Der steinige Weg

Neu im Forum? Hier könnt Ihr Euch vorstellen. Im eigenen Interesse bitte keine richtigen Namen nennen.

Re: Der steinige Weg

Beitragvon Michael2210 » Sa 20. Jul 2019, 10:42

@ Mimilotta,

auch dir vielen Dank für deine Worte. Ja, da haben wir echt einen ähnlichen Weg zurückgelegt bzw. einige Nachsorgeuntersuchungen noch vor uns.

Viele Grüße
Michael2210
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 19. Jun 2018, 20:14

Re: Der steinige Weg

Beitragvon Michael2210 » Fr 20. Dez 2019, 23:05

Das Jahr 2019 geht zu Ende und ich wollte euch noch gerne ein paar Neuigkeiten und weihnachtliche Grüße hier lassen :)

Mittlerweile bin ich in der Krebs Nachsorge und mir geht es recht gut. Durchfälle kommen nach wie vor alle paar Tage vor, allerdings meist nur kurzfristig. Die Neuropathie macht mir in Händen und Füßen immer noch zu schaffen. Das nervt gewaltig. Verbesserungen sind kaum bemerkbar.

Im November hatte ich Wiedereingliederung in meinen alten Job und seit Dezember arbeite ich wieder voll. Darüber bin ich sehr froh. Ich merke aber schon , dass ich noch nicht voll leistungsfähig bin.

Vor ein paar Tagen hatte ich eine Kontroll-CT. Heute dann das Ergebnis: Auffälligkeiten in der Lunge :cry: :cry:

Es muss eine Probe zur genauen Diagnose entnommen werden. Dies wird erst Anfang Januar geschehen. Bis dahin bleibt die Ungewissheit :cry:

Es ist wieder genau so wie letztes Jahr. Kurz vor Weihnachten eine Hiobsbotschaft, warten bis Januar und keine wirkliche Freude Weihnachten und Sylvester zu feiern. Langsam wird es zur Gewohnheit, um es mal mit Galgenhumor zu sehen.

Aber ich bin nach wie vor ein positiv denkender Mensch........... und in diesem Sinne.........

Viele Grüße an euch alle, ein gesegnetes Weihnachtsfest und viel Gesundheit für 2020
Michael2210
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 19. Jun 2018, 20:14

Re: Der steinige Weg

Beitragvon neptun » Sa 21. Dez 2019, 11:25

Hallo Michael,

von mir alles erdenklich Gute für das nächste Jahr.
Ich hoffe, Du hast schöne Tage im Kreise Deiner Lieben über den Jahreswechsel.
Meine Daumen sind gedrückt.

Liebe Grüße, Neptun
Benutzeravatar
neptun
Inventar - wird wöchentlich mit abgestaubt
 
Beiträge: 3516
Registriert: Do 20. Dez 2012, 19:58

Re: Der steinige Weg

Beitragvon Trüffel » Sa 21. Dez 2019, 19:00

Oh nein, das ist so hart und das tut mir so leid für dich, lieber Michael. :(
Trotz aller Ungewissheit, Hoffen und Bangen wünsche ich dir gesegnete Weihnachtsfeiertage und für das neue Jahr alles erdenklich Gute, v.a. für deine Gesundheit!!

Liebe Grüße
Trüffel
Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind;
wirklich arm ist nur, der nie geträumt hat.

(Marie von Ebner-Eschenbach)
Trüffel
Dauergast
 
Beiträge: 256
Registriert: Sa 3. Jun 2017, 18:52

Re: Der steinige Weg

Beitragvon Polly » Mo 23. Dez 2019, 21:35

Hallo Michael,
hallo Mimilotta,
verdammter, verdammter Krebs!
Ich wünsch Euch gesegnete Weihnachten und dass Ihr den Gedanken an die Krankheit immer wieder
wenigstens für einige, und dann schöne und friedliche, Stunden verbannen könnt.
Liebe Grüße
Polly
Polly
ist öfter hier
 
Beiträge: 46
Registriert: Fr 15. Aug 2014, 18:51

Re: Der steinige Weg

Beitragvon Michael2210 » Do 9. Jan 2020, 18:57

Ein frohes und vor allem gesundes Jahr an euch alle,

vielen Dank auch für die lieben Zusprüche :)

Nächsten Montag, 13.01. wird bei mir eine Mediastinoskopie durchgeführt. Es werden Proben entnommen, um eine genaue Diagnose erstellen zu können. Dazu wird unter Vollnarkose am Hals ein Schnitt gesetzt und ein Endoskop entlang der Speiseröhre bis zur Lunge eingeführt. Soll angeblich ca. 30 Minuten dauern.

Heute 09.01. war Vorgespräch. Laut dem Arzt kommen nur 2 Möglichkeiten in Betracht. Im besten Fall ist es "nur" eine Sarkoidose. Im schlechtesten Fall sind es Metastasen von meinem Darmkrebs.

Metastasen wären nicht gut, da man an der Stelle nur sehr schlecht bis gar nicht operieren kann. Ich müsste dann nochmal eine Chemotherapie über mich ergehen lassen :cry:

Im Falle einer Chemo und langer Krankheit, würde ich von der Krankenkasse ausgesteuert, und müsste dann erstmal schauen wie es weiter geht....... Arbeitslosengeld, Nahtlosigkeitsregelung, Erwerbsminderungsrente? Was ist mit meinem Job? Ich muss bis spätestens September 2020 auch eine neue Wohnung finden, da hier der neue Besitzer Eigenbedarf hat :shock:

Es wird also spannend.............

Ich werde berichten.

Lasst es euch gut gehen :)
Michael
Michael2210
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 19. Jun 2018, 20:14

Re: Der steinige Weg

Beitragvon Trüffel » So 12. Jan 2020, 22:41

Da fängt das neue Jahr mehr als turbulent und spannend an; auf so manche Herausforderung, die einem das Leben stellt, möchte man da sicherlich gerne verzichten... Bei uns gibt es den Spruch: "Jeder kriegt "nur" so viel, wie er tragen kann..." - ich finde die Lasten des Lebens manchmal ganz schön ungerecht verteilt; da es sich nicht aber nicht ändern lässt, wünsche ich dir umso stärkere Schultern.

Für morgen drück ich dir die Daumen, dass das für dich "bestmögliche" Ergebnis rauskommt!
Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind;
wirklich arm ist nur, der nie geträumt hat.

(Marie von Ebner-Eschenbach)
Trüffel
Dauergast
 
Beiträge: 256
Registriert: Sa 3. Jun 2017, 18:52

Re: Der steinige Weg

Beitragvon schwarzgelb » Mo 13. Jan 2020, 02:17

Ich drücke auch die Daumen und finde es totaler Quatsch,dass jeder nur so viel bekommt,wie er tragen kann.Jeder muss das tragen,was er bekommt,ob er will,kann oder nicht,bleibt ja keine andere Möglichkeit.
Alles Gute lieber Michael!
Liebe Grüße
Schwarzgelb
schwarzgelb
Dauergast
 
Beiträge: 114
Registriert: Mi 22. Aug 2018, 12:27

Re: Der steinige Weg

Beitragvon Michael2210 » Do 16. Jan 2020, 12:21

heute kann ich endlich mal etwas positives berichten und bin überglücklich.

Die Diagnose der Mediastinoskopie lautet "nur" Sarkoidose. Es sind keine Metastasen in/an der Lunge nachweisbar. ICH BIN SO GLÜCKLICH!

Die Krebs Nachsorge geht natürlich weiter und in dem Rahmen wird auch die Sarkoidose überwacht.

Im Moment ist mir so sehr viel Last von den Schultern genommen worden. Ich kann arbeiten gehen, werde nicht ausgesteuert und kann mir eine Wohnung suchen.

Eine Schlacht gewonnen, der Kampf geht weiter.

Alles Gute

Michael
Michael2210
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 19. Jun 2018, 20:14

Re: Der steinige Weg

Beitragvon Gambit » Do 16. Jan 2020, 14:47

Das freut mich sehr für dich, nach allem was du hinter dir hast

Bild
"Time for ol' Remy to teach some bad folk a lesson."
Benutzeravatar
Gambit
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 8
Registriert: So 12. Nov 2017, 20:05
Wohnort: Hildesheim
Diagnose: CU seit 2007

VorherigeNächste

Zurück zu Vorstellungsrunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste