Fragen zur Kolektomie

Über die sonstigen medizinischen Probleme.

Re: Fragen zur Kolektomie

Beitragvon Sweetleo » Fr 7. Dez 2018, 08:45

Hey anonym,

ich selber musste mir dieses Jahr, vor 4 Monaten den Dickdarm entfernen lassen.
Das war das beste was mir passieren konnte, nach fast 10 Jahren durchtesten jeglicher Medikamente.

Am 30.11 habe ich nun meine Pouch-Anlage bekommen und naja leider sind die Op's nicht so leicht zu überstehen, aber am ende wird es sich lohnen.

Also ich weiß nicht aus welchem Raum du kommst, kann dir aber Prof. Dr. Kienle in Mannheim sehr ans Herz legen. Ein sehr toller Arzt und auch Spezialist auf seinem Gebiet.

Bei Fragen kannst du mich ruhig anschreiben, da ich nur zu gut weiß wie beängstigend die Zeit ist.

LG Leo
2009 ~ Colitis Diagnose
10.07.18 ~ Colektomie mit endständigem Ileostoma
30.11.18 ~ Pouch-Anlage
Sweetleo
fühlt sich wohl hier
 
Beiträge: 61
Registriert: Do 28. Mai 2015, 21:26

Re: Fragen zur Kolektomie

Beitragvon Bernie2912 » Fr 25. Jan 2019, 12:29

[quote="Tante Ju"]Hallo Bernie
Habe heute den Befund bekommen Darmkrebs.habe aber auch schon seit 24 Jahre colitis ulcerosa.z.z.total entzückend etc.Pp.Dr.plaßmann hat mir auch Pf.Dr.Knoessen empfohlen.

Nächste Woche gab ich vorgespräch.hab etwas Angst.
Bekommt man vorübergehend nen künstlichen Ausgang....?
Denke wenn ich dich das jetzt alles frage und du antwortest
Mach ich mir noch mehr nen kopp.
Würde mich trotzdem freuen über ne Antwort.
LG
Gerti
( Tante Jutta)

Ups. sorry. Bin eben erst hier auf den Text gestoßen weil ich zuletzt doch eher selten hier gelesen habe.

Zwischenzeitlich hattest Du ja wohl dein Vorgespräch und ggf. sogar schon den Eingriff?
Prof. Kroesen erklärt einem sehr ausführlich die hintergrüünde und welche Möglichkeiten es gibt.
Letztendlich entscheidet jeder selber, ob das Stoma endgültig bleibt oder eine Zurücklegung erfolgt.
Aber es gibt auch medizinische Gründe bzw. Begleiterscheinungen wo eine Zurücklegung von ihm nicht empfohlen wird.
Aber es wird zuerst immer erst mal auf einen künstlichen Ausgang (Stoma) hinauslaufen.

Vielleicht berichtest Du mal,, wie es Dir zwischenzeitlich ergangen ist und wie es Dir aktuell geht.

Meine Antworten kommen hoffentlich nicht zu spät und bei Bedarf gerne per PN,
da reagiere ich dann meist direkt drauf. ;)

LG Bernie
Yesterday is history - tomorrow is a mystery - today is a gift, that´s why it´s called "present"
Bernie2912
ist öfter hier
 
Beiträge: 41
Registriert: Di 6. Jan 2015, 12:01
Diagnose: CU seit 2014

Re: Fragen zur Kolektomie

Beitragvon Muckbithat1990 » Mi 6. Feb 2019, 10:11

..aber es lohnt sich auf jeden Fall
Muckbithat1990
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 19
Registriert: Mi 29. Nov 2017, 22:03

Vorherige

Zurück zu Begleiterkrankungen, PSC, Pouch und Stoma

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste