Charlotteritter-CU oder MC

Neu im Forum? Hier könnt Ihr Euch vorstellen. Im eigenen Interesse bitte keine richtigen Namen nennen.
Benutzeravatar
neptun
Inventar - wird täglich mit abgestaubt
Beiträge: 4337
Registriert: Do 20. Dez 2012, 19:58

Re: Charlotteritter-CU oder MC

Beitrag von neptun »

Hallo Charlotte,

eine Zweitmeinung in Deinem Fall sehe ich als kaum sinnvoll an.

Sicher war für den zukünftigen Verlauf der Verzicht auf das Rauchen damals sehr gut. Bei mc ist das nun mal erwiesenermaßen sehr negativ für den Verlauf.

Eine Colitis, wenn nicht näher spezifiziert, bedeutet dem Wortsinn nach ja nur, es handelt sich um eine Entzündung, Endung -itis, im Colon, Dickdarm.

Mit dem neuen Faden, es wird sicher eine gute weitere Versorung der Fistel sein, und Du hast ja ein wesentlich wichtigeres Thema zu bearbeiten. Für einen positiven weiteren Verlauf drücke ich die Daumen.

Deine Fissur scheint dann doch vernarbt und nur mal entsteht ein kleiner zusätzlicher Riß. Denn sonst hat man wirklich deutliche Schmerzen. Zum Ende des Anoderms ist die Darmhaut sehr sensibel.

Im Forum werden öfter Arztnamen genannt, meist als Empfehlung für andere Betroffene. Nur soll man die Ärzte nicht verunglimpfen oder beschimpfen nach der Etikette. Es reicht ja auch, Sachverhalte darzustellen ohne Bewertung. Und lobende Erwähnung ist sicher auch nicht verkehrt.

Liebe Grüße nach Wien,
Neptun

Charlotteritter
beginnt sich einzuleben
Beiträge: 18
Registriert: Sa 27. Feb 2021, 19:22

Re: Charlotteritter-CU oder MC

Beitrag von Charlotteritter »

Ja, ich hoffe dass der neue Faden die Sache stabilisiert und ich mit dem BK weitermachen kann 🤦‍♀️

Ad Ärzte: ich wollte eh niemanden schlecht machen, meine Frage wäre, ob jemand um Forum Empfehlungen geben kann. Schätze es treiben sich hier auch Österreicher um.

Wurde deine fissur damals operiert und wie lange dauerte die Heilung?
War es nachhaltig oder kam sie wieder?

Benutzeravatar
neptun
Inventar - wird täglich mit abgestaubt
Beiträge: 4337
Registriert: Do 20. Dez 2012, 19:58

Re: Charlotteritter-CU oder MC

Beitrag von neptun »

Meine Fissur vernarbte nach 1 1/2 Jahren von selbst.
Danach hatte ich keine Probleme mehr damit.
Das war ca. 2003.

LG Neptun

Charlotteritter
beginnt sich einzuleben
Beiträge: 18
Registriert: Sa 27. Feb 2021, 19:22

Re: Charlotteritter-CU oder MC

Beitrag von Charlotteritter »

Ja das ist super!
Werde weiter berichten...

Charlotteritter
beginnt sich einzuleben
Beiträge: 18
Registriert: Sa 27. Feb 2021, 19:22

Re: Charlotteritter-CU oder MC

Beitrag von Charlotteritter »

https://www.ami.at/produkt/comfort-drain/

DIESES Teil hatte ich als endlosdrainage drin!
Vom System her klingt das genial, aber scheinbar gibt es die Möglichkeit dass es aufgeht ......

Benutzeravatar
neptun
Inventar - wird täglich mit abgestaubt
Beiträge: 4337
Registriert: Do 20. Dez 2012, 19:58

Re: Charlotteritter-CU oder MC

Beitrag von neptun »

Hallo Charlotte,

klingt eigentlich gut. Es scheint ein Steckverschluß zu sein, der mit dieser kleinen Zange gequetscht wird. Und der Schlauch wird auf die jeweilige Länge gekürzt.

Wenn die Quetschung nicht vollständig ist, scheint diese Seele, die man sehen kann auf dem Bild, wieder herauszurutschen.

Vielleicht war es nur Pech.
Ich selbst habe damit ja gar keine Erfahrung.

LG Neptun

Charlotteritter
beginnt sich einzuleben
Beiträge: 18
Registriert: Sa 27. Feb 2021, 19:22

Re: Charlotteritter-CU oder MC

Beitrag von Charlotteritter »

Genau! Aber scheint jedenfalls besser zu sein, als ein knoten an der Stelle. Mal sehen, ob beim nächsten Mal hält...

Charlotteritter
beginnt sich einzuleben
Beiträge: 18
Registriert: Sa 27. Feb 2021, 19:22

Re: Charlotteritter-CU oder MC

Beitrag von Charlotteritter »

Sodala!
Wie erwartet , gibts am 23 März eine komplette Spiegelung, Magen und Darm, sowie neues Ringerl.....
Blutbild auch.
Werde berichten, was da rauskommt.....

Charlotteritter
beginnt sich einzuleben
Beiträge: 18
Registriert: Sa 27. Feb 2021, 19:22

Re: Charlotteritter-CU oder MC

Beitrag von Charlotteritter »

Hallo lieber Neptun,
Gestern war Magen/ Darmspiegelung. Gastritis im Magen, colitis im Darm, einige Proben entnommen.

Lustigerweise war die Fistel von außen nur 5mm sondierbar. Innen kein Loch mehr sichtbar, offenbar ist das Ding von innen nach außen zugewachsen.
, bis auf die 5mm halt.
Daher keine Fadendrainage!

Hat man davon schon gehört?

Blutbild und histologie folgen...

Benutzeravatar
neptun
Inventar - wird täglich mit abgestaubt
Beiträge: 4337
Registriert: Do 20. Dez 2012, 19:58

Re: Charlotteritter-CU oder MC

Beitrag von neptun »

Liebe Charlotte,

selten, kann ich Dir schreiben. Eher mit einem Medikament, wie Infliximab. Aber auch dann wahrscheinlich selten.

Ich drücke die Daumen, daß die Fistel vollkommen verschwindet.

Es wäre das Optimum.
Eine schöne Nachricht.

Wurde denn Entzündung im Darm gesehen?
Wahrscheinlich wirst Du den makroskopischen Befund der Kolo dann mit dem histologischen Befund der Pathologie bekommen.

LG Neptun

Antworten