Fragen an die Pouchis

Über die sonstigen medizinischen Probleme.

Re: Fragen an die Pouchis

Beitragvon Jackfire » Sa 2. Feb 2019, 11:38

Hallo Leo,
Hallo Tante Ju,

ich hab heute euren Beitrag interessiert verfolgt da es bei mir genau so ablaufen soll.

Ich hab Cu seit ca 2001,
- 2001 bis 2017 Aza dann hat das Aza die Wirkung verloren (Blut, Durchfälle und Krämpfe) viele Nebenwirkungen bekommen (Unruhe Bauchschmerzen und Gelenkschmerzen).
- Seit Ende 2017 verschiedene andere Medis probiert keins hat gewirkt. (Endyvio, Vedolizimab,...)
- 2018 Dezember im Krankenhaus zur Vorbereitung auf ein weiteres Medikament (10-15 Stuhlgänge am Tag 4* 40 Tropfen Novamin und höllische Schmerzen)
- 2019 Januar wieder ein Medikament probiert, was aber nicht Anschlug. (100mg Prednisolon etwas besser --> 60mg Prednisolon keine Wirkung)
- 18.01.19 Not-Op :o Dickdarm muss raus --> Stoma

Nun soll in 6 Monaten bei mir ein Pouch gelegt werden und in nochmal 6 Monaten alles an den original Ausgang getackert werden.
Den Ausfluss hab ich auch, da sagte man mir das dies Normal sei. Es sind die abgestoßenen Zellen der übrig gebliebenen Darmschleimhaut.
Ich muss deswegen ca. 1-2 mal "groß" da es ansonsten das Schmerzen anfängt.

Wie geht es dir/euch in der Zwischenzeit?

grüße Jack
Jackfire
neu hier
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 27. Feb 2015, 21:00

Re: Fragen an die Pouchis

Beitragvon Sweetleo » So 3. Feb 2019, 12:19

Hey Jack,

Das hast du auch einen ordentlichen Verlauf.

Mein aktueller Stand ist, dass ich am 26.02 meine Rückverlegung habe.
Ich fiebere dem auch schon mega entgegen.
Ich hatte am 14.01 meine Pouchoskopie und da sah auch alles super aus. Auch wenn es hieß, es dauert ja nur 5 min habe ich diese mit Propofol machen lassen.

Insgesamt habe ich keine Lust mehr auf alles, aber naja man kann nichts machen.

Lg Leo
2009 ~ Colitis Diagnose
10.07.18 ~ Colektomie mit endständigem Ileostoma
30.11.18 ~ Pouch-Anlage
Sweetleo
fühlt sich wohl hier
 
Beiträge: 61
Registriert: Do 28. Mai 2015, 21:26

Re: Fragen an die Pouchis

Beitragvon Muckbithat1990 » Mi 6. Feb 2019, 10:10

hab ich keine Ahnung, wie es weitergeht.
Muckbithat1990
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 19
Registriert: Mi 29. Nov 2017, 22:03

Vorherige

Zurück zu Begleiterkrankungen, PSC, Pouch und Stoma

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste