Haare tönen / färben

Austausch zu medizinischen Aspekten von Morbus Crohn, Colitis ulcerosa und mikroskopischen Kolitiden.
Antworten
Leo
ist öfter hier
Beiträge: 24
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 16:15

Haare tönen / färben

Beitrag von Leo »

Hallo,

ich weiß nicht, ob meine Frage an dieser Stelle im Forum richtig platziert ist. Habe aber nichts Ähnliches gefunden, was mir den Weg gewiesen hätte.

Mittlerweile bin ich sehr vorsichtig geworden mit allem, was möglichen Einfluss auf die Colitis nehmen kann. Hat jemand Erfahrung mit Haarfärbemitteln oder Tönungen? Man kann ja oft schwer identifizieren, was einen Schub evtl ausgelöst hat. Da ich gerade einen mit Cortison hinter mir habe, würde ich mich über Erfahrungen freuen.

Vielen Dank.

Leo

kira85
Dauergast
Beiträge: 117
Registriert: So 11. Aug 2019, 17:00
Diagnose: 2019

Re: Haare tönen / färben

Beitrag von kira85 »

Hallo,
ich bin kein Arzt und habe mir darüber auch noch keine Gedanken gemacht, aber ich färbe meine Haare einmal im Monat. Habe MC. Mir persönlich macht das nichts, Medikamente nehme ich derzeit noch keine.
LG

Marion
ist öfter hier
Beiträge: 49
Registriert: So 24. Nov 2019, 19:35

Re: Haare tönen / färben

Beitrag von Marion »

Hallo Leo,

kann mich Kira85 nur anschließen.
Ich habe Morbus Crohn und färbe alle 4 Wochen meinen Ansatz nach. Auf meinen Crohn hat das keinen einfluss.

Gruß Marion

Amsel
Dauergast
Beiträge: 132
Registriert: Mi 26. Dez 2012, 15:46

Re: Haare tönen / färben

Beitrag von Amsel »

Hallo, ich habe Colitis und hatte seinerzeit Strähnchen. Mein Arzt meint damals, dass die Chemie auch durch die Kopfhaut geht und seitdem habe ich es gelassen.
Muss jeder für sich entscheiden.
LG Amsel

Leo
ist öfter hier
Beiträge: 24
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 16:15

Re: Haare tönen / färben

Beitrag von Leo »

Lieben Dank für eure Antworten,

es ist vermutlich wie bei vielen Dingen; man muss es selber probieren, was einem bekommt ;)

Antworten