Seite 1 von 1

Wirkung von Infliximab? (Nebenwirkung?)

Verfasst: Sa 4. Jul 2020, 17:58
von suchtbude
Hallo,

Ich hatte am Montag 29.06 meine 5te Biologika(Infliximab) Infusion. Bisher habe ich leider relativ wenig von der Infusion gemerkt, mein Arzt meinte jedoch das es auch mal bis zur 4-5ten Infusion dauert, bis ich davon etwas merke...
Nun zu dem Problem: Heute Nacht fing es an. Von ein auf die andere Sekunde hatte ich schüttelfrost, heute morgen kam dann Übelkeit/Spucken und Kopfschmerzen dazu. Gestern ging es mir noch wunderbar, abgesehen von den CU "wehwehchen".
Hat hier jemand mal ähnliches erlebt?
Ist das jetzt nur ein Anzeichen dafür, dass der Körper endlich auf das Medikament reagiert? Oder ist dies eine Nebenwirkung? Oder mache ich mir umsonst Gedanken und ich bin einfach krank? :D Bei Infusion 1-4 ist dies nicht passiert...
Wollte einfach mal nach Erfahrungsberichten fragen, ob hier jemand ähnliches erlebt hat.

Grüße aus dem Norden

Re: Wirkung von Infliximab? (Nebenwirkung?)

Verfasst: So 5. Jul 2020, 21:31
von LeonBlvck24
Guten Abend!

Ich muss sagen, dass ich anfangs keine Probleme hatte, ich merkte aber allerdings schon nach der 2. oder 3. Infusion eine Änderung. Dies klang mit der Zeit aber ab. Mittlerweile bin, ich glaube, ich bei meiner 10.? Seit etwa 4-5 Infusionen merke ich meist schon am selben Tag, dass ich mit Kopfschmerzen, Übelkeit, Appetitlosigkeit sowie Durchfall zu kämpfen habe. Seit neustem auch leichten Haarausfall. Mein Arzt meinte, ich soll es erstmal weiter versuchen. Die Probleme verschwinden nach 2-3 Tagen auch wieder von alleine und mir geht es super. Zudem bekomme ich alle 4 Wochen 800 mg, was die höchste Dosis für mich ist. Das Ganze wird bei mir leider auch von Infusion zu Infusion schlimmer.

LG Leon

Re: Wirkung von Infliximab? (Nebenwirkung?)

Verfasst: Di 7. Jul 2020, 10:56
von suchtbude
Danke für deinen Erfahrungsbericht! ;) :)

Re: Wirkung von Infliximab? (Nebenwirkung?)

Verfasst: Di 7. Jul 2020, 18:19
von Unity
Ich bekomme am Tag nach der Infusion immer Kopfschmerzen, die nach einer Nacht in der Regel wieder so verschwinden. Und ich werde für drei, vier Tage relativ müde, was einfach auch mit weniger Appteit einergeht. Aber auch das ist etwas, wovon ja auch andere hier berichten.

Was hingegen nicht so normal zu seien scheint: Ich bekomme nach der Infusion Koliken, die ich in der Regel mit Novalgin behandel. Mein Gastro möchte mich deswegen auf Humira umstellen. Wir werden darüber in drei Wochen sprechen. Da ich ein Schisshase bin, und von Medikamenten eigentlich immer irgendwelche Nebenwirkungen bekomme, habe ich mich bis jetzt noch nicht getraut, obwohl es ja einfacher wäre, nicht ständig ins Krankenhaus zu müssen.

Re: Wirkung von Infliximab? (Nebenwirkung?)

Verfasst: Do 13. Aug 2020, 19:07
von Golem XIII
Nachdem Entivio und Stelara nicht den gewünschten Effekt brachten, nämlich runter vom Prednisolon zu kommen, wird mir ab nächster Woche ebenfalls Infliximab verabreicht. Irgendwie ist mir nicht wohl dabei. Kann mich irgendwer ein wenig beruhigen? :D

Re: Wirkung von Infliximab? (Nebenwirkung?)

Verfasst: So 16. Aug 2020, 11:55
von Zitroenenfalter
Kann dich beruhigen.
Bei mir hat es zwei Jahre super funktioniert.
Einzige Nebenwirkung: in der ersten Nacht nach Infusion hab ich immer mega unruhig geschlafen und bin schweiß gebadet wach geworden - danach alles in Ordnung.
Nach 2 Jahren ist Inflixi bei mir leider "in Pension" gegangen und hat nicht mehr gewirkt, aber immerhin!
LG

Re: Wirkung von Infliximab? (Nebenwirkung?)

Verfasst: So 30. Aug 2020, 18:26
von Volkhard
Hallo Zitronenfalter,
was wurde Dir nach Infliximab verordnet bzw. was hat geholfen?
LG

Re: Wirkung von Infliximab? (Nebenwirkung?)

Verfasst: Mo 28. Sep 2020, 18:53
von nando
Hallo,

Mir wurde vor der Infusion immer 100mg Cortison gespritzt, somit hatte ich keine Nebenwirkungen ausser Kopfweh und Müdigkeit.

Auch bei mir wurden die Infusionen eingestellt, da ich plötzlich nach der Infusion über 1 Woche Fieber hatte, es ist bekannt, dass Remicade bei manchen Patienten nach 2-3 Jahre eine Unverträglichkeit zeigt.

Somit nehme ich nur noch die Azathioprin etc. Und es geht mir gut. Ich habe auch keinen Stress, da ich 100% Erwerbsminderungsrente habe.

Gruss

Re: Wirkung von Infliximab? (Nebenwirkung?)

Verfasst: Di 29. Sep 2020, 20:34
von Ella-M
Hallo,

ich nehme seit 7 Jahren Infliximab in Kombination mit tägl. 50 mg Aza. - Seit ich Infliximab nehme hatte bisher keine Schübe mehr. Meine Darmschleimhaut hat sich bis auf die verbliebenen Narben gut erholt. Ich kann bis auf wenige Ausnahmen alles essen, ohne hinterher Beschwerden zu bekommen.

Am Tag der Infusion und den folgenden Tag bin ich sehr müde. Ich kann richtig lange schlafen 12 Stunden und mehr und bin danach nicht wirklich munter. - Aber danach geht es mir gut.

Schöner Nebeneffekt: Ich habe Schppenflechte, die ist durch Infliximab verschwunden.

LG Ella

Re: Wirkung von Infliximab? (Nebenwirkung?)

Verfasst: Mi 30. Sep 2020, 20:27
von Golem XIII
So, hatte bisher drei Infusionen. Bisher hatte ich bloss geringfügige Nebenwirkungen,wie Kopfschmerzen, nichts dramatisches.