Mumps Impfung vor Therapiebeginn mit Stelara

Austausch zu medizinischen Aspekten von Morbus Crohn, Colitis ulcerosa und mikroskopischen Kolitiden.

Mumps Impfung vor Therapiebeginn mit Stelara

Beitragvon onlinetom » Mi 11. Jul 2018, 16:44

Hallo zusammen

bei mir ist eine Therapie mit Stelara angedacht. Letzte Woche wurde bei mir Blut abgenommen wegen Impfstatus. Jetzt soll ich vorher eine Mumps Impfung machen. Problem ist, danach muss man drei Monate warten um die erste Infusion Stelara zu bekommen.

Ist die Impfung unbedingt erforderlich?

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.

Gruß
Thomas Gruber
onlinetom
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 15
Registriert: Do 22. Feb 2018, 18:09

Re: Mumps Impfung vor Therapiebeginn mit Stelara

Beitragvon Carmen » Mi 11. Jul 2018, 18:46

Hallo Thomas,

bei Mumps wird ein Lebendimpfstoff eingesetzt. Lebendimpfstoffe dürfen während einer Therapie mit einem Immunsuppressivum wie Stelara nicht verabreicht werden. Es werden zwar geschwächte, aber dennoch lebende Erreger appliziert, die angesichts der Schwächung des Immunsystems schwerste Erkrankungen hervorrufen können. (Totimpfstoffe sind im Allgemeinen unproblematisch.)
Bei dieser Medikation ist es aber sehr wichtig, dass Du optimal vor ansteckenden Krankheiten geschützt bist.
Aus anderen Quellen habe ich eine empfohlene Wartezeit von vier Wochen VOR Beginn der Medikation bzw. von drei Monaten NACH Beenden der Medikation entnommen. Vielleicht hakst Du an diesem Punkt nochmal nach.

Viele Grüße
Carmen
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. (Johann Wolfgang von Goethe)
Benutzeravatar
Carmen
ModeratorIn
 
Beiträge: 1054
Registriert: Do 20. Dez 2012, 21:32
Diagnose: Morbus Crohn

Re: Mumps Impfung vor Therapiebeginn mit Stelara

Beitragvon onlinetom » Fr 13. Jul 2018, 11:26

Hallo

ich habe ja zusätzlich MS und habe gerade von meinem Neurologen erfahren, dass ich keinen Lebendimpfstoff nehmen darf.
Ist die Mumps Impfung ein Lebendimpfstoff?

Wenn ja ist guter Rat teuer :( Entweder auf Risiko Medikament ohne Impfung nehmen oder verzichten.
Durch die MS und meinem Medikament Tecfidera fallen auch so schon viele andere Medikamente für den Crohn weg.

Vielen Dank und Gruß
Thomas
onlinetom
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 15
Registriert: Do 22. Feb 2018, 18:09

Re: Mumps Impfung vor Therapiebeginn mit Stelara

Beitragvon Carmen » Fr 13. Jul 2018, 15:14

Hallo Thomas,

ja, bei Mumps handelt es sich um eine Lebendimpfstoff. Weitere Beispiele sind die gegen Masern, Röteln und Windpocken.

Nicht nur bei Stelara, sondern auch bei anderen "stärkeren" Immunsuppressiva, darf kein Lebendimpfstoff gegeben werden.

An Deinem Beispiel sieht man gut, dass die Entscheidung für bzw. gegen eine Impfung nicht nur eine private Entscheidung in Bezug auf die eigene Person bzw. das eigene Kind ist. (Und nein, es soll jetzt und hier keine Impfdebatte begonnen werden.) Mit der eigenen Impfung schütze ich auch die Mitmenschen, die nicht geimpft werden können bzw. bei denen die Impfung nicht anschlägt. Vielleicht kannst Du in Deinem Umfeld dafür werben, sich mit diesem Gedanken auseinanderzusetzen.

Viele Grüße
Carmen
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. (Johann Wolfgang von Goethe)
Benutzeravatar
Carmen
ModeratorIn
 
Beiträge: 1054
Registriert: Do 20. Dez 2012, 21:32
Diagnose: Morbus Crohn

Re: Mumps Impfung vor Therapiebeginn mit Stelara

Beitragvon onlinetom » Fr 13. Jul 2018, 19:53

Hallo

vielen Dank für deine Antwort.

Ja meine Internistin hat mich heute Nachmittag auch angerufen und gesagt, Mumps Impfung ist nicht möglich.

So ein Mist. Ich nehme jetzt dann zwei immunsuppressive/immunverändernde Medikamente und bin nicht umfassend geimpft. Ganz wohl ist mir bei dem Gedanken nicht.

Morbus Crohn haben ist wirklich scheiße. Noch dämlicher ist es Morbus Crohn und Multiple Sklerose zu haben :( :x

Gruß
Thomas
onlinetom
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 15
Registriert: Do 22. Feb 2018, 18:09


Zurück zu Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Kaja und 7 Gäste