Corona unter Immunsuppression -Erfahrungen?

Austausch zu medizinischen Aspekten von Morbus Crohn, Colitis ulcerosa und mikroskopischen Kolitiden.
Leo
ist öfter hier
Beiträge: 21
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 16:15

Corona unter Immunsuppression -Erfahrungen?

Beitrag von Leo »

Hallo zusammen,

viele sind auf der Suche nach Erfahrungen und Empfehlungen. Das für sich Passende findet man aufgrund der Kurzfristigkeit und Neuartigkeit dieses Virus kaum. Empfehlungen habe ich gelesen. Mich würden Erfahrungswerte von Patienten interessieren, die Covid19 unter Immunsuppression durchgemacht haben. Sollte jemand dazu aus seriöser Quelle oder eigener Erfahrung Erkenntnisse haben, würde ich mich sehr über Verlinkungen oder Berichte freuen.

Herzlichen Gruß

Leo

Unity
ist öfter hier
Beiträge: 29
Registriert: Mo 29. Jan 2018, 22:18

Re: Corona unter Immunsuppression -Erfahrungen?

Beitrag von Unity »

Meine Antwort passt nicht 100-prozenting zum Thema, aber dennoch kurz eine Wiedergabe dessen, was mein Gastro mir heute indirekt zu dem Thema gesagt hat:
- Es seit sehr wahrscheinlich, dass sich früher oder später jeder infiziert
- Bislang sei (vermutlich mangels Daten), nicht belegt, wie groß das Risiko bei Immunsuppressiva für einen schweren Krankheitsvelauf sei (es gibt ja auch immer wieder Berichte von gesunden, jungen Menschen, die einen schweren Verlauf haben)
- Er hält die Entwicklung eines Impfstoffes für eher möglich als ein Medikament. Aber wie auch bei bisherigen Impfstoffen gilt, dass man nicht immer 100-prozentig sagen kann, ob der auch bei Immunsuppressiva voll anschlägt.

Das alles hat mir nicht wirklich Mut gemacht, aber es ist nicht zu ändern. Umso mehr muss man jetzt darauf schauen, wie sich Statistiken speziell für Immunsuppressiva entwickeln. Von daher schließe ich mich der Frage von Leo an: Wenn jemand was dazu findet, würde ich mich auch sehr freuen, wenn man das hier sammeln könnte.

Jo Nas
neu hier
Beiträge: 2
Registriert: So 30. Dez 2018, 14:04

Re: Corona unter Immunsuppression -Erfahrungen?

Beitrag von Jo Nas »

Hallo Zusammen,

ich habs hier gerade auch schon in einem anderen Thread geteilt. In dieser Runde werden einige interessante Fragen rund um das Thema Immunsuppression und Covid-19 diskutiert. Veröffentlicht am 27.03.2020 vom Kompetenznetz Darmerkrankungen.

https://www.youtube.com/watch?v=M68GEvjeTyI

Liebe Grüße
Jonas

Olagwin
fühlt sich wohl hier
Beiträge: 67
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 14:40

Re: Corona unter Immunsuppression -Erfahrungen?

Beitrag von Olagwin »

Quellen weiß ich leider nicht mehr ganz genau, da es ein paar Tage her ist, dass ich es las:
- einmal aus einer amerikanischen Seite. Jemand mit transplantierte Niere und Aza als Immunsuppression hatte einen milden Verlauf
- eine Dame hat in einem Comment im Facebook auf einen DCCV-Post geschrieben, dass sie mit Aza einen milden Verlauf hatte

Mehr fand ich leider auch noch nicht. Natürlich ist es wahrscheinlich, dass man eher in Erfahrungsberichten von milden Verläufen liest, da die, die es schwerer trifft, vermutlich keinen Nerv dafür haben.

Leo
ist öfter hier
Beiträge: 21
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 16:15

Re: Corona unter Immunsuppression -Erfahrungen?

Beitrag von Leo »

Danke!
Ich freue mich sehr über euren und auch gerne weiteren Austausch.
Jonas, der Link ist toll. Danke! Die Videos vom Kompetenznetz kannte ich noch nicht.

Herzlichen Gruß

Meike

Benutzeravatar
Roxypüppchen
Dauergast
Beiträge: 102
Registriert: Sa 23. Aug 2014, 18:37
Diagnose: MC seit 2014

Re: Corona unter Immunsuppression -Erfahrungen?

Beitrag von Roxypüppchen »

@ Jonas, danke für den interessanten Link!

Zuhause ist nicht, wo das Herz ist, sondern wo der Hund ist. (J. Rose Barber)

Wase
Dauergast
Beiträge: 105
Registriert: Di 12. Nov 2019, 20:10

Re: Corona unter Immunsuppression -Erfahrungen?

Beitrag von Wase »

Salü,
Lest mal wer wirklich schwere Verläufe hat.Es ist nicht das Immunsystem was versagt.Es sind Leute die Medikamente gegen Bluthochdruck ,Herzsachen ,Diabetes einnehmen.Rezeptorenmedikamente.Da die Rezeptoren beeinflusst werden,dockt genau das Virus dort an und es kommt zu den Lungenproblemen.
Ich weiss nicht ,ob CED Medis die Rezeptoren verändern.Da muss man schauen.
Im Alter wird doch das Immunsystem nicht schlechter…Wer nimmt den Blutdruckmittel und co.?Ja die Älteren.Die Medis dafür sind das Problem,nicht das Immunsystem.

DaniSahne
fühlt sich wohl hier
Beiträge: 53
Registriert: Mo 6. Feb 2017, 15:05
Diagnose: CU

Re: Corona unter Immunsuppression -Erfahrungen?

Beitrag von DaniSahne »

Sorry aber da muss ich jetzt direkt widersprechen,
doch im Alter wird das Immunssystem schwächer. Und Covid-19 ist für Menschen mit hohem Blutdruck gefährlich, weil Menschen mit hohem Blutdruck eben meist mehr oder weniger ein belastetes Herz haben. Und die Infektion ist für den Organismus sehr belastend und damit auch für das Herz. Egal wie alt der Betroffene ist. Ein gut eingestellter sonst gesunder Bluthochdruckpatient hat vermutlich kein höheres Gesundheitsrisiko, ebenso wie gut eingestellte Diabetiker.
Ich weiß nicht wo du deine Informationen zu den sogenannten Rezeptorenmedikamenten hernimmst. Die Beeinflussung von Rezeptoren läuft auf chemischer Ebene durch Medikamente, der Befall eines Organismus mit einem Virus ist etwas ganz anderes.
Nimm es jetzt bitte nicht persönlich aber das halte ich für ganz gefährliches Halbwissen. Sollte ich dich da falsch verstanden haben, nenne bitte gerne deine Quellen. Ich lasse mich auch gern belehren.

FG DaniSahne

Wase
Dauergast
Beiträge: 105
Registriert: Di 12. Nov 2019, 20:10

Re: Corona unter Immunsuppression -Erfahrungen?

Beitrag von Wase »

Es gibt dazu keine gesicherte Studie,wird es auch nie geben.Frag Dich selbst warum es die nie geben wird.Lies jedoch alles über ACE 2 Proteine ,über das beeinflussen der Rezeptoren durch einige Medikamente über das verändern der Botenstoffe und lies alles darüber,wie das Virus in der Lunge andockt.
Ich habe mich nicht darauf bezogen,wie ein Virus den Mensch befällt.Sondern einzig auf SCHWERE Verläufe.Warum verläuft es ausgerechnet bei Menschen mit vorher genannten Vorerkrankungen so schwer?
Die haben kein schwächeres Immunsystem
Frage Dich,warum bei Grippe Viren, Kinder so schlimm betroffen sind trotz angeborenem Immunsystem,das Erworbene ist ja erst im Entstehen bei Kindern)
Diesmal erkranken Kinder kaum,obwohl sie nachweislich das noch schwächste Immunsystem haben...
Frage Dich das Alles

Olagwin
fühlt sich wohl hier
Beiträge: 67
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 14:40

Re: Corona unter Immunsuppression -Erfahrungen?

Beitrag von Olagwin »

"Es gibt dazu keine gesicherte Studie,wird es auch nie geben."

Wenn jemand seine steile These mit sowas begründet, muss man eigentlich gar nicht weiterlesen...

Und nebenbei gesagt, ältere Menschen sind nicht umsonst auch bei Grippe gefährdeter

Antworten