Rektalschaum Schmerzen bei Anwendung

Austausch zu medizinischen Aspekten von Morbus Crohn, Colitis ulcerosa und mikroskopischen Kolitiden.
Antworten
132
fühlt sich wohl hier
Beiträge: 73
Registriert: Mi 27. Mai 2020, 11:47
Diagnose: CU seit 2017

Rektalschaum Schmerzen bei Anwendung

Beitrag von 132 »

Hallo,

ich habe heute das erstmal Salofalk Schaum von meinem Arzt verschrieben bekommen. Die Klysmen hatten gut angeschlagen bei der Anwendung, ich konnte diese aber sehr schlecht drin behalten und hab mich immer den Abend über gequält.
Nun habe ich den Schaum das erste mal probiert und ziemliche Schmerzen dabei gehabt. Beim loslassen des Sprühkopfes merkte ich, wie der Schaum rausgeschossen kam und mein After begann sehr zu schmerzen. Hab ich was falsch gemacht? Bin sehr verunsichert, weil der Schaum ja verträglicher sein soll als die Klysmen.... :oops:

Benutzeravatar
neptun
Inventar - wird täglich mit abgestaubt
Beiträge: 4385
Registriert: Do 20. Dez 2012, 19:58

Re: Rektalschaum Schmerzen bei Anwendung

Beitrag von neptun »

Hallo 132,

vielleicht den Sprühkopf langsamer raus kommen lassen, damit der Schaum nicht so plötzlich in ganzer Meenge kommt?
Bei mir brannte der Schaum.

Zu den Klysmen. Hattest Du es denn mal mit dem Praxistip von Prof. Raedler versucht, 15 Minuten vor dem Klysma 20 Tropfen Paracodin zu nehmen? Damit sollte das Halten kein Problem mehr sein. Ich konnte es leider selbst nicht auprobieren, weil ich den Tip damals noch nicht kannte.
Prof. Raedler:
"Paracodin ist ein Parasympathicolytikum, also beruhigt den Viszeralnerven (teil des vegetativen Nervensystem, auch Sonnengeflecht genannt oder Bauchgehirn). Dieser Viszeralnerv versorgt nicht nur den gesamten Darm (IDarmnerv), sondern mit einigen Seitenästen auch die Bronchien. Deshalb Hustensaft ! Diese Substanz hat sehr wenig Nebenwirkungen, da sie nicht die Blut-Hirnschranke passieren kann."

Vielleicht damit noch mal ein Versuch, wenn es Dir der Arzt verschreibt?

LG Neptun

132
fühlt sich wohl hier
Beiträge: 73
Registriert: Mi 27. Mai 2020, 11:47
Diagnose: CU seit 2017

Re: Rektalschaum Schmerzen bei Anwendung

Beitrag von 132 »

Hi,

nein, das kannte ich tatsächlich noch nicht. Paracodin hatte ich aber aufgrund von Husten schonmal genommen und nicht gut vertragen. Ich konnte die Klysmen auf jedenfall besser halten, wenn ich vorher eine Dosis Cannabis genommen habe. Damit fiel es mir im Liegen schon deutlich leichter. Trotzdem wurds schwierig, wenn ich mich bewegt habe oder aufgestanden bin.
Nachdem nach den Schmerzen gestern die erste Dosis Schaum nach 20 min wieder rausgekommen ist, hab ichs nochmal ein zweites mal probiert. Langsamer den Kopf lösen hilft auch jedenfall. War bei weitem nicht so schlimm und konnte den Schaum sehr einfach halten im Vergleich zu den Klysmen. Mal schauen, wies die nächsten Tage läuft.
Danke auf jedenfall für die Hilfestellung! 😁👍🏼

Benutzeravatar
neptun
Inventar - wird täglich mit abgestaubt
Beiträge: 4385
Registriert: Do 20. Dez 2012, 19:58

Re: Rektalschaum Schmerzen bei Anwendung

Beitrag von neptun »

Hallo 132,

gerne.

Mesalazin rektal aber immer zur Nacht nehmen, also direkt vor dem Schlafengehen. Es soll möglichst über Nacht auf der entzündeten Darmschleimhaut liegen.

Du kennst Loperamid?
Ich denke, damit müßte es auch gehen, nur müßte man es zeitversetzt vorher nehmen.
Es lähmt ja die Peristaltik einige Zeit.
Kannst mal Deinen Gastro dazu kontaktieren, wenn Paracodin keine Option ist.

Vielleicht hätte er auch einen Tip, wie Paracodin besser für Dich verträglich wäre.

LG Neptun

glöckchen09
könnte auch hier einziehen
Beiträge: 461
Registriert: Sa 2. Feb 2013, 21:15
Diagnose: MC seit 2010

Re: Rektalschaum Schmerzen bei Anwendung

Beitrag von glöckchen09 »

Hallo 132,

ich hatte eine Zeit lang Budenofalk Schaum in der Anwendung. Gaaaaanz langsam den knopf los lassen, dann geht es besser mit dem Halten. da der Druck nicht so schnell kommt.
direkt danach schön hinlegen, am besten vorm zu bett gehen einführen, dann bleibt der Schaum schön lange auf der Damrschleimhaut und du bekommst keine Probleme wegen aufstehen usw.

Viel Erfolg damit, grüße glöckchen09

132
fühlt sich wohl hier
Beiträge: 73
Registriert: Mi 27. Mai 2020, 11:47
Diagnose: CU seit 2017

Re: Rektalschaum Schmerzen bei Anwendung

Beitrag von 132 »

Das mit dem langsam lösen hat schon sehr geholfen. Eigentlich wollte ich jeden Abend direkt 2 Hübe geben, da ich vorher die 4g Klysmen genommen habe. Zwei gehen garnicht, ich habe das Gefühl, dass der Schaum dann direkt vor dem Ausgang sitzt und Druck auf den Ausgang ausübt. Mit 2 Hüben ist das einfach so eine Quälerei.
1 Hub geht, kommt aber auch jeden 2. bis 3. Tag wieder raus. Kann den selten halten.

Wirklich sehr nervig, da die Dinger meinem Darm an sich aber echt gut helfen. Habe seitdem sehr viel weniger Durchfall und auch weniger Blut. Letzte Blutuntersuchung war der CRP sogar fast im Normalbereich. Mal schauen, wollte die nächsten Abende mal Cannabis oral probieren und schauen, ob ichs damit besser halten kann, weil die Wirkung dann ja auch länger anhält. Mal gucken, obs damit besser funktioniert. Sonst sprech ich den Doc nächstes mal auf Paracodin an.

Antworten