Extraintestinale Manifestation bei CED

Psychologischen Aspekte im Zusammenhang mit CED.
Krani81
neu hier
Beiträge: 4
Registriert: So 25. Jul 2021, 17:38

Extraintestinale Manifestation bei CED

Beitrag von Krani81 »

Hallo an Alle,


ich bin ganz neu hier und habe noch kein Forum gefunden, wo es um dieses Thema geht. Deshalb habe ich einfach ein neues Thema angefangen.... Hat jemand von euch auch noch andere Probleme ausser dem Darm? Was ja schon schlimm genug ist.... Keine Frage!!! Ich habe leider auch Arthritis und Gelenkschmerzen, auch ohne Schub. Kennt das jemand?

Ganz liebe Grüße.

Krani81

Benutzeravatar
Suchender75
fühlt sich wohl hier
Beiträge: 69
Registriert: Fr 17. Apr 2020, 22:27
Diagnose: Morbus Crohn 2020

Re: Extraintestinale Manifestation bei CED

Beitrag von Suchender75 »

Hallo alle zusammen,

Bei mir wurde noch ne axiale Sondyloarthritis diagnostiziert und hatte ne Uveitis.

MfG Suchender

Krani81
neu hier
Beiträge: 4
Registriert: So 25. Jul 2021, 17:38

Re: Extraintestinale Manifestation bei CED

Beitrag von Krani81 »

Hallo Suchender,

das klingt auch nicht gut. Darf ich fragen was du für Medikamente nehmen mußt? Und bist du zusätzlich bei einem Rheumatologen?

Lg. Krani81

Jana123
ist öfter hier
Beiträge: 24
Registriert: Mo 26. Jul 2021, 20:28

Re: Extraintestinale Manifestation bei CED

Beitrag von Jana123 »

Hallo,

ich habe auch eine Arthritis zusätzlich. Diese wird allerdings zum Glück mit Remicade mitbehandelt. Ich war nur zur Diagnose beim Rheumatologen, als dann die Remicade-Dosis erhöht wurde, war ich in der Hinsicht seither beschwerdefrei.
Einige Medikamente wirken sowohl auf den Crohn an sich, als auch auf eine mögliche Arthritis, bspw. Remicade und Humira. Hingegen Entyvio wirkt nur auf den Darm, da braucht man dann zusätzliche Medikamente für die Arthritis.

Zudem habe ich einen Prurigo Simplex, der anscheinend mit dem Crohn zusammenhängt. In jedem Schub kam dieser zum Vorschein. Dort scheint es außer Cortison/Antibiotika-Salbe in der Akutphase aber nichts zu geben.

Sonst habe ich noch einige Baustellen, die nicht mit dem Crohn in Verbindung stehen.

Luska
beginnt sich einzuleben
Beiträge: 5
Registriert: Fr 9. Jul 2021, 09:15

Re: Extraintestinale Manifestation bei CED

Beitrag von Luska »

Hallo zusammen,

in meinen beiden Schwangerschaften habe ich starke Hautreaktionen beginnend zum Crohn-Schub bekommen.
In Schwangerschaft 1 an beiden Fußgelenken jeweils ein Pyoderma gangraenosum. Diese leiteten einen schweren Schub mit Darmproblemen ein. Diese Situation machte einen Krankenhausaufenthalt und entschiedenes Eingreifen erforderlich.
In Schwangerschaft 2 hatte ich einen starken Ausschag, Juckreiz am ganzen Körper und beginnende Pyoderma gangraenosum. Durch schnelles Handeln dann zum Glück ohne Krankenhausaufenthalt.
Ansonsten (nicht schwanger) sind es mildere Begleitsymptome wie z.B orale Aphten, die mich im (beginnenden) Crohn-Schub begleiten.

LG
Luska

Benutzeravatar
Suchender75
fühlt sich wohl hier
Beiträge: 69
Registriert: Fr 17. Apr 2020, 22:27
Diagnose: Morbus Crohn 2020

Re: Extraintestinale Manifestation bei CED

Beitrag von Suchender75 »

Hallo alle zusammen,

Ich nehme zur Zeit noch Budesonid. Ab Freitag wird ausgeschlichen. Gegen die axSpa hab ich am Anfang Celecoxib bekommen. Das hab ich nicht vertragen. Dann hab ich vorrübergehen Etoricoxib genommen. Da meinte der Rheumatologe, das wäre kein Medikament auf dauer, da er sonst ärger mit dem Gastro bekommt, da es wohl auf Dauer sen Dickdarm ärgert. Vor 1 1/2 Wochen hab ich mit Humira angefangen.
Ja ich bin auch bei einem Rheumatologen.

MfG Suchender

bodenturnen
fühlt sich wohl hier
Beiträge: 52
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 16:22

Re: Extraintestinale Manifestation bei CED

Beitrag von bodenturnen »

Ich habe eine Small-Fiber-Neuropathie bekommen.

Aysu29
beginnt sich einzuleben
Beiträge: 19
Registriert: Fr 26. Feb 2021, 01:54

Re: Extraintestinale Manifestation bei CED

Beitrag von Aysu29 »

Hallo,
Ich habe durch die Medikamente Nierensteine bekommen (immer viel trinken Leute) und ich vermute dass ich durch meine CU Probleme mit der Haut habe (Akne, Ekzem auf der Kopfhaut etc.). Ansonsten zum Glück nichts. :)

kira85
Dauergast
Beiträge: 188
Registriert: So 11. Aug 2019, 17:00
Diagnose: 2019

Re: Extraintestinale Manifestation bei CED

Beitrag von kira85 »

Krani81 hat geschrieben:
So 25. Jul 2021, 17:59
Hallo an Alle,


ich bin ganz neu hier und habe noch kein Forum gefunden, wo es um dieses Thema geht. Deshalb habe ich einfach ein neues Thema angefangen.... Hat jemand von euch auch noch andere Probleme ausser dem Darm? Was ja schon schlimm genug ist.... Keine Frage!!! Ich habe leider auch Arthritis und Gelenkschmerzen, auch ohne Schub. Kennt das jemand?

Ganz liebe Grüße.

Krani81


Hallo!

Ich habe immer wieder Probleme mit meinen Augen. Meist ist das linke Auge betroffen, warum auch immer. Vor meiner Crohn-Diagnose hatte ich nicht einmal eine Bindehautentzündung, mittlerweile ist sie fast zum treuen Begleiter geworden. Im Herbst/Winter ist es dann meist besser. Bei meinem ersten "schwereren" Schub hatte ich auch Schmerzen im rechten Handgelenk. Damals wusste ich aber noch nicht, dass ich MC habe. Irgendwann verschwand es dann wieder. Aber ich hatte das sicher ein paar Wochen. Seitdem ist es auch nicht mehr gekommen.

LG

Bertl406
neu hier
Beiträge: 1
Registriert: Di 10. Aug 2021, 08:45

Re: Extraintestinale Manifestation bei CED

Beitrag von Bertl406 »

Hallo!

Bin auch neu hier. Bin männlich und 36 Jahre.
Bei mir wurde im April 2021 Morbus Crohn festgestellt. Vorher gegangen sind immer wieder Durchfälle, schmerzen im unteren Rücken und Steißbein, Müdigkeit und Gentitalschmerzen.
Eigentlich habe ich mehr Beschwerden im ganzen Körper ausser in der Darm/Magengegend.

Durch die Prednisolon Tabletten ist der Durchfall besser geworden.
Leider sind jetzt die Augen entzündet, Schmerzen im unteren Rücken/Steißbein sind immer noch da, und Gelenk und Gliederschmerzen sowie müdigkeit.
Aktuell nehme ich 40mg Prednisolon und schleiche aus.
Ich hoffe das der Stuhl so bleibt und ich vom Cortison weg komme.
Mit meinen anderen Schmerzen stehe ich noch am Anfang.....


Grüße
Berti

Antworten