Hallo Ozzy,

wann war Dein letztes MRT-Sellink?

Hast Du eine Stenose?

Viele Grüße

Kaja

Ozzy88
neu hier
Beiträge: 3
Registriert: Mi 25. Mär 2020, 20:02

Re: Morbus Chron Verstopfung bitte um Hilfe!

Beitrag von Ozzy88 »

Hi Kaja,

Mrt sellink wird endlich mal die Woche gemacht...

Bei der Magen Darmspiegelung wurde nur gesehen, dass mein Magen leicht entzündet ist und im Darm gabs keine Entzündungen mehr zu sehen, dafür aber rote Flecken im Enddarm. Ich denke mal durch das Cortison sind die Entzündungen wohl bisschen weg. Aber meine symtopme sind immer noch da und ich essen weiterhin nichts..nehme nur noch ab. Nur bei der letzten MRT Abdome wurde noch gesagt, dass leichte Verwachsungen im Dünndarm gibt. Ich bin mit meinem Latein am Ende. Weiß auch nicht ob ich in die Klinik gehen soll...vielleicht könnte ja mein Dünndarm noch entzündet sein..aus dem Grund brauche ich MRT Sellink..Abdome war falsch.

Grüße
Ozzy

Antworten