Kortison und Coronaimpfung

Austausch zu medizinischen Aspekten von Morbus Crohn, Colitis ulcerosa und mikroskopischen Kolitiden.
Antworten
Little Secret
neu hier
Beiträge: 2
Registriert: Fr 9. Jul 2021, 22:38

Kortison und Coronaimpfung

Beitrag von Little Secret »

Hallo zusammen,

Ich habe mal eine Frage. Ich habe Morbus Chron und war jetzt längere Zeit Schubfrei. Nun bekomme ich Krämpfe und vermute mein Darm entzündet sich. Ich habe in drei Wochen eine Corona Impfung, wenn ich jetzt anfange Kortison zu nehmen kann ich dann noch zur Impfung?

NewKidOnTheBlock
fühlt sich wohl hier
Beiträge: 66
Registriert: Sa 13. Mär 2021, 17:06

Re: Kortison und Coronaimpfung

Beitrag von NewKidOnTheBlock »

Hallo LittleSecret,
mir hat mein Hausarzt seinerzeit gesagt, man sollte weniger als 10 mg nehmen.
Wobei das Cortison ja nicht mit der Impfung unvereinbar ist. Sie wird nur wahrscheinlich nicht so gut.
Mit wieviel steigst du denn ein? Oder wird es nur eine Stoßtherapie?
Was meint denn dein behandelnde Arzt?
Viele Grüße
NewKid

NewKidOnTheBlock
fühlt sich wohl hier
Beiträge: 66
Registriert: Sa 13. Mär 2021, 17:06

Re: Kortison und Coronaimpfung

Beitrag von NewKidOnTheBlock »

wird = wirkt
NewKidOnTheBlock

Little Secret
neu hier
Beiträge: 2
Registriert: Fr 9. Jul 2021, 22:38

Re: Kortison und Coronaimpfung

Beitrag von Little Secret »

Hi New Kid

Ja eigentlich fange ich beim Schub mit 20 mg an wenn das dann reicht reduziere ich jede Woche um 5mg wenn es nicht anschlägt gehe ich auf 30mg und reduziere auch jede Woche um 5mg das hat bis jetzt immer gut funktioniert. Nur da im Moment Wochenende ist kann ich den Arzt nicht fragen wegen der Impfung. Ich schwanke so zwischen ich halt das einfach so aus oder ich fang den Schub jetzt ab.

Golem XIII
ist öfter hier
Beiträge: 46
Registriert: Mo 15. Jun 2020, 07:46

Re: Kortison und Coronaimpfung

Beitrag von Golem XIII »

Hallo Little Secret,
bei meinen beiden Impfungen nahm ich auch Cortison, allerdings nicht mehr als 10mg, wenn ich mich recht erinnere.
Wenn du jetzt auf das Cortison verzichtest, wegen der Coronaimpfung, wirst du wahrscheinlich wieder Probleme mit deinem MC kriegen,
was wohl auch kontraproduktiv im Bezug auf die Impfung ist. Ich würde an deiner Stelle noch mal den Arzt fragen.

Mara83
ist öfter hier
Beiträge: 21
Registriert: Mi 19. Mai 2021, 09:54
Diagnose: MC seit 1984

Re: Kortison und Coronaimpfung

Beitrag von Mara83 »

Hallo!

Ich wurde mit Biontech geimpft und habe bei der ersten Impfung 40mg Prednisolon und bei der zweiten 20mg Prednisolon genommen. Außerdem war der zweite Impftermin genau zwischen meiner ersten und zweiten Dosis Inflectra. Es wurden trotz der Immunsuppression genügend Antikörper gebildet. Ich würde auf jeden Fall den Impfschutz prüfen lassen, aber generell spricht soweit ich weiß nichts gegen eine Impfung unter Kortison.

Liebe Grüße
Mara83

Antworten