Bauchwand OP (Hernie)

Austausch zu medizinischen Aspekten von Morbus Crohn, Colitis ulcerosa und mikroskopischen Kolitiden.

Bauchwand OP (Hernie)

Beitragvon Kral37 » Do 9. Jan 2020, 01:30

Hallo Zusammen,

bräuchte Erfahrungen bezüglich meiner bevorstehenden OP.

Kurz zur Vorgeschichte:
Nach einer Fistel-OP ist der Darm geplatzt (sepsis) und mehrmals wurde operiert vor 2 Jahren.
Bauchnabel wurde entfernt anstelle ein Fistelausgang (Dünndarmstoma) mit einer offenen Wunde.

Jetzt steht folgende OP an:
Bauch wird rekonstruiert und Fistelausgang also Dünndarmverbindung wieder an Dickdarm angeschlossen(Rückverlagerung)

Meine Frage:
Der Arzt meinte, dass die den Bauch erst aufmachen müssen um zu sehen wie es drin ausschaut wegen Verwachsungen. Es soll schwierig sein und die OP könnte evtl. kompletten Tag dauern
Da es eine grosse offene Wunde ist/war wird es schwierig sein ohne Netz den Bauch zu kriegen.

Hatte jemand eine solche Operation hinter sich oder sich mit Verwachsungen auskennt? Habe nach der ganzen Vorgeschichte etwas Angst aber ohne die Rekonstruktion des Bauches kann ich auch schwer leben
Kral37
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 8
Registriert: Mo 20. Nov 2017, 23:38
Diagnose: MC seit 2005

Re: Bauchwand OP (Hernie)

Beitragvon Ing1 » Sa 11. Jan 2020, 18:02

Hallo Kral37

Ich habe schon 8 Bauchoperationen gehabt. Jedesmal sagten die Chirurgen es waren viele Verwachsungen gewesen. Es wurden alle gelöst, nur hat die letzte Operation relativ lange gedauert, hab ich nicht gemerkt da ich gut geschlafen habe. Nach circa 3 Wochen hatte sich ein Bauchwandbruch entwickelt und ich musste wieder unters Messer. Man hat meine Bauchwand mit einem Netz 20x15cm verstärkt. Am Anfang ist es ein komisches Gefühl, leichtes brennen, für circa 4-6 Wochen. Wenn man eine falsche Bewegung macht oder schwer hebt, tritt das brennen wieder auf und erinnert dich an etwas mehr Schonung. Aber es hält gut und ich habe keine Allergie entwickelt.Mir hat mir ein Netz der Firma BioCer implantiert www.biocer-gmbh.de
Ich hoffe ich konnte die helfen. Keine Angst die Chirugen müssen arbeiten und du darfst schlafen.
Solltest du noch Fragen haben, melde ich einfach wieder.
Alles gute für dich
Ing1
Ing1
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 17
Registriert: Fr 2. Aug 2019, 11:20

Re: Bauchwand OP (Hernie)

Beitragvon Kral37 » So 12. Jan 2020, 13:14

Ing1 hat geschrieben:Hallo Kral37

Ich habe schon 8 Bauchoperationen gehabt. Jedesmal sagten die Chirurgen es waren viele Verwachsungen gewesen. Es wurden alle gelöst, nur hat die letzte Operation relativ lange gedauert, hab ich nicht gemerkt da ich gut geschlafen habe. Nach circa 3 Wochen hatte sich ein Bauchwandbruch entwickelt und ich musste wieder unters Messer. Man hat meine Bauchwand mit einem Netz 20x15cm verstärkt. Am Anfang ist es ein komisches Gefühl, leichtes brennen, für circa 4-6 Wochen. Wenn man eine falsche Bewegung macht oder schwer hebt, tritt das brennen wieder auf und erinnert dich an etwas mehr Schonung. Aber es hält gut und ich habe keine Allergie entwickelt.Mir hat mir ein Netz der Firma BioCer implantiert http://www.biocer-gmbh.de
Ich hoffe ich konnte die helfen. Keine Angst die Chirugen müssen arbeiten und du darfst schlafen.
Solltest du noch Fragen haben, melde ich einfach wieder.
Alles gute für dich
Ing1



Danke für deine Erfahrung. Mir hat man auch Netz gesagt aber es könnte evtl. erst nach 6 Monaten implantiert werden, da wg Morbuc Crohn usw schwer ist direkt bei der OP zu machen. Ich hoffe es wird bei mir auch gut laufen. Wie gesagt Angst ist da, was die Chirurgen da sagen.
Kral37
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 8
Registriert: Mo 20. Nov 2017, 23:38
Diagnose: MC seit 2005

Re: Bauchwand OP (Hernie)

Beitragvon Ing1 » So 12. Jan 2020, 18:46

Vergiß die Angst, freu dich auf das neue Lebensgefühl endlich wieder einen flachen Bauch zu haben.
Mach’s gut und viel Glück bei der Op.
Ing1
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 17
Registriert: Fr 2. Aug 2019, 11:20


Zurück zu Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste