"Kitzeln am After"

Austausch zu medizinischen Aspekten von Morbus Crohn, Colitis ulcerosa und mikroskopischen Kolitiden.

"Kitzeln am After"

Beitragvon Cedrik289 » Mo 14. Mai 2018, 20:51

Hallo,

Seit ein paar Wochen habe ich ein unangenehmes "Kitzeln" am After.
Ich war damit schon bei meinem Internisten , der meinte solange ich weiter keine Beschwerden habe, wäre das nicht weiter schlimm. Er hat mir daraufhin Cortison Zäpchen verschrieben die Abhilfe schaffen sollten.
Die Zäpchen haben jedoch überhaupt nicht geholfen.
Ich denke dass das kitzeln vllt mit einem kommenden Schub zusammen hängen könnte, da es mir letztes Jahr vor meinem Schub ähnlich ging .

Hat hier jemand Erfahrung damit ?
Cedrik289
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 9
Registriert: Fr 12. Jan 2018, 10:55

Re: "Kitzeln am After"

Beitragvon Alchemy » Do 17. Mai 2018, 16:14

Huhu,

Ich weiß glaube ich in etwa, was du meinst. Ich habe das auch öfter mal, allerdings nicht als Anzeichen eines Schubes. '
Wie ist denn das "kitzeln" ? Ist es eher ein jucken oder eher ein unangenehmes, an Schmerz grenzendes Gefühl?
Hat dein Arzt mal Blut- und Stuhltest gemacht? Damit kann man eigentlich gut schauen, ob gerade ein Schub startet. Die entsprechenden Werte sind ja auch schon etwas erhöht bevor es richtig losgeht soweit ich weiß.
Es könnten auch kleine Risse am After sein oder eine Papille.

LG
Alchemy
ist öfter hier
 
Beiträge: 40
Registriert: Mo 9. Okt 2017, 17:38
Diagnose: CU seit 2017

Re: "Kitzeln am After"

Beitragvon Cedrik289 » So 20. Mai 2018, 07:44

Guten Morgen,

Vielen Dank für deine Antwort,
Es ist mehr ein ziemlich lästiges jucken.
Ich habe letzte Woche eine Stuhlprobe abgegeben, mal sehen was bei raus kommt. Mein Arzt hat mir jetzt eine Salbe verschrieben , die hilft ganz gut, ich denke aber dass sie eher die Symptome bekämpft als die Ursache.

Ich habe erst gedacht es könnten Haemorriden sein, da ich allerdings im März eine Darmspiegelung hatte, konnte mein Arzt dies ausschließen.
Sonst konnte er bei der Nachschau auch nichts fest stellen , weiß also immer noch nicht woher es kommt .
Cedrik289
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 9
Registriert: Fr 12. Jan 2018, 10:55

Re: "Kitzeln am After"

Beitragvon Alchemy » So 20. Mai 2018, 14:32

Huhu :)

Ja, da würde ich jetzt an deiner Stelle auch erstmal schauen was da rauskommt. Wie gesagt mit der Stuhlprobe lässt sich ein Schub relativ gut erkennen oder eben auch ausschließen. :)
Vielleicht ist es ja nur eine äußerliche Reizung, habe ich auch manchmal, kann vom zu dollen Abwischen oder zu wenig Bewegung kommen.
Bei mir ist das dann auch immer fühlbar. Wenn ich unter der Dusche stehe und mich dort wasche, kann ich da immer n kleinen Knubbel fühlen.
Und selbst wenn sich herausstellt, dass es ein Schub ist oder wird, dann kann man bestimmt verhindern, dass es all zu doll wird, indem man dann schon so früh die Medikamente einnimmt, der Schub also quasi gar nicht so richtig zum "Ausbruch" kommt :)

Liebe Grüße
Alchemy
ist öfter hier
 
Beiträge: 40
Registriert: Mo 9. Okt 2017, 17:38
Diagnose: CU seit 2017

Re: "Kitzeln am After"

Beitragvon TiGio » Di 22. Mai 2018, 23:02

Cedrik289 hat geschrieben:Es ist mehr ein ziemlich lästiges jucken.

Ich habe seit meiner CU-Erkrankung ab und zu die gleichen Symptome. Mein Gastroenterologe meinte das es daran liegen kann das Flüssigkeiten aus dem Darm leicht austreten und so den Bereich um den After reizen (ich nehme aktuell täglich über Nacht Salofalk 2g/30ml Klysmen).
Bei auftretendem Juckreiz hat mir mein Gastro empfohlen eine Zinksalbe oder Penaten Creme zu verwenden.
TiGio
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 7. Nov 2017, 19:42

Re: "Kitzeln am After"

Beitragvon Cedrik289 » Sa 15. Sep 2018, 13:24

Hallo ,

Nachdem ich das Jucken die letzten Wochen mit einer Zinksalbe im Griff hatte ging es letzte Woche wieder los.
Es ging so weit dass ich nachts kaum schlafen konnte.
Daraufhin war ich gestern bei meinem Hausarzt. Der hat sich die Stelle mal angeguckt und meinte die Haut wäre unabhängig von meiner CED entzündet.

Mein Hausarzt hat mir also eine Creme verschrieben, die man eigentlich bei Neurodermitis verschreibt .

Heute habe ich die Creme das erste mal aufgetragen.
Das jucken ist zwar weg,aber seitdem komme ich nicht mehr von der Toilette runter. Habe wie bei einem colitis Schub das Gefühl, dass ich mich nicht vollständig entleere.

Ich war jetzt über ein Jahr in Remission und hatte bis auf das jucken am After keine Probleme.

Ich werde die Salbe jetzt erstmal absetzen und Montag erneut zum Arzt gehen.

Aber nun meine Frage,meint ihr der ständige Stuhldrang kann durch die Creme ausgelöst werden? Ich habe sie ja nur am After aufgetragen. Oder meint ihr es bahnt sich ein Schub an?
Cedrik289
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 9
Registriert: Fr 12. Jan 2018, 10:55

Re: "Kitzeln am After"

Beitragvon DM716 » So 16. Sep 2018, 22:49

Hi,

so ein "Kitzeln" am After kann ja auch andere Ursachen, wie z. B. Pilze etc., haben. Aber ich kann verstehen, dass einen so etwas fast in den Wahnsinn treiben kann. Insbesondere wenn die Hilfe vom Arzt mit der entsprechenden Creme keine Besserung bringt. Dann würde ich weitere Dinge probieren:
- Bepanthen- oder Kamillosan-Creme sind Versuche Wert, aber bei Pilzen eher machtlos. Dann braucht man schon eher eine vom Arzt verschriebene Salbe.
- Ansonsten bieten sich auch Sitzbäder mit Kamillentee an.
-> Wenn das funktioniert, kann man meiner Erfahrung nach auch mit synthetischen Gerbstoffen, wie etwa in Tannosynt flüssig, weiter machen.
-> Tannolact lotio funktioniert auch prima, wenn man die Afterregion zusätzlich eher "trocken legen" will.
- Beim Gegenteil, wenn die Afterregion eher trocken ist und man "fetten" will, dann geht auch Penaten-Creme.
- Mit feuchtem Toilettenpapier habe ich eher schlechte Erfahrungen gemacht. Aber vielleicht hilft das ja dem ein oder anderem...

Ein Hautärztin hatte mich übrigens auf die oben genannten Medikamente, die frei verkäuflich in der Apotheke zu haben sind, gebracht. Diese sollen aber nur eine Anregung/Idee darstellen. Ich habe auch bissl gebraucht, um mein geeignetes Lieblings-Mittelchen (Tannolact lotio) zu finden. Wenn's schlimmer wird oder gar nicht geht, würde ich wieder zu einem Hautarzt und nicht zum Hausarzt gehen.
"Sei vorsichtig beim Lesen von Gesundheitsbüchern, der kleinste Druckfehler kann dein Tod sein." Mark Twain (1835 - 1910)
DM716
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 18:40
Diagnose: MC

Re: "Kitzeln am After"

Beitragvon Cedrik289 » Mo 17. Sep 2018, 11:23

Hallo ,

Vielen Dank für die Antwort ,
Also die Creme habe ich nach den Problemen von Samstag erstmal abgesetzt und jetzt geht es mir auch wieder besser.
Das einzige was bleibt ist halt das lästige jucken.

Werde die von dir genannten Mittel mal versuchen,Vielen Dank :)
Cedrik289
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 9
Registriert: Fr 12. Jan 2018, 10:55


Zurück zu Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: neptun, traumtaenzerin und 8 Gäste