Lecithin-Einlauf selbst machen?

Ergänzende Wege zur "normalen" Medizin.

Re: Lecithin-Einlauf selbst machen?

Beitragvon primechecker » Mi 9. Jan 2019, 02:42

56ooooo56 hat geschrieben:will auch noch mal meinen Senf dazu geben:
--> ich vertrage kein Soja(-Lecithin)
--> bis vor kurzem gab es noch kein "Spongin"
--> bei meiner Dosierung brauch ich 4x2 bis 4x4 Kapseln = viel Geld

Achtung jetzt kommts,
- es ist zwar schwierig aber man kann sich auch selber Lecithin/Phosphatidylcholin so aufbereiten,
dass es dort ankommt, wo es hinsoll:
a) Kapseln + Ei-Lecithinpulver (Harke 50% Lipid, davon 75% PC) + Eudragitlack
b) Zäpfchenförmchen + Ei-Lecithinpulver (Harke 50% Lipid, davon 75% PC) + Hartfett (2 Teile Lecithin + 1 Teil Hartfett)

--> z.Zt. bin ich noch am Lipoid-Ei-Lecithin (Beschaffung) dran, dass hat einen noch höheren PC-Anteil und damit weniger Fremdbestandteile

Habe das Ganze auch schon im alten Forum gepostet, hier und da mal eine Mail verschickt. Leider hatte niemand Interesse daran.

So, jetzt melden sich gleich die ganz Vorsichtigen und sagen, das darfst Du nicht selber machen:
- weil gefährlich Eudragit = Lösemittellack
- weil "Küchenlabor" nicht hygienisch genug
- weil mein Arzt + Apotheker hat gesagt...
Ruhig beliben, Ich mach das aber trotzdem und schon ca. 2 Jahre und seit dem komme ich deutlich besser mit meiner CU klar.

Nebenwirkungen:
- keine
--> außer, gelbe Häufchen im Klo (EI-Lecithin)

Wer Interesse hat, bei mir melden.

VG


Ich wäre interessiert, vielleicht bist du ja noch im Forum unterwegs :D
primechecker
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 14
Registriert: Fr 28. Dez 2018, 04:15

Re: Lecithin-Einlauf selbst machen?

Beitragvon primechecker » Mi 9. Jan 2019, 02:42

56ooooo56 hat geschrieben:will auch noch mal meinen Senf dazu geben:
--> ich vertrage kein Soja(-Lecithin)
--> bis vor kurzem gab es noch kein "Spongin"
--> bei meiner Dosierung brauch ich 4x2 bis 4x4 Kapseln = viel Geld

Achtung jetzt kommts,
- es ist zwar schwierig aber man kann sich auch selber Lecithin/Phosphatidylcholin so aufbereiten,
dass es dort ankommt, wo es hinsoll:
a) Kapseln + Ei-Lecithinpulver (Harke 50% Lipid, davon 75% PC) + Eudragitlack
b) Zäpfchenförmchen + Ei-Lecithinpulver (Harke 50% Lipid, davon 75% PC) + Hartfett (2 Teile Lecithin + 1 Teil Hartfett)

--> z.Zt. bin ich noch am Lipoid-Ei-Lecithin (Beschaffung) dran, dass hat einen noch höheren PC-Anteil und damit weniger Fremdbestandteile

Habe das Ganze auch schon im alten Forum gepostet, hier und da mal eine Mail verschickt. Leider hatte niemand Interesse daran.

So, jetzt melden sich gleich die ganz Vorsichtigen und sagen, das darfst Du nicht selber machen:
- weil gefährlich Eudragit = Lösemittellack
- weil "Küchenlabor" nicht hygienisch genug
- weil mein Arzt + Apotheker hat gesagt...
Ruhig beliben, Ich mach das aber trotzdem und schon ca. 2 Jahre und seit dem komme ich deutlich besser mit meiner CU klar.

Nebenwirkungen:
- keine
--> außer, gelbe Häufchen im Klo (EI-Lecithin)

Wer Interesse hat, bei mir melden.

VG


Ich wäre interessiert, vielleicht bist du ja noch im Forum unterwegs :D
primechecker
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 14
Registriert: Fr 28. Dez 2018, 04:15

Vorherige

Zurück zu Komplementärmedizin

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast