Erfahrungen nach Operation gesucht

Austausch zu medizinischen Aspekten von Morbus Crohn, Colitis ulcerosa und mikroskopischen Kolitiden.
Martin81
beginnt sich einzuleben
Beiträge: 10
Registriert: Di 7. Jan 2020, 13:45

Re: Erfahrungen nach Operation gesucht

Beitrag von Martin81 »

Bei mir wars nach der OP (2014) ähnlich wie bei vielen anderen hier, so wie ich das gelesen habe.
Der Crohn ist seitdem in Remission gegangen, was gut ist, aber dafür gabs die Durchfälle wegen der Resektion
des Dick-Dünndarm Übergangs. Die Gallensäure konnte nicht mehr augenommen werden (bei ca. 20cm Länge die Entfernt wurden)
Gesagt hat mir das keiner, weder vorher noch nachher.
Es hat dann 5 Jahre gedauert, bis ich quasi alleine durchs Internetlesen draufgekommen bin. :evil:

Odia
beginnt sich einzuleben
Beiträge: 6
Registriert: Sa 18. Jan 2020, 19:41

Re: Erfahrungen nach Operation gesucht

Beitrag von Odia »

Hallo Paul,
ich wünsche Dir für nächste Woche alles Gute und eine schnelle Genesung. .
Bin auf Deinen Bericht gespannt.
LG, Odia

PaulDC
ist öfter hier
Beiträge: 29
Registriert: Do 3. Mai 2018, 15:11

Re: Erfahrungen nach Operation gesucht

Beitrag von PaulDC »

Hey Neptun,

Die Mangelernährung kam durch 1 jahr lang weniger essen weil schmerzen, und dadurch das ich seit der ganzen zeit weder obst noch gemüse essen konnte.

@martin

Durchfälle hab ich seit 16 jahren sowieso dauerhaft, das wird wohl keine große Umstellung:) wie ging es dir danach beim essen? Konntest du wieder alles essen ? Und wie ist es jetzt 6 jahre später?

@odia
Danke. Ja montag muss ich denke ich abführen und da hab ich dann auch das gespräch mit dem Professor der mich operiert ( er macht nur darm und herz operationen) und dort werde ich erfahren woe es abläuft. Ich werds vielleicht montag abend mal hier posten.

PaulDC
ist öfter hier
Beiträge: 29
Registriert: Do 3. Mai 2018, 15:11

Re: Erfahrungen nach Operation gesucht

Beitrag von PaulDC »

Kann euch leider noch nicht berichten bin noch voll durch im kopf. Vielleicht gehts morgen besser

Jero
ist öfter hier
Beiträge: 34
Registriert: Di 27. Jan 2015, 09:37

Re: Erfahrungen nach Operation gesucht

Beitrag von Jero »

Hi Paul,

das klingt als hättest Du es vollbracht!? Gratuliere!! Sicher wird es Dir bald besser gehen. Gib dem Körper ausreichend Zeit zu regenerieren und lass Dich gut pflegen :) Meine Daumen für eine schnelle Besserung sind gedrückt. Freu Dich schonmal auf einen tollen Sommerurlaub!

Ich bin gespannt auf Deinen persönlichen OP-Erfahrungsbericht, denn mir steht es wohl in absehbarer Zeit ein drittes Mal bevor...

LG

Mike R.
ist öfter hier
Beiträge: 36
Registriert: So 6. Aug 2017, 11:14

Re: Erfahrungen nach Operation gesucht

Beitrag von Mike R. »

Hallo Paul,
ich wurde 2003 operiert, der Übergang vom Dünn zum Dickdarm war geplatzt. Es wurde einiges entfernt.
Ich lag 1 Tag auf Intensiv und insgesamt 10 Tage im Krankenhaus. Schmerzen hatte ich danach keine mehr. An einem Montag wurde ich operiert und ab dem darauffolgenden Samstag durfte ich wieder leichte Kost zu mir nehmen. Ich war insgesamt 6 Wochen zu hause.
Was mich heute noch ärgert: Ich hätte eine Reha machen können, aber das hat mir niemand gesagt. Ich hatte damals auch keine Ahnung.

Gruß Mike

PaulDC
ist öfter hier
Beiträge: 29
Registriert: Do 3. Mai 2018, 15:11

Re: Erfahrungen nach Operation gesucht

Beitrag von PaulDC »

Hey ihr beiden.

Ja heut versuche ich es mal. Mir fehlt manchmal noch ein bisschen die Kraft. Bzw. Bisschen benebelt vom hydromophon.

Also ins Krankenhaus kam ich am montag zu den ganzen vorgesprächen. Darin wurde mir hauptsächlich der verlauf und was genau weg soll erklärt .

Ich stelle nachher nochmal ein bild rein welches ich von der ärztin bekommen habe worauf eingezeichnet ist welche stelle entfernt wurde.( bauchschnitt)
https://share-your-photo.com/e3ecfeb616

Dienstag fand dann die operation statt und ich wurde auf intesiv für eine nacht verlegt. Nicht viel von dem tag mitbekommen.

Am mittwoch bekam ich fresubin und durfte auch schon wieder laufen und mich bewegen.

Donnerstag abend hatte ich enorme Krämpfe im rücken und der rechten seite vom vielen liegen und bekam dann ein extrem starkes schmerzmittel i.v. woraufhin ich dann gut durchschlafen konnte.

Freitag ging es mir eher so mittelmäßig kein appetit. Stuhlgang auch immernoch keinen.

Samstag (gestern) wurde dann klar warum ich keinen hunger hatte. Es hatte sich alle bis hoch in den hals gestaut woraufhin ich mich dann am abend übergeben musste. Danach ging es mir wieder gut. Der stuhl gestern war auch nur hart wie hasen kacke.

Sonntag (heute) geht es mir um einiges besser. Ich habe schon ein halbes brötchen mit brühe gegessen und bisher ist mir auch noch nicht schlecht davon. Nach einer Spritze heute früh hatte ich dann such endlich 3 mal richtig viel durchfall, sodass sich mein bauch nun auch nicht mehr so aufgeblasen anfühlt. Hydromorphon wird ab heut abend ganz abgesetzt weil das wohl den darm beeinträchtigt und dann nur noch novalgin

Die schmerzen insgesamt finde ich eher harmlos bzw weniger als bei meiner gallen op damals... mir zerbricht nur meine Verdauung den kopf... ich will doch einfach nur das es mir besser geht und ich wieder ohne Angst essen kann. Ich hoffe das wird die nächsten tage so.

Jero
ist öfter hier
Beiträge: 34
Registriert: Di 27. Jan 2015, 09:37

Re: Erfahrungen nach Operation gesucht

Beitrag von Jero »

Das spielt sich wieder ein. Hab etwas Geduld; Du bist gerade mal ein paar Tage post OP ;) Wurde minimal invasiv operiert oder musste ein Bauchschnitt gemacht werden? Bei ersterem pumpen die ja ein Gas in den Bauchraum. Das hatte bei mir auch zu Bauch-/Rückenschmerzen und Übelkeit geführt. War dann aber auch verschwunden, nachdem ich mich übergeben hatte und Verdauung hatte.

PaulDC
ist öfter hier
Beiträge: 29
Registriert: Do 3. Mai 2018, 15:11

Re: Erfahrungen nach Operation gesucht

Beitrag von PaulDC »

Per bauchschnitt. Narbe ca 15cm von oberhalb bauchnabel nach rechts von mir aus gesehen

PaulDC
ist öfter hier
Beiträge: 29
Registriert: Do 3. Mai 2018, 15:11

Re: Erfahrungen nach Operation gesucht

Beitrag von PaulDC »

Ich möchte auch endlich nachhause aber keiner sagt mir wann.... das nervt und macht mich traurig. Ich vermisse meine partnerin und die kinder.... wie lange warte ihr drin? Ist heut tag 8

Antworten