Vitalisklinik Bad Hersfeld

Wohin zum Kuren? Wo wird mir geholfen? Was habe ich für Erfahrungen gemacht? Wo gibt es Ärzte, die für mich richtig sind?

Re: Vitalisklinik Bad Hersfeld

Beitragvon einfachich » Mi 28. Feb 2018, 22:11

Ich komme am 08. dazu :) weißt du oder jemand anderes ob man einen Wasserkocher im Zimmer nutzen darf? Ohne meine Wärmflasche geht nichts. Ich freue mich auch, viele grüße
einfachich
ist öfter hier
 
Beiträge: 32
Registriert: Mi 11. Okt 2017, 13:01

Re: Vitalisklinik Bad Hersfeld

Beitragvon diebib » Mi 28. Feb 2018, 22:43

Also ich nehme eine Senseo Maschine mit, weil ohne Senseo geht bei mit gar nichts. Ob es gestattet ist weiß ich nicht. Aber wieso sollte es nicht erlaubt sein? Was soll der Geiz, nehme ich auch noch einen Wasser Kocher mit, auf einem Bein steht man schief, und ich koch mir gerne auch ein Teechen.

Schön schön dascwird bestimmt ganz toll, wenn dann noch Heilung Eintritt wäre alles wundervoll


Grüße

Die bib
diebib
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 14:18

Re: Vitalisklinik Bad Hersfeld

Beitragvon diebib » Sa 3. Mär 2018, 22:50

Hallo Zusammen,

Jetzt hat mich die Grippe erwischt und ich werde es diese Woche nicht schaffen zur Reha zu fahren. Weiß jemand wie ich das wo melden muss?

Danke vorab und grüße die Bib
diebib
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 14:18

Re: Vitalisklinik Bad Hersfeld

Beitragvon neptun » So 4. Mär 2018, 00:31

Hallo Bib,

ich denke, die Rehaeinrichtung muß es umgehend/telefonisch wissen. Die können Dir hoffentlich auch einen Ersatztermin in wenigen Tagen nennen. Du hast doch hoffentlich einen grippalen Infekt und keine echte Grippe?

Die werden Dir auch sagen können, ob für die Verschiebung eine Krankmeldung erforderlich ist, und ob sie die DRV bekommt oder wer sonst. Geht ja auch um die Bezahlung/Deine Einkünfte dieser Zeit.

LG Neptun
Benutzeravatar
neptun
Inventar - wird wöchentlich mit abgestaubt
 
Beiträge: 3276
Registriert: Do 20. Dez 2012, 19:58

Re: Vitalisklinik Bad Hersfeld

Beitragvon Samax » So 4. Mär 2018, 13:51

Hallo zusammen,

ich war im Herbst 2017 in der Vitalisklinik.
Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich dort eine gute und aufschlußreiche Zeit hatte und die Reha dort jedem weiterempfehlen kann.

Worauf ihr euch freuen dürft:

- ein ausgzeichnetes Physio-Team (Frau Galle und Herrn Kreupziger werdet ihr lieben)

- gute, modern eingerichtete Zimmer mit einem zweckmässigen Bad

- einen gut durchmischten Tagesplan, der leider manchmal etwas arg eng getaktet ist

- superfreundliches und hilfsbereites Küchen- und Speisesaalpersonal - wenn es mal irgendwo klemmt, fragt sie freundlich und euch wird geholfen

- sehr fleissige und total nette Raum-Reinigungskräfte, die täglich dafür sorgen, dass ihr es auf eurem Zimmer schön sauber habt
(sollte mal extra Bettwäsche oder ein Zusatzhandtuch benötigt werden, fragt einfach...sie waren immer sehr entgegenkommend)

- Heusackbehandlung, Aquagym, Nordic-Walking, Hockergymnastik, Autogenes Training, Hydrojet-Behandlung, Kraftraum-Training uvm.

- zahlreiche interessante Vorträge zu den krankheitsspezifischen Themen / Ernährungberatung u. mehr

- eine Sauna und ein Schwimmbad, die zu festen Zeiten auch außerhalb der Therapiezeiten benutzt werden dürfen

- ausreichend Freizeit für private Aktivitäten

- Patientenstammtisch (Krankheitsbezogen) - hier solltet hier unbedingt in der ersten Woche hingehen, um erste Kontakte zu knüpfen!
Und die Gespräche mit anderen Patienten sind ausgesprochen interessant und hilfreich. Wer offen ist, den bringt das weiter.

- auf Wunsch psychologische Unterstützung (keine fortlaufende Therapie!)

- ein reichhaltiges Frühstücks-/Abendbrot-Buffet, immer zwei Mittagsgerichte zur Auswahl
(viele haben über das Essen gemeckert - alles eine Frage des Anspruchs, wie ich finde - ich bin dort sehr zufrieden gewesen und wenn ihr es doch mal über habt,
dann geht ihr 15 Mintuen in die City von Bad Hersfeld)

- eine Restauration mit Kaffee und Kuchen, Zeitschriften, Süßem usw. (Öffnungszeiten abends etwas karg)

Alles in allem könnt ihr dort eine wirklich schöne Zeit erleben. Das hängt nicht zuletzt aber von jedem Einzelnen und seiner Einstellung zu den Gegebenheiten ab.
So mag auf den ersten Blick nur eine Waschmaschine für 200 Patienten etwas irritierend erscheinen, da es manchmal etwas eng wurde - aber es geht. Sogar ganz gut.

Lasst uns dankbar sein für die Möglichkeit als Bewohner dieses Landes, überhaupt irgendwo hinfahren zu dürfen, wo für uns gesorgt wird und wo man uns weiterhelfen möchte. Ich sage es deswegen, da ich dort viele Patienten kennengelernt habe, die ein Desinteresse und ein Anspruchsdenken an den Tag gelegt haben, dass ich wirklich bemerkenswert fand.

Also, euch allen die dort hinfahren, wünsche ich eine tolle, erfahrungsreiche Zeit mit gutem Austausch;-)
Und erinnert euch selbst hin und wieder während der Wochen dort daran, warum ihr dort seid.
Panta Rhei - Alles fließt.
Samax
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 26. Dez 2017, 13:12

Re: Vitalisklinik Bad Hersfeld

Beitragvon einfachich » So 4. Mär 2018, 18:42

Liebe bib! Dir wünsche ich erstmal alles gute und gute Besserung!
Vielleicht sehen wir uns ja trotzdem noch☺️
Ich danke euch anderen für die Infos, es ist beruhigend und schön was positives zu lesen!
Ich freue mich sehr!
Liebe Grüße
einfachich
ist öfter hier
 
Beiträge: 32
Registriert: Mi 11. Okt 2017, 13:01

Wasserkocher, Kaffeemaschine etc.

Beitragvon Samax » So 4. Mär 2018, 19:05

Hallo Zusammen,

elektrische Geräte wie Wasserkocher etc. sind auf den Zimmern ausdrücklich untersagt.
Die haben verständlicherweise Angst vor Bränden.
Tipp: bleibt beim Wasserkochen dabei und stellt das Teil bei Nichtgebrauch in den Schrank.

@bib: ich schließe mich Neptun an: Montag sofort die Klinik informieren, die werden Dir weiterhelfen uns sagen, wie es weitergeht
- Gute Besserung auch von hier aus -

Samax
Panta Rhei - Alles fließt.
Samax
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 26. Dez 2017, 13:12

Re: Vitalisklinik Bad Hersfeld

Beitragvon diebib » So 4. Mär 2018, 19:33

Hallo alle,

Danke für die vielen Genesungswünsche und zahlreichen Infos. Ihr seid der Knüller mit soviel Input hätte ich nicht gerechnet. Werde Eure Ratschläge befolgen und sobald es Neuigkeiten gibt auf dem laufenden halten.

@ einfachich ja hoffentlich sehen wir uns noch werde berichten wie es weiter geht. Vermutlich hat mich ein Magen darm Infekt aus der Bahn geworfen werde es morgen bei meinem Doc abchecken lassen.


LG die bib
diebib
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 14:18

Re: Vitalisklinik Bad Hersfeld

Beitragvon einfachich » So 4. Mär 2018, 20:18

Guten Abend!
Gibt es denn Tag und Nacht die Möglichkeit Wasser irgendwo außerhalb des Zimmers zu kochen ?
einfachich
ist öfter hier
 
Beiträge: 32
Registriert: Mi 11. Okt 2017, 13:01

Re: Vitalisklinik Bad Hersfeld

Beitragvon Kaja » So 4. Mär 2018, 22:11

Hallo einfachich,

Kliniken und Betriebe sonstiger Art müssen ihre elektrischen Geräte nach DGUV3 prüfen lassen.

Dementsprechend stehen auch Wasserkocher extrem unter Beobachtung.

Gerade CED Patienten mögen gerne eine Wärmflasche nicht nur gegen kalte Füße, sondern auch für den Abdominalbereich.

Ich vermute ganz vorsichtig auf der Station bzw. Stationszimmer steht ein Wasserkocher für Tee und Wärmflasche bereit.

Rufe doch in der Klinik mal an und frage nach ob Wasserkocher auf Station vorhanden. Erleichtert Dir auch Dein Reha-Gepäck 8-)

Viele Grüße

Kaja
Kaja
könnte auch hier einziehen
 
Beiträge: 642
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 13:39
Diagnose: MC

VorherigeNächste

Zurück zu Reha- und Arztsuche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste