Hilfeschrei! Colitis uclerosa Multiple Sklerose Körper gibt

Neu im Forum? Hier könnt Ihr Euch vorstellen. Im eigenen Interesse bitte keine richtigen Namen nennen.
Antworten
Mal
neu hier
Beiträge: 3
Registriert: Di 11. Feb 2020, 21:41

Hilfeschrei! Colitis uclerosa Multiple Sklerose Körper gibt

Beitrag von Mal »

Hoffe hier bin ich richtig. Dies ist mein letzter Hilfeschrei. Vor knapp drei Jahren wurde aufgrund einer Sehnervenzündung mit kurzfristiger Erblindung und mehreren Entzündungsherden im Gehirn bei mir die (Verdachtsdiagnose!) Multiple Sklerose gestellt. Ich bekam hochdosiertes Cortison das bei mir zu einer schweren Depressionen mit maniephasen führte. Allerdings konnte ich dann wieder sehen. Die Diagnose hab ich bis heute nicht da mir der offizielle zweite Schub dafür fehlt.
Im August 2019 bekam ich dann schlagartig blutige Durchfälle. Nach zwei Wochen Wartezeit bin ich dann zum Arzt. Bei der Darmspiegelung kam raus das mein gesamter Dickdarm entzündet ist. Allerdings auch Teile des Magens und Dünndarms. Arzt ist sich nicht sicher was es ist. Er meinte 80% ist es Colitis 20% ein Morbus da die Entzündungen in Magen und zwöfllingerdarm nicht wie die typischen Morbus Entzündungen aussehen. Hab dann mezavant verschrieben bekommen 2×2 am Tag. Die Blutung stoppte. Der Durchfall blieb. Bzw er kam und ging kam und ging mit gelegentlich heftigen Bauchkrämpfen. Nun war ich wieder beim Arzt der sagt da ich jetzt seit über sechs Monaten im Schub bin muss ich Cortison nehmen. Hat mir Tabletten verschrieben allerdings will ich die nicht nehmen da ich weiß welche krassen Nebenwirkungen das Zeug bei mir hat. Ich könnt kotzen. Mein ganzer Körper geht vor die Hunde. Nur Mal so am Rande bin 21 Jahre jung. Kein Arzt kann mir sagen was los ist. Die MS steht nicht fest und doch sieht mein Gehirn auf Mrt's aus wie ein Schweizer käse. Mein gesamter Darmtrakt ist entzündet und ich schrei vor Schmerz doch mein Arzt weiß scheinbar nicht Mal ob es ne Colitis ist oder ein Morbus. Vermutet sogar einen schweren Immundefekt bei mir und lässt mich dann einfach mit der Info alleine Mein Umfeld schüttelt schon den Kopf. Ich komm mir wie im Wahnsinn gefangen vor. Nix hilft. Mezavant schlägt kaum an. Kortison lässt mich Gaga werden. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Hab mein Job die Beziehung und 90% des Freundeskreises dadurch verloren. Was soll ich denn machen. Gibt's ne kur? Ein Wundermittel? Man ich würd alles geben für einen Tag ohne Schmerz oder angst! Bitte bitte helft mir!

Wase
Dauergast
Beiträge: 118
Registriert: Di 12. Nov 2019, 20:10

Re: Hilfeschrei! Colitis uclerosa Multiple Sklerose Körper g

Beitrag von Wase »

Hi Mal,
Du bist völlig am Ende Deiner Kräfte.Lass Dich ins Krankenhaus fahren und sag denen,dass Du nicht mehr kannst.
Bitte mach das.
L.G.es kommt wieder gut

Antworten