.... Guten Tag, Moin Moin, Grüß Gott und ein liebes Hallo

Neu im Forum? Hier könnt Ihr Euch vorstellen. Im eigenen Interesse bitte keine richtigen Namen nennen.
Knopf
beginnt sich einzuleben
Beiträge: 13
Registriert: Mo 13. Feb 2017, 09:26
Diagnose: MC seit 12/2016

Re: .... Guten Tag, Moin Moin, Grüß Gott und ein liebes Hall

Beitrag von Knopf »

Hallo Tanzmaus,

ohje, Spritzeneinweisung - das wäre überhaupt nichts für mich - Nadelfobie :o
Spritzen sind bei mir immer so kurz vor einem Kollaps inkl. Schnappatmung.
Am Mittwoch werde ich meinen Gastrofreund nochmal richtig Durchlöchern mit meinen Fragen. Bin schon fleißig am aufschreiben, was ich denn alles so Fragen möcht.
Im Moment sehe ich relativ "normal" aus. Das Gesicht, der Hals, Nacken und Finger sind noch leicht geschwollen. Was ich belastend finde ist der Hals, als wenn man einen Frosch oder Grippeähnlich beim schlucken. Ich sage mir "es gibt schlimmeres" :roll:

Mein Schatzl sagt immer positiv denken :) Wenn es bisher so gut bei Dir angeschlagen hat, kann man weiterhin positiv gestimmt sein.
Ich denke an Dich :)

Sage mal - Spritzeneinweisung - musst Du Dich dann selber spritzen oder jedesmal in die Praxis fahren?


Lass es Dir nicht zu langweilig werden beim warten ;)

LG Knopf
"Ein fröhliches Herz ist die beste Arznei - ein gedrücktes Gemüt dörrt das Gebein aus.
Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht - sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit."
(2. Timotheus 1,7)

Tanzmaus1
hat sich häuslich eingerichtet
Beiträge: 84
Registriert: So 26. Jul 2015, 17:47

Re: .... Guten Tag, Moin Moin, Grüß Gott und ein liebes Hall

Beitrag von Tanzmaus1 »

Hallo Knopf, das mit der Spritze ist absolut harmlos.Die Nadel ist sehr dünn. Ich habe sie mir in drn Bauch gesetzt und Nichts gespürt. Man muss nur langsam spritzen, ds die Lösung ölig ist.Ich bin froh, dass ich keine Infusionen mehr bekomme. Meine armen Venen sind schon ziemlich kaputt. Ich wünsche Fir noch alled Gute für Morgen. LG Tanzmaus

Knopf
beginnt sich einzuleben
Beiträge: 13
Registriert: Mo 13. Feb 2017, 09:26
Diagnose: MC seit 12/2016

Re: .... Guten Tag, Moin Moin, Grüß Gott und ein liebes Hall

Beitrag von Knopf »

Hallo Tanzmaus,

alles gut bei Dir gelaufen? Ich hoffe Du hast Dir die Wartezeit verkürzt. :)

War heute früh beim Blutzapfen. Nur Blöderweise hatte mein Gastro heute so gar keine Zeit. Viele Magenspiegelungen saßen heute im Warteraum und die Rückmeldung von den Proben war auch noch nicht da.
Meine Vene streuben sich eigentlich immer davor gepiesackt zu werden - aber ich bekomme immer mehr den Eindruck, dass sie sich ihren Schicksal fügen. :lol:

Ich glaube ich habe Glück mit den Blutschwestern. Die zwei Damen sind Traumhaft und so sanft beim pieksen. :D

Wenn das so im Tempo mit dem pieksen weiter geht, oha, dann sind meine auch bald so wie Deine Venen und brauchen eine Regenration von den Ärzten.

Apropo Nadel - Du hast beim selber pieksen NICHTS gespürt. :shock:
Hast Du da ein Betäubungsspray oder sowas verwendet.
Der Gedanke allein schon "selber spritzen" - ich weiß nicht ob ich das schaffen könnte. Hut ab liebe Tanzmaus, dass ist so TAPFER. Da bin ich so eine Weichwurst.

Heute bin ich wieder ein Stück mit dem Kortison runter gegangen und promt kommt nun zum Abend die ersten Erscheinungen. Im Moment bin ich bei 20mg angekommen.
Nun kommen der Blähbauch und die Bauchkrämpfe ein Stück wieder - ohje - hatte ich die vermisst :roll:
Hattest Du auch Nebenwirkungen beim Kortison? Ich habe ganz dünne Haut bekommen, also sehr anfällig. Zur Zeit habe ich ein nässendes Exzem im Gesicht - echt blöd. Trau mich kaum raus. Und an schlafen ist gerade gar nicht zu denken. Wenn ich meine Augen einmal über Nacht aufmache, dann geht nichts mehr. Bleibe nur aus solidarität im Bette liegen und gegen 5 Uhr stehe ich dann genervt auf.

Und den einen Tag wurde mein Ausrutscher bzld. essen auch gleich bestraft. Ich esse zu gern sauren Brathering *mmmmh soooo lecker*. Und prompt kam Abends die Retourkutsche. *argh* *binjaselberschuld*

So, nun aber Schluss geplaudert :D

Wünsche Dir einen zauberhaften Abend mit viel Sonne

LG

Knopf
"Ein fröhliches Herz ist die beste Arznei - ein gedrücktes Gemüt dörrt das Gebein aus.
Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht - sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit."
(2. Timotheus 1,7)

Knopf
beginnt sich einzuleben
Beiträge: 13
Registriert: Mo 13. Feb 2017, 09:26
Diagnose: MC seit 12/2016

Re: .... Guten Tag, Moin Moin, Grüß Gott und ein liebes Hall

Beitrag von Knopf »

Guten Morgen

ich muss mich - hoffe nur für ein zwei Tage - abwesend melden. Leider muss ich ins Krankenhaus.

Seit Tagen habe ich Verstopfung und seit zwei Tagen irre schmerzen mit Übelkeit und kurz vorm Erbrechen dazu.
Gestern war ich bei meinem HA Internist - eigentlich um nur zu hören "...Alles ok....". Nichts ok sagte er.
Tja, ist wohl eine Stenose - er hat mich gleich ins Krankenhaus eingewiesen.

Nun mal schauen, was die so mit mur anstellen. Ich hoffe noch, dass es nur eine kleine Verstopfung ist und ein kleiner Einlauf-dann ist alles wieder gut.

LG
Knopf
"Ein fröhliches Herz ist die beste Arznei - ein gedrücktes Gemüt dörrt das Gebein aus.
Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht - sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit."
(2. Timotheus 1,7)

Antworten