Hab ich CED ???

Austausch zu medizinischen Aspekten von Morbus Crohn, Colitis ulcerosa und mikroskopischen Kolitiden.

Hab ich CED ???

Beitragvon bensemer » Sa 22. Jun 2019, 15:12

(15:11:29) bensemer: Hi...ich hab mich hier Angemeldet weil ich eventuell ein Verdacht habe eine CED zu haben.Hab jetzt seit einer Woche Durchfall mit Blut und muss andauernd auf Toilette..jetzt sind 7Tage vergangen und muss zwar jetzt nur dreimal rennen am Tag aber trotzdem ist es quasi noch alles nicht viel besser.War letzten Montag bei meinem Hausarzt der hat mir Antibiotika verschrieben weil mein CRP etwas erhöht war und eine Stuhlprobe hab ich abgegeben.Ich muss auch dazu sagen das ich Rheuma vorbelastet bin !!Vielleicht könnt ihr mir bissl weiter helfen ob es das sein kann und was ich jetzt weiter tun sollte.Gruss :
bensemer
neu hier
 
Beiträge: 4
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 15:04

Re: Hab ich CED ???

Beitragvon Trüffel » Sa 22. Jun 2019, 19:14

Hallo bensemer,

hast du noch andere Symptome außer Durchfall mit Blut? Ist das Blut hell/dunkel?
Vorab: blutiger Stuhl bedeutet nicht zwingend CED. Es kann sich auch eine Infektion dahinter verbergen, die von der gewöhnlichen "Magen-Darm-Grippe" bis zu schwereren Erkrankungen reichen kann (bei Magen-Darm-Infektionen mit blutigen Durchfällen wird u.a. Antibiotikum gegeben). Hat dein Hausarzt sich näher dazu geäußert oder wie bist du auf die Idee einer CED gekommen?

Um abklären zu lassen, ob wirklich eine chronisch entzündliche Darmerkrankung dahintersteckt, wirst du um den Besuch beim Facharzt nicht vorbeikommen. Als diagnostische Mittel bei einer CED kommen zum Einsatz:
- Gespräch + körperliche Untersuchung: Abtasten des Bauches, Vorerkrankungen, etc.
- Stuhluntersuchung, auch auf pathogene Keime, Viren etc. (um andere Erkrankungen durch z.B. Infektionen auszuschließen) => auf was wurde der Stuhl bei dir genau getestet?
- Blutuntersuchung: Entzündungswerte + Überprüfen auf Blutarmut, Vitamin-/Mineralstoffmangel
- Ultraschall
- Koloskopie mit Gewebeproben
- MRT (um Befall des Dünndarms zu überprüfen)

Was du im Moment tun kannst: ausreichend trinken (durch den Durchfall verliert der Körper Flüssigkeit), Magen-Darm-freundliche Kost essen (z.B. Suppe, Zwieback, Knäckebrot => halt alles, was den Darm nicht zusätzlich belastet). Wenn es wirklich eine CED ist, wird dich Schonkost zwar nicht gesund machen, aber durch eine fett-, ballaststoff- und reizarme Ernährung kann man den Darm im Schub ein bisschen "schonen".

Gruß, Trüffel
Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind;
wirklich arm ist nur, der nie geträumt hat.

(Marie von Ebner-Eschenbach)
Trüffel
Dauergast
 
Beiträge: 228
Registriert: Sa 3. Jun 2017, 18:52

Re: Hab ich CED ???

Beitragvon bensemer » Sa 22. Jun 2019, 19:30

Hi..danke für die Infos erstmal...ja ich weis ich muss noch paar Untersuchungen machen um genau zu wissen was es sein kann.Das mit dem Blut macht mir schon etwas Angst...man denkt halt als erstes an so was wie Darmkrebs oder so...(ich bin 37)...ich bin auf CED gekommen weil die Symptome ja schon irgendwie passen..!!Ja ok es geht zwar erst eine Woche aber zusammen mit meiner Rheuma Sache schon irgendwie möglich. Die Stuhlprobe wurde auf Helicobacter gemacht so viel ich weis.Mich wundert halt nur das es nach einer Woche immer noch flüssig ist obwohl ich wieder bissl esse..??!!Gruss
bensemer
neu hier
 
Beiträge: 4
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 15:04

Re: Hab ich CED ???

Beitragvon bensemer » Sa 22. Jun 2019, 19:37

Ach ja das Blut ist eher hell ...zumindest wie ich es beurteilen kann.....hatte auch Bilder gemacht und meinem Arzt gezeigt ..der meinte auch es wäre hell...aber zu viel zb..Hämorieden ...und es käme von seiner Sicht von unten....ich nehme seit Dienstag Antibiotika und wäre dann nächste Woche durch ...was sich bis her verändert hat das ich von 10-12 Klo Rennerei auf vielleicht 3 mal runter bin....aber es ist wie gesagt immer noch flüssig mit etwas Blut
bensemer
neu hier
 
Beiträge: 4
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 15:04

Re: Hab ich CED ???

Beitragvon Daniel77 » Sa 22. Jun 2019, 21:06

Hey, eine CED entsteht nicht innerhalb einer Woche. Interessant wäre ob du über einen längeren Zeitraum schon Symptome hast wie immer wieder Bauchschmerzen, Krämpfe, Gewichtsverlust, Kraftlosigkeit, Probleme normal essen zu können?

Das wären erste Hinweise. Desertieren müssen diverse Untersuchungen gemacht werden.

Man sollte sich nicht gleich verrückt machen ( kann es aber nachvollziehen) Eine CED wie gesagt schleicht langsam dahin bis es dann irgendwann richtig schlimm wird.

Grüße
Daniel77
neu hier
 
Beiträge: 4
Registriert: So 16. Dez 2018, 10:21

Re: Hab ich CED ???

Beitragvon Trüffel » Sa 22. Jun 2019, 22:17

Wenn das Blut hell aussieht, deutet es darauf hin, dass sich das Geschehen im mittleren bzw. unteren Darmtrakt abspielt - das kann von Infektionen über CED, Divertikulitis und vielen anderem ausgelöst werden.
Auch wenn man erst einmal erschrickt, sobald man Blut im Stuhl bemerkt - es wird nicht besser, wenn man sich verrückt macht.
An was du letztlich leidest, darüber können wir hier im Forum nur spekulieren. Die Diagnose gehört in die Hand eines (Fach-)Arztes.
Da man auf einen Termin beim Gastroenterologen oft ziemlich lange warten muss, kannst du dich zur "Überbrückung" bei einem Proktologen vorstellen. Wenn die Blutungsquelle, wie dein Arzt meinte, "unten" liegt, kann der Proktologe eine Rektoskopie machen (Spiegelung des Enddarms). Das dauert nur wenige Minuten, dafür ist kein Abführen wie bei einer Kolo nötig und man braucht keine Sedierung.Wenn du wirklich eine Entzündung im Enddarm hast, kann der Arzt das bei dieser Untersuchung feststellen. Und bis zu einem Termin beim Gastroenterologen hast du dann schon mal eine erste Meinung und weißt vielleicht schon, was es ist oder auch nicht ist.

LG, Trüffel
Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind;
wirklich arm ist nur, der nie geträumt hat.

(Marie von Ebner-Eschenbach)
Trüffel
Dauergast
 
Beiträge: 228
Registriert: Sa 3. Jun 2017, 18:52


Zurück zu Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste