Neues Phosphatidylcholin von Prof. Stremmel

Ergänzende Wege zur "normalen" Medizin.
bodenturnen
fühlt sich wohl hier
Beiträge: 60
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 16:22

Neues Phosphatidylcholin von Prof. Stremmel

Beitrag von bodenturnen »

Diese Information hat mich soeben erreicht:

„Ab sofort können Sie das Lecithin mit Phosphatidylcholin nach Prof. Stremmel bei der Firma Noracent Pharmahandels GmbH( info@noracent.de / Tel. 02104 9523-0 bestellen.“

Dieses Thema soll dem Erfahrungsaustausch über das neue Lecithin Produkt von Prof. Stemmel dienen.

Maxi
hat sich häuslich eingerichtet
Beiträge: 92
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 15:33

Re: Neues Phosphatidylcholin von Prof. Stremmel

Beitrag von Maxi »

Hat schon jemand das Lecithin bestellt?
LG Maxi

Christian3000
hat sich häuslich eingerichtet
Beiträge: 86
Registriert: Mi 10. Jun 2020, 14:00

Re: Neues Phosphatidylcholin von Prof. Stremmel

Beitrag von Christian3000 »

würde mich auch interessieren, wie viel das kostet, welche Packungsgröße, also wieviele Kapseln drin sind, wie die Dosierung pro Tag ist ...

die Frage ist aber auch, inwieweit da eine Wirkung entstehen kann, wenn z.b. das Phosphatidylcholin von PC Medicus keinerlei Wirkung gezeigt hat..

aber irgendwie komisch das man das scheinbar nur dann per Mail oder telefonisch bestellen kann und nicht so wie bei anderen Sachen

Maxi
hat sich häuslich eingerichtet
Beiträge: 92
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 15:33

Re: Neues Phosphatidylcholin von Prof. Stremmel

Beitrag von Maxi »

Die Wirkungslosigkeit vom PC Medicus ist schon lange bekannt.Besser soll vom gleichen Hersteller das Spongicol sein. Hat aber nicht die Qualität vom Stremmel Lecithin.
Damit das Stremmel Lecithin bezahlbar ist, wird es direkt ab Hersteller vertrieben.

Maxi
hat sich häuslich eingerichtet
Beiträge: 92
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 15:33

Re: Neues Phosphatidylcholin von Prof. Stremmel

Beitrag von Maxi »


bodenturnen
fühlt sich wohl hier
Beiträge: 60
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 16:22

Re: Neues Phosphatidylcholin von Prof. Stremmel

Beitrag von bodenturnen »

Ich habe es heute bestellt.
90 Kapseln kosten für Privatpersonen knapp 45€.

Verzehrempfehlung: Jeweils 1-2 Kapseln eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.

Empfohlene täglich Verzehrmenge: 3 bzw. 6 Kapseln

Christian3000
hat sich häuslich eingerichtet
Beiträge: 86
Registriert: Mi 10. Jun 2020, 14:00

Re: Neues Phosphatidylcholin von Prof. Stremmel

Beitrag von Christian3000 »

bei 90 Kapseln Inhalt und 3-6 am Tag, da wären bei mir maximal 3 am Tag möglich,so das es zumindest einen Monat dann reicht......das Geld muss man ja erstmal haben

ist das denn jetzt so, wie damals das Studienpräparat von Ihm gewesen ist,noch bevor es dann verändert wurde und nicht auf den Markt kam?
oder ist das, was jetzt bestellbar ist, auch nochmal geändert?

bodenturnen
fühlt sich wohl hier
Beiträge: 60
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 16:22

Re: Neues Phosphatidylcholin von Prof. Stremmel

Beitrag von bodenturnen »

Ich berichte wenn es angekommen ist.

Benutzeravatar
Balin
Dauergast
Beiträge: 175
Registriert: Sa 9. Jan 2016, 01:22

Re: Neues Phosphatidylcholin von Prof. Stremmel

Beitrag von Balin »

Hallo zusammen,

soll das Lecithin von Stremmel auch bei Chron im Dickdarm helfen, oder nur bei CU?
Der Preis von 45 Euro im Monat wäre ja im Vergleich mit den sonstigen derzeitigen Lecithin Präperaten fast geschenkt. Allerdings hat Spongicol bei mir nicht wirklich etwas gebracht. Hm, ich schwanke, ob ich das mal 1 Monat oder so probieren soll, bin aber eher skeptisch.

Ich wäre aber interessiert an Erfahrungsberichten hier! :)

Viele Grüße,
Balin

Maxi
hat sich häuslich eingerichtet
Beiträge: 92
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 15:33

Re: Neues Phosphatidylcholin von Prof. Stremmel

Beitrag von Maxi »

Hallo Balin, sicher wird Herr Professor Stremmel deine Frage beantworten.
https://www.innere-medizin-stremmel.de/

Antworten