Entocort Nebenwirkungen

Austausch zu medizinischen Aspekten von Morbus Crohn, Colitis ulcerosa und mikroskopischen Kolitiden.

Entocort Nebenwirkungen

Beitragvon ando » Sa 9. Mär 2019, 16:07

Liebe Forengemeinde,

ganz kurz zu mir: 39 Jahre alt, seit 19 Jahren CU, immer wieder Probleme, meistens mit Colifoam, Budenofalk oder Prednisolon einigermaßen in den Griff bekommen
Seit Oktober habe ich wieder 5 - 10 cm vor dem Sigma eine Entzündung und doktere seit Monaten mit Budenofalk herum
Da ich die Hoffnung hatte, Entocort "kommt weiter", da flüssiger als der Schaum, verschrieb mir das mein Gastro
Ich hab es zweimal genommen, dann folgte anscheinend ein blöder Magen-Darm-Virus (seit letztem Sonntag). Also habe ich ausgesetzt mit dem Entocort.
Seit gestern nehme ich es wieder, ich habe aber das Gefühl, dass mir davon irgendwie übel wird...
Kennt jemand ähnliche Nebenwirkungen?
Ich weiß einfach nicht, ob die Übelkeit noch immer von dem Magen-Darm-Virus herrührt oder von dem Entocort Klysma?! Letztendlich ist es doch derselbe Wirkstoff: Budenosid.
Mein Gastro meint, es käme eher von dem Virus, aber nach fast einer Woche noch immer?
Ich würde mich freuen zu lesen, ob jemand überhaupt schon einmal von derartigen Nebenwirkungen bei Entocort erfahren hat.
Budenofalk hat bei mir null Nebenwirkungen ausgelöst. Colifoam auch nicht.
Vielen Dank und liebe Grüße
ando
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa 9. Mär 2019, 15:58

Re: Entocort Nebenwirkungen

Beitragvon Xaero » Mo 11. Mär 2019, 11:34

Ist vielleicht ein blödes beispiel bei mir da ich unter starker Übelkeit leide und danach das Entocord verschriebenen bekommen habe.

Ich kann aber nur sagen das es bei mir dadurch nicht schlimmer geworden ist.
Xaero
ist öfter hier
 
Beiträge: 21
Registriert: Di 29. Jan 2019, 15:36

Re: Entocort Nebenwirkungen

Beitragvon Cherry » Fr 15. Mär 2019, 11:53

Da die Kapsel sich ja erst im Dünndarm auflöst,also nicht im Magen, kann die Übelkeit eigentlich nicht durch Entocort verursacht werden. Ich nehme seit neun Monaten täglich eine Kapsel und habe null Nebenwirkungen
Cherry
neu hier
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 15. Mär 2019, 11:15

Re: Entocort Nebenwirkungen

Beitragvon ando » So 17. Mär 2019, 13:23

Vielen Dank für Eure Antworten
Es muss wohl tatsächlich etwas anderes gewesen sein, denn die Übelkeit ist weg, das Entocort nehme ich rektal jeden Abend inzwischen wieder seit 5 Tagen
Die Entündungssymptome sind dafür geblieben
ando
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa 9. Mär 2019, 15:58

Re: Entocort Nebenwirkungen

Beitragvon Xaero » Di 19. Mär 2019, 14:08

Also ich musste es 6 Wochen nehmen und es hat auch erst nach einigen Wochen angefangen zu wirken. Im sinne von das es nicht nur direkt nach der einmahne einige Stunden wirkt sondern dauerhaft.
Xaero
ist öfter hier
 
Beiträge: 21
Registriert: Di 29. Jan 2019, 15:36

Re: Entocort Nebenwirkungen

Beitragvon ando » Di 19. Mär 2019, 20:51

Hallo Xaero
Danke für deine Antwort.
Problem ist, ich nehme seit Oktober schon Budenosid und zwar in Form von Budenofalk Rektalschaum. Dann hatte ich vor 1 Monat eine Koloskopie mit dem Ergebnis 5cm entzündet. Seit der Kolo ist es irgendwie mehr Blut geworden.
Vielleicht sollte ich es noch ein paar Wochen mit Entocort versuchen, aber das Budenosid hat ja auch schon nicht geholfen - wahrscheinlich ist es dadurch nur nicht schlimmer geworden
ando
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa 9. Mär 2019, 15:58


Zurück zu Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste