Leidiges Thema Kopfschmerzen bei Kortison

Austausch zu medizinischen Aspekten von Morbus Crohn, Colitis ulcerosa und mikroskopischen Kolitiden.
Antworten
Charly1979
neu hier
Beiträge: 1
Registriert: Mo 30. Mär 2020, 21:04

Leidiges Thema Kopfschmerzen bei Kortison

Beitrag von Charly1979 »

Hallo, ich bin neu hier und hoffe es kann mir jemand bei diesem Thema weiterhelfen.
Ich habe seit ca 20 Jahren CU und wurde bisher nur mit Mesalazin in Form von Salofalk behandelt.
Ich hatte nach der ersten Diagnose im Jahr 2000, 17 Jahre Ruhe und hatte auch keine Medikamente. Vor 4 Jahren kam der zweite Schub den ich ein ca 3/4Jahr mit Salofalk aussitzte. Dann war wieder Ruhe auch ohne Medikamente.
Dezember 2019 dann wegen Lungenentzündung mit Antibiotika behandelt. Danach hat‘s mir den Seier ausgeschlagen!!! Seit Janauar nur Blut und extreme Schmerzen beim Stuhlgang. Der übrigens nicht so schlecht ist von der Substanz. Aber danach ca 30 mal auf Toilette da nur blutiger Schleim kommt.
Vor ca 25 Tagen dann endlich Cortiment erst als Tablette 9mg und einige Tage später dann zusätzlich als budenofalk rektalschaum bekommen. Nun habe ich seit ca 12 Tagen die schlimmsten Kopfschmerzen die ich je hatte! Ich muss bis zu 6 Schmerztabletten am Tag nehmen. Nachts schlafen höchstens 2 Stunden. Das macht mich Wahnsinnig.
Ich habe mich entschlossen das Zeug abzusetzen. Da ich nur 11 mg am Tag hatte denke ich muss man nicht all zu viel ausschleichen.
Ich habe nun auch meinen Gastro gewechselt da der alte mich wohl für ein Simulant hielt. Und meinte das wäre ein Infekt.
Jedenfalls nehme ich nun seit ca 48Stunden kein Kortison, nur Salofalk weiterhin 3mg. Die Schmerzen sind weiterhin unerträglich.
Wie lange dauert es denn bis sich da Linderung einstellt? Oder kann es noch am Mesalazin liegen? Das hatte ich ja aber immer ohne Probleme vertragen.

Ich würde mich sehr freuen wenn mir jemand die Angst nehmen kann diese Kopfschmerzen noch ewig zu haben und aus eigener, ähnlicher Erfahrung berichten kann.

Michael8000
fühlt sich wohl hier
Beiträge: 56
Registriert: So 15. Dez 2019, 15:22

Re: Leidiges Thema Kopfschmerzen bei Kortison

Beitrag von Michael8000 »

Hallo Charly,

zusammengefasst:
12/2019: Lungenentzündung mit Antibiotika behandelt.
01/2020: Blutungen. Danach 30x Durchfall pro Tag unbehandelt.
02/2020: 30x Durchfall pro Tag unbehandelt.
03/2020: Cortiment 9mg + Budenofalk. Wieviele Durchfälle pro Tag?
Mitte 03/2020: Kopfschmerzen. 6 Schmerztabletten pro Tag.
Ende 03/2020: Cortiment + Budenofalk eigenhändig abgesetzt. Jetzt Salofalk. Wieviele Durchfälle pro Tag? Wie viele Schmerztabletten pro Tag?

Versuche Mal 3 bis 4 Liter Wasser pro Tag zu trinken, wenn nicht sogar 5 Liter. Die Schmerztabletten sind mittelfristig keine Lösung. Bitte einen Schmerztherapeuten aufsuchen.

Und weiter: Versuche Mal "Angst zu haben" und deine Gefühle freien Lauf zu lassen. Je größer die Angst, desto schneller gehst du auch zum Arzt.

Gruß
Michael

Antworten