Hallo mit vielen Fragen

Neu im Forum? Hier könnt Ihr Euch vorstellen. Im eigenen Interesse bitte keine richtigen Namen nennen.

Hallo mit vielen Fragen

Beitragvon Pievie » Mo 9. Okt 2017, 14:59

Hallo ihr Lieben,

ich stelle mich dann auch mal vor. Ich werde nächste Woche 23, und habe Anfang 2015 meine Diagnose Morbus Crohn bekommen.
Nach monate langen Versuchen mit einer Heilpraktikerin zu arbeiten, musste ich dann doch wieder auf Schulmedizin umsteigen da meine (Blut-)Werte schlechter wurden. Dennoch ging es mir eigentlich ganz gut, ohne Medikamente.

Vor wenigen Wochen wurde jetzt auch noch das PCO Syndrom festgestellt, nachdem ich meinem Frauenarzt von meiner Vermutung erzählte, an einer Hormonstörung zu leiden.
Einen Endokrinologe besuchte ich auch schon zweimal. Da die Ergebnisse auch nicht `normal`waren muss ich nochmal kommen für einen ACTH Test.

Demletzt fiehl mir ein Buch in die Hand über Endometriose, und die Symptome passten eigentlich alle sehr überein. Ich frage mich ob ich eventuell eher darunter leide und es verwechselt wurde, oder beides habe? Stelle mir momentan einfach so viele Fragen. Deswegen wurde ich auch auf dieses Forum aufmerksam gemacht.

Mein Freund und ich denken schon gerne mal daran, Kinder zu haben. In 2-3 Jahren, wäre unsere Wunschvorstellung. Ich nehme Azathioprin (175g täglich) und fragte deshalb meinen Arzt wann man das denn absetzen sollte, wenn man eine Schwangerschaft plant. Er riet mir, es nicht abzusetzen sondern durchzunehmen. Aber kann das gut sein? Hat jemand Erfahrung damit?

Außerdem frage ich mich allgemein, wie eure Schwangerschaften so abliefen mit MC? Gab es Komplikationen?
Gibt es hier auch welche, die ihr Kind auf normalen Weg bekamen, nicht mit Kaiserschnitt?

Ich weiß, dass es viele Fragen sind für eine Vorstellung. Aber das ist grade alles in meinem Kopf und beschäftigt mich.
Sehr chaotisch, so wie ich. Mir ist natürlich bewusst, dass es bei jedem anders ablaufen kann und es von Person zu Person anders ist.
Mich würden einfach eure Erfahrungen interessieren.

Alles Gute an euch alle und liebe Grüße!
Pievie
neu hier
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 9. Okt 2017, 14:23

Re: Hallo mit vielen Fragen

Beitragvon Cats » Mi 11. Okt 2017, 13:14

Hallo Pivie,

erst mal herzlich willkommen hier bei uns. :)
Verständlich, dass du dir in Sachen Familienplanung Gedanken machst über die Therapie mit AZA. Eine Schwangerschaft unter AZA gilt heute jedoch als unproblematischer, als eine nicht/unzureichend behandelte CED. Weiter Informationen hierzu findest du auch bei Embryotox https://www.embryotox.de/azathioprin.html .
Wenn du hier im Forum etwas stöberst, findest du viele Erfahrungsberichte zum Thema Schwangerschaft und CED.

LG Marina
Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.
Benutzeravatar
Cats
ModeratorIn
 
Beiträge: 639
Registriert: Do 20. Dez 2012, 19:19
Diagnose: MC seit 1978


Zurück zu Vorstellungsrunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast