Neu hier, CU komische Symptome?

Neu im Forum? Hier könnt Ihr Euch vorstellen. Im eigenen Interesse bitte keine richtigen Namen nennen.
Antworten
VinceVega
neu hier
Beiträge: 1
Registriert: Sa 1. Mai 2021, 19:21

Neu hier, CU komische Symptome?

Beitrag von VinceVega »

Hallo liebe Alle!
Ich habe vergangenen Dezember die Diagnose Colitis Ulcerosa bekommen und bin mir da wegen einiger Dinge noch sehr unsicher. Also zunächst zu mir ich bin Mitte 20 und treibe regelmäßig Sport, trinke nur an wenigen Tagen im Jahr und Rauche nicht. Meine ersten Symptome vergangenes Jahr waren blut im Stuhl und ich bemerkte einen Leistungsabfall beim Sport, insbesondere beim Joggen. Die Koloskopie hat dann die Diagnose gebracht, bekam dann 2g Mesalazin als Rektalschaum verschrieben, das half auch recht gut und nach 3-4 Wochen schonen war ich wieder voll drin im Alltag. Während des gesamten ersten Schubes hatte ich zu keinem Zeitpunkt Diarrhöen und auch nur an wenigen Tagen etwas Schmerzen im linken Unterbauch. Naja, ab und an hat mein Bauch dann zwar noch gezwickt, aber in Punkto Sport war ich wieder voll da, wo ich vorher auch war. In der Woche vor Ostern hab ich dann ziemliche Krämpfe im Unterbauch bekommen, und musste dann immer auf Toilette. Die Stuhlgänge waren zwar oft, so 8-10 mal am Tag, aber auch da kein Durchfall von der Konsistenz her. Zusätzlich hatte ich Schmerzen in den Kniegelenken und mein Zahnfleisch hat sich entzündet (wenn das irgendwie zusammen hängen kann). Habe darauf hin eine Stuhprobe abgegeben, der Calpropectin Wert war wohl mit 840 stark erhöht. Seit einem Monat nehme ich nun 3g Mesalazin als Granulat ein. Zwar habe ich keine Krämpfe mehr und die Anzahl der Stuhlgänge hat sich wieder normalisiert. Trotzdem fühle ich mich seitdem generell einfach krank. Ich habe immernoch regelmäßig sichtbares Blut im Stuhl und und manchmal auch schleim. Aber generell bin ich einfach unendlich müde, habe gelegentlich Muskelschmerzen, Schweißausbrüche und Kopfschmerzen. Dazu kommen Schmerzen im gesamten Bauchraum. Vor allem im Bereich des Solarplexus, unter den Rippenbögen und in der linken Flanke sind diese spürbar. Gelegentlich sind die auch im Rücken zu spüren auf ähnlicher Höhe. Generell Sport habe ich jetzt seit einem Monat nicht mehr gemacht und versuche mich körperlich zu schonen und nur spazieren zu gehen um in Bewegung zu bleiben. Letzte Woche bin ich einen Tag ca. 25 Minuten mit dem Rad zur Arbeit, danach habe ich erstmal ne halbe Stunde gebraucht um Runter zu kommen und hatte bestimmt 2 Stunden brennende Schmerzen im Bereich zwischen den Rippen und dem Bauchnabel.
Was mich nun noch ziemlich verunsichert, da meine Symptome irgendwie ja so "atypisch" zu sein scheinen. Ich wollte mich mal bei der Community erkundigen, ob jemand ähnliche Probleme kennt?

Vielen Dank schonmal vorab! :)

Benutzeravatar
neptun
Inventar - wird täglich mit abgestaubt
Beiträge: 4346
Registriert: Do 20. Dez 2012, 19:58

Re: Neu hier, CU komische Symptome?

Beitrag von neptun »

Hallo und Willkommen.

Hast Du mal an eine Nebenwirkung des Mesalazin gedacht?
Vielleicht die Bauchspeicheldrüse? Pankreatitis?
Da wäre dann mal die Lipase im Blut interessant.

Wenn da ein zeitlicher Zusammenhang bestehen kann, dann ab zum Arzt.

LG Neptun

Antworten