Nebenwirkungen

Für die Älteren ein eigener Raum.

Nebenwirkungen

Beitragvon mc2017 » Sa 15. Jun 2019, 20:00

Liebe Betroffene 55+

ich werde seit 1/2 Jahr wegen MC behandelt und seit hoher Dosierung von
Azathioprin, die aber aufgrund von zu geringer Leukozyten wieder reduziert
wurde, habe ich beidseits Beschwerden in den Fingern (Mittelgelenke)...
tuen bei jedem Zugreifen, Hände abtrocknen, beim Essen usw. weh.

Ansonsten habe ich keine weiteren Gelenk- oder Muskelschmerzen.
Rheumafaktor, CCP, Harnsäure etc. in Ordnung.

Ich bin verunsichert, evtl. Arthrose? Kennt jemand diese Nebenwirkung
durch Azathioprin?

Viele Grüße
Benutzeravatar
mc2017
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 10. Jun 2019, 20:11

Re: Nebenwirkungen

Beitragvon MCHammer » Mo 17. Jun 2019, 16:18

Hallo mc2917,
es kann sein, dass Du noch "Nebenwirkungen" von der hohen Dosierung von Aza hast. Beobachte das noch für zwei bis drei Wochen und falls Du immer noch Probleme in den Händen bzw. den Gelenken hast,
dann gehe bitte explizit zum Orthopäden, um evtl. Arthrose zu diagnostizieren oder ggf. auszuschließen. Ich habe dieses "blöde" Knacken auch hin und wieder, habe CU und nehme kein Aza.
Gute Besserung!
Gruß
Wolfgang
Freundlichkeit ist eine Sprache, die Taube hören und Blinde lesen können.
Benutzeravatar
MCHammer
Dauergast
 
Beiträge: 296
Registriert: Fr 21. Dez 2012, 12:54

Re: Nebenwirkungen

Beitragvon mc2017 » Mi 19. Jun 2019, 18:06

Danke für die Info, dies Knacken hatte ich nicht, aber seit heute
die eindeutige Diagnose, dass es Arthrose ist. Azathioprin soll ich dauerhaft
einnehmen, was ich erst kürzlich erfahren habe, da ist es ja gut, dass man
weiß, dass die schmerzenden Finger davon nicht kommen. (HA sagte aber -
es könnte sein)... daher immer individuell abklären lassen. VG
Benutzeravatar
mc2017
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 10. Jun 2019, 20:11

Re: Nebenwirkungen

Beitragvon MCHammer » Do 20. Jun 2019, 13:04

Danke für`s feedback und "ja" immer speziell beim Doki dran bleiben bzw. fragen, da jeder Körper individuell reagiert (auf bestimmte Medikamente), auch im Hinblick auf mehrere Diagnosen und damit verbundene Wechselwirkungen mit weiteren Medis...
Gruß
Wolfgang
Freundlichkeit ist eine Sprache, die Taube hören und Blinde lesen können.
Benutzeravatar
MCHammer
Dauergast
 
Beiträge: 296
Registriert: Fr 21. Dez 2012, 12:54


Zurück zu Betroffene ab 55

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste