Ariana sucht Hilfe

Neu im Forum? Hier könnt Ihr Euch vorstellen. Im eigenen Interesse bitte keine richtigen Namen nennen.

Re: Ariana sucht Hilfe

Beitragvon Ariana » So 1. Sep 2019, 10:52

Hallo,
ja ich hab auch schon wieder mehr Kondition aufgebaut. Die Woche hab ich mich echt gezwungen, den Weg zur Arbeit zu bewältigen und ab Mittwoch war es kein Problem mehr. Seit Dienstag ist auch der Würgereiz weg.
Hatte in den letzten Tagen sehr leckere Pasta, die ich auch super vertragen habe. Heute Mittag gibt's vermutlich Salat. (Wenn ich mal Werbung machen darf: Ich liebe die Salate bei Dean & David. Sind zwar etwas teurer, dafür aber super frisch und lecker.)

Beruflich muss ich in den nächsten beiden Wochen doch nicht ins tiefste Thüringen, sondern darf in Erfurt bleiben und arbeite in der Kaserne, in der ich auch untergebracht bin. Also sehr kurze Wege, was mir sehr entgegen kommt.
LG und ein schönes Wochenende.

PS: Hab mir heute einen Soja Cafe Latte gegönnt. Schmeckt gewöhnungsbedürftig, aber solange ich es vertrage, nehme ich das in Kauf.
Ariana
ist öfter hier
 
Beiträge: 48
Registriert: Fr 9. Aug 2019, 13:44

Re: Ariana sucht Hilfe

Beitragvon Salamander » Di 3. Sep 2019, 19:23

Das ist schön. Vor Kaffee habe ich mittlerweile Respekt. Schau einfach, ob du es verträgst -laktose hin oder her.
Salamander
hat sich häuslich eingerichtet
 
Beiträge: 76
Registriert: Di 6. Aug 2019, 08:46
Wohnort: Süddeutschland
Diagnose: CU 2018

Re: Ariana sucht Hilfe

Beitragvon Ariana » Mi 4. Sep 2019, 17:00

Hab heute anstelle von Sojamilch Mandelmilch probiert, was ich deutlich leckerer fand. Angeblich soll Kaffee an sich weder positive noch negative Auswirkungen haben.

Was mir übrigens auch aufgefallen ist seit einer ganzen Weile, dass ich auf der linken Seite eindeutig angenehmer schlafe, als auf der rechten. Habe das Gefühl, dass der Darm dann Ruhe gibt. Sobald ich mich dann doch mal umdrehe, fängt das Rumoren an. Ist weniger schön.
Ariana
ist öfter hier
 
Beiträge: 48
Registriert: Fr 9. Aug 2019, 13:44

Re: Ariana sucht Hilfe

Beitragvon Ariana » So 8. Sep 2019, 11:46

Habe gestern meinen Ablehnungsbescheid bekommen. Hab GdB 60 und wollte auf mindestens 70 hoch. CU wurde nicht anerkannt.
Ariana
ist öfter hier
 
Beiträge: 48
Registriert: Fr 9. Aug 2019, 13:44

Re: Ariana sucht Hilfe

Beitragvon Ariana » Mo 11. Nov 2019, 15:59

Hallo,
Bin immer noch symptomfrei. Lactosefreie Milch ist weiterhin mein "Allheilmittel". Und tatsächlich schmeckt die laktosefreie Milch besser, als Mandel- oder Sojamilch.
Ich hoffe sehr, dass der immense Stress der letzten Woche nicht zu einem Rückfall führt. Ich hatte 2,5 Tage Planübung an der Uni. Echt richtig cool, zumal für mich ein Auslandseinsatz absolut kein Thema ist.
Jedenfalls hatte ich Tage von 8-17 Uhr was bei uns recht selten ist und man stand permanent eigentlich unter Strom. Ich bin an zwei Tagen todmüde und mit Kopfschmerzen ins Bett gefallen. Also drückt die Daumen, dass mein Körper das verkraftet und nicht ausgerechnet zu meinem Geburtstag am Sonntag mich mit einem Schub überrascht.
Ariana
ist öfter hier
 
Beiträge: 48
Registriert: Fr 9. Aug 2019, 13:44

Vorherige

Zurück zu Vorstellungsrunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast