Die Angst ist ständig da

Psychologischen Aspekte im Zusammenhang mit CED.

Die Angst ist ständig da

Beitragvon buchhm » Mi 30. Apr 2014, 18:18

moin moin,

da ich beschlossen habe für mich einen andern neuen umgang mit meinem Chron zu führen stelle ich hier mal ein frage bzw. beschreibe mein im augenblick größtes problem, auch wenn mir dies immer noch sehr peinlich ist. aber fang ich nicht an darüber zu reden lerne ich ni den umgang für mich selbst mit dem Chron.

Ich habe zur Zeit keinen Schub, auch keine entzündunszeichen im Körper oder Schmerzen. Dennoch tritt folgendes problem bei mir des öfteren auf.ich wache morgens auf und habe Kot in der Unterhose.nicht viel, aber etwas. leider tritt dies manchmal auch einfach am tag auf. ich habe keine annzeichen das ich zur toilette muss, nichts, aber scheinbar läuft doch immer etwas aus. Es macht mir Angst weil es mir wahnsinnig peinlich ist und ich damit noch nciht für mich umgehen kann.
Ich hatte vor ca. 4 Jahren regelmässige termine zur weitung des darms. seitdem tritt dies manchmal auf. ich war die letzten jahre auch zu keiner weiteren untersuchung, doch jetzt habe ich einen termin um nachzuschauen was es ist. wo das herkommt.

da es mich akut sehr beschäftigt und die untersuchung noch etwas hin ist wollte ich hier fragen ob jemand dies kennt und eventuell schon mit seinem doc drüber gesprochen hat.


vielen dank.
buchhm
neu hier
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 23. Apr 2014, 13:28

Re: Die Angst ist ständig da

Beitragvon MCCBD » Fr 11. Jul 2014, 15:12

Ein Gemisch von einem halben messlöfel Luvos Heilerde (reizdam) + 5-10g Koksfaser (feine Bio qualität) [evtl + 1 Salofalk 400mg]
Das Morgens und Abends Trinken. das wird dir einen festen und nicht tropfenen oder schleimenden Stuhlgang geben.

Ernährung schon auf CED verträglichkeit umgestellt?
MCCBD
fühlt sich wohl hier
 
Beiträge: 67
Registriert: Di 31. Dez 2013, 00:34


Zurück zu Psyche & CED

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste