Geringes Selbstbewusstsein

Psychologischen Aspekte im Zusammenhang mit CED.

Re: Geringes Selbstbewusstsein

Beitragvon Kathyrinchen » Di 16. Jul 2013, 14:30

Hi liebe Mara,

super Idee. Bin sehr stolz auf dich :) Werd ich auch gleich Mal machen!

Wünsche dir einen schönen Tag.

Liebe Grüße

Kathy
i
Kathyrinchen
Dauergast
 
Beiträge: 128
Registriert: Sa 27. Apr 2013, 12:41

Re: Geringes Selbstbewusstsein

Beitragvon Jonesi04 » Di 16. Jul 2013, 15:01

Hi Mara,

gute Idee! Finde das tägliche wiegen eh ziemlich daneben. Ich habe gar keine Waage. Man sieht ja, wenn das T-Shirt sich ein wenig mehr spannt oder die Hose plötzlich ohne Gürtel passt. Ob es die Krankheit an für sich ist, die Medis oder einfach nur fehlende Bewegung, weil wir bis vor ein paar Wochen noch ein Wetter hatten, bei dem sich die außerhäuslichen Aktivitäten noch ziemlich in gewissen Grenzen hielten, kann man schwer sagen.

Abends hat man sowieso einen dickeren Bauch als morgens direkt nach dem Aufstehen. Weil sich tagsüber, wenn wir stehen oder sitzen, die Knorpel der Wirbelsäule zusammendrücken und sich erst, wenn wir liegen wieder auseinanderziehen. Sind so 1 - 2 cm, die schließlich irgendwohin müssen. Der Darm drückt sich zusammen und je nach Ausprägung der Bauchmuskulatur und dem, was man tagsüber so zu sich genommen hat bzw. wie es in einem gerade gärt, können das schon 5 cm oder mehr an Bauchumfang sein. Wenn man eine sehr schwache Bauchmuskulatur hat, könnte man dem Ganzen zwar ganz gut entgegenwirken, indem man aus dem Sieb eine Mauer macht um somit den Effekt auf ein akzeptables Minimum reduzieren. Das geht bei denen, die nicht fit genug sind, um sich aktiv zu betätigen, notfalls auch mit so einem elektronischen Bauchmuskeltrainer.

Ich würde dir aber empfehlen das Ganze Thema mit jemandem besprechen, der das besser beurteilen kann, als einer, der dich nur aus dem Netz kennt. Vor allem das medizinische betreffend.

Gruß,

Bernie
Jonesi04
Dauergast
 
Beiträge: 119
Registriert: So 7. Jul 2013, 10:58
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Geringes Selbstbewusstsein

Beitragvon Mara » Di 16. Jul 2013, 17:31

Hey Bernie,

ja im Grunde merkt man es ja relativ schnell an der Kleidung, das stimmt ;-)

Und ja aus dem Sieb einer Mauer machen (sehr schöner Vergleich übrigends =P ) ist sicherlich eine der besten Methoden den etwas flacher zu "schummeln". Bin schon auch schön fleißig am mauern :D Hattest du wohl mal einen von diesen elektronischen Muskelstimulatoren? Ich finde es ja interessant, halte aber nicht sonderlich viel davon. Wenn man eine Veränderung sehen möchte, soll man schön dafür arbeiten. Von nichts kommt nichts.

Aber inwiefern meist du das mit dem mediznischen abklären?

Schönen Tag dir noch,
Mara
Das Geheimnis des Glücklichseins: Verabschiede dich vom unrealistischen Konzept der Perfektion!
Mara
ist öfter hier
 
Beiträge: 48
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 16:57

Re: Geringes Selbstbewusstsein

Beitragvon Jonesi04 » Di 16. Jul 2013, 19:34

Hi Mara,

ach dachte so an die normalen Problemchen, die so eine Magen-/Darmgeschichte mit sich bringt. Da grummelt es ja doch schon mal recht heftig im Darm vor sich hin. Erhöhte Luftentwicklung und so. Ob man das vielleicht mit einer kleinen Ernähungsumstellung ein wenig in den Griff kriegen könnte? Man muss ja trotzdem nicht auf alles verzichten. Das reine Wissen, dass man was nicht so verträgt, ist ja auch schon mal was wert. Gibt es das eben nur alle paar Wochen mal.

Mit "Von nichts kommt nichts." hast du sicher recht. Wir leben aber nun mal in einer verrückten Zeit, in der die Leute bei Temperaturen wie diesen in's Fitnessstudio fahren um dort Rad zu fahren oder joggen zu gehen. Gibt doch sicher nichts schöneres als Sport in einer müffelnden Halle zu treiben :roll: . Und da die Dinger selten ein Schiebedach haben, holen sie sich die fehlende Bräune im Sonnenstudio :? . Egal, deren Problem. Lange Vorrede, kurzer Sinn. Einige aus meinem Umkreis haben sich mal so was angeschafft und da habe ich mir ein wenig drüber durchgelesen. Ich kann nicht sagen, ob diese Dinger einen Pudding in Stahl verwandeln. Was ich nur so gelesen habe, sollen die unterstützend schon okay gehen oder wenn man gerade keine großartige Zeit hat, sich sportlich zu betätigen.

Was würde mir ein Waschbrettbauch auch bringen? Bei der Entfernung des Dickdarms und einem zurückgelegtem Stoma bleiben eben zwei nicht gerade kurze Narben zurück. Da bleibe ich lieber bei meiner normalen Figur ;) .

Gruß,

Bernie
Jonesi04
Dauergast
 
Beiträge: 119
Registriert: So 7. Jul 2013, 10:58
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Geringes Selbstbewusstsein

Beitragvon Mara » Di 16. Jul 2013, 20:59

Ja ich bin zur Zeit schon regelmäßig in Behandlung. Musste meine Ernährung gerade sowieso leider ganz schön umstellen und ess sowieso nur noch eine kleine Auswahl an Lebensmitteln bei denen ich mir sicher bin, dass ich sie vertrag. Gegönnt wird sich, wie du schon schreibst, nur alle paar Wochen mal was kritisches. Aber eine Ernährungsberatung soll auch noch folgen wenn ich die Zeit dazu finde. Wobei ich glücklicherweise sehr wenig Probleme derzeit mit einem kleinen aufgeblähten Bäuchlein hab. Der grummelt dann eher mal vor Hunger wenn es mal wieder nichts gibt was ich vertrag =P

Ich bevorzuge da doch eher das Rad fahren an der frischen Luft, so ist es ja nicht ;) Aber gut, ich glaub da mach ich lieber ein paar mehr Situps mehr am Tag anstatt mir so ein Ding anzuschnallen. Da ist es mir das Geld nicht wert und die 10 Minuten mehr kann man im Notfall auch vom Schlaf abzwacken ;)

Aber hey, es muss doch nicht jeder nen Waschbrettbauch haben. Das wäre doch ganz schön langweilig wenn jeder gleich ausschaut. Und ich muss auch sagen, Männer dürfen ruhig ein bisschen Speck haben. Nur Muskeln ist eindeutig zu hart zum kuscheln =P

Schönen Abend dir noch
Tami
Das Geheimnis des Glücklichseins: Verabschiede dich vom unrealistischen Konzept der Perfektion!
Mara
ist öfter hier
 
Beiträge: 48
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 16:57

Re: Geringes Selbstbewusstsein

Beitragvon Jonesi04 » Mo 29. Jul 2013, 08:40

Hallo, ihr Lieben!

Hier noch mal ein kleiner Nachtrag zum Thema "flacher Schummeln". Vor ein paar Tagen mit jemandem aus meinem Bekanntenkreis gesprochen. Der hat sich so eine Art Fitness-Gürtel geholt, weil der trotz Sport die goldene Mitte nicht ganz so weg bekommt, wie er das gerne hätte. Der dient vorrangig dazu, dass man bei sportlichen Aktivitäten am Bauch deutlich mehr schwitzt und somit der Abbau der Pölsterchen beschleunigt werden soll. Weil gerade dieser Bereich bei Sport wohl recht schnell auskühlen soll und deshalb der Abbau der überflüssigen Pfunde dort eher schleppend voran geht. Kann man notfalls auch so tragen, weil der auch das Bäuchlein ein klein wenig flacher schummelt.

Ist eigentlich fast dasselbe Prinzip wie bei diesen Gürteln aus dem Medizinhaus. Kann man nach großen OPs mit entsprechend großen Narben am Bauch oder am Rücken nehmen um das Bindegewebe zu stützen, um eventuelle Narbenschmerzen zu minimieren, oder bei generellen Rückenproblemen.

So was hatte im Krankenhaus nach meiner Stoma-Rückverlegung. Nachdem ich das Dingen etwas mehr als eine Woche lang tragen musste, war mein Bauch definitiv um einiges flacher. Kann aber auch an der Null-Diät gelegen haben, die ich nach der OP ein paar Tage lang über mich ergehen lassen musste :mrgreen: .

Ihr Mädels macht das mit dem flacher schummeln ja sowieso schon mal eher, als das bei uns Kerlen der Fall ist ;) .

Gruß,

Bernie
Jonesi04
Dauergast
 
Beiträge: 119
Registriert: So 7. Jul 2013, 10:58
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Geringes Selbstbewusstsein

Beitragvon Mara » Mo 29. Jul 2013, 18:51

Hey Bernie,

na wenn das funktionieren sollte, wär ich ja mal glatt dabei. Na gut, außer bei dem Temperaturen zur Zeit. Aber dass das funktioniert, kann ich mir sogar sehr gut vorstellen. Hatte 3 Monate mal so ein Kunststoff-Korsett in denen man echt irre schwitzt. Und nach den drei Monaten hatte ich so eine schmale Taille wie noch nie... was so ein bisschen schwitzen alles ausmachen kann ;-)

Wünsch dir ne schöne Woche (und nein nicht alle Frauen schummeln bzgl. flacher schummeln =P )

Lg Mara
Das Geheimnis des Glücklichseins: Verabschiede dich vom unrealistischen Konzept der Perfektion!
Mara
ist öfter hier
 
Beiträge: 48
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 16:57

Re: Geringes Selbstbewusstsein

Beitragvon Mara » Mo 29. Jul 2013, 18:52

Und vielleicht noch als kleiner Tipp gerade für die "frustrierten Frauen" unter euch... die Waage wegzustellen tut so gut. Hätte ich nicht gedacht und kann ich nur empfehlen ;-) Da macht das Essen gleich viel mehr Spaß^^
Das Geheimnis des Glücklichseins: Verabschiede dich vom unrealistischen Konzept der Perfektion!
Mara
ist öfter hier
 
Beiträge: 48
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 16:57

Re: Geringes Selbstbewusstsein

Beitragvon Jonesi04 » Mo 29. Jul 2013, 19:24

Da kann man ja nur frei nach Neill Amstrong zitieren. Nein, nicht der Radfahrer, das ist Lance Armstrong. Ich meine den, der als erster seinen Fuß auf den Mond gesetzt hat: "Ein kleiner Schritt für einen Menschen, ein großer für die Psyche!" 8-)

Gruß,

Bernie
Jonesi04
Dauergast
 
Beiträge: 119
Registriert: So 7. Jul 2013, 10:58
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Geringes Selbstbewusstsein

Beitragvon hollychen » Di 30. Jul 2013, 15:11

Also auf die Waage habe ich mich auch schon ganz lange nicht mehr gestellt und ich weiß schon warum!
Aber da sind eben dann immer noch die Klamotten die in der Waschmaschine einlaufen usw.
Manchmal stört es mich auch und manchmal lässt es mich wiederum ganz kalt.
Ich schätze mal das die meisten Männer sich nicht so viele Gedanken machen aber man sich als Frau sowieso immer mit anderen misst.
Man kann eben nicht die Schönste sein.

Ich schau mir da oft 2 ausgewählte Frauen an, eine schlanke und eine fülligere, und stelle wirklich immer wieder fest das die mit mehr auf den Rippen besser aussieht :D
hollychen
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 14
Registriert: Di 30. Jul 2013, 13:48

VorherigeNächste

Zurück zu Psyche & CED

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste