Unverträglichkeit von L-Thyroxin

Austausch zu medizinischen Aspekten von Morbus Crohn, Colitis ulcerosa und mikroskopischen Kolitiden.
Antworten
E.Stein
neu hier
Beiträge: 3
Registriert: Sa 31. Aug 2019, 09:17

Unverträglichkeit von L-Thyroxin

Beitrag von E.Stein »

Unverträglichkeit von L-Thyroxin

Beitragvon E.Stein » Sa 31. Aug 2019, 08:28
Hallo,
nach meiner SD-OP habe ich fast alle SD Präparate ausprobiert aber immer wieder bekomme ich Probleme mit Durchfall, Entzündung und sogar Blutungen im Darm. Hier in Koblenz gibt es keine Endokrinologen deshalb muss ich nach Mainz ausweichen und da muss ich auch fast 3 Monate auf einen Termin warten da ich ja nur Kassenpatient bin. Gibt es jemanden der mir vielleicht ein paar Tips oder Adressen nennen kann das wäre sehr nett. Ich laboriere schon seid über einem Jahr mit meinem Hausarzt und einer Nuklearmedizinerin rum.
Liebe Grüße

Headway
ist öfter hier
Beiträge: 20
Registriert: Mi 27. Mär 2019, 23:50

Re: Unverträglichkeit von L-Thyroxin

Beitrag von Headway »

Hallo,

ich wurde vor über 10 Jahren an der SD operiert, seitdem werde ich mit Euthyrox behandelt und habe keinerlei Probleme.
Die Darmprobleme sind bei mir später aufgetreten. Vielleicht habe ich sie zuvor auch immer ignoriert.
Vielleicht solltest du mal zum Gastroenterologen gehen? Es ist klar, dass SD-Hormone eine immense Wirkung auf den Organismus aufweisen, wie alle Hormone, aber an deiner Stelle würde ich dies mal beim Spezialisten abklären lassen.
Es muss keine Unverträglichkeit auf die SD-Hormone sein, es könnte auf eine entzündliche Darmerkrankung hinweisen, die vielleicht sogar gut behandelt werden könnte.

Gruß,

Headway

Wieselchen981
Dauergast
Beiträge: 256
Registriert: Di 25. Dez 2012, 14:22
Diagnose: CU
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Unverträglichkeit von L-Thyroxin

Beitrag von Wieselchen981 »

In Koblenz gibt es sehr wohl einen Endokrinologen:
Praxis Dr. Breuer, Dr. Hermesdorf, Dr. Hack (Gemeinschaftspraxis)
Augustus: "Ich sitze in einer Achterbahn auf der es immer nur aufwärts geht"
Hazel: "Und es ist mein Privileg und meine Pflicht mit dir bis ganz nach oben zu fahren"

Zitat "Das Schicksal ist ein mieser Verräter",John Green

Wieselchen981
Dauergast
Beiträge: 256
Registriert: Di 25. Dez 2012, 14:22
Diagnose: CU
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Unverträglichkeit von L-Thyroxin

Beitrag von Wieselchen981 »

Und in Dernbach im Krankenhaus gibt es glaube ich auch eine Endokrinologie....

Wobei dir vermutlich jeder Arzt sagen wird, dass SD und CED nichts miteinander zu tun haben...
Augustus: "Ich sitze in einer Achterbahn auf der es immer nur aufwärts geht"
Hazel: "Und es ist mein Privileg und meine Pflicht mit dir bis ganz nach oben zu fahren"

Zitat "Das Schicksal ist ein mieser Verräter",John Green

geierwally
fühlt sich wohl hier
Beiträge: 50
Registriert: Sa 9. Mär 2019, 09:28
Diagnose: CU seit ca. 2004

Re: Unverträglichkeit von L-Thyroxin

Beitrag von geierwally »

Ich bin seit vielen Jahren auch an der SD operiert und nehme L-Thyroxin.

Bei mir hat das mit der CU keinerlei Zusammenhang, behaupte ich jetzt mal frei raus. Zumindest kann ich da nichts erkennen.

LG, geierwally
Man(n) nennt mich auch Baustelle :-)

E.Stein
neu hier
Beiträge: 3
Registriert: Sa 31. Aug 2019, 09:17

Re: Unverträglichkeit von L-Thyroxin

Beitrag von E.Stein »

vieln Dank für die Antworten. Ich hab leider vergessen zu erwähnen das ich noch morbus crohn habe und schon 7 Darm Op´s hinter mir habe und vor der SD OP hatte ich keine Probleme mit dem Darm, werde mit Remicade behandelt und das klappte prima. Ubrigends Dr. Keuser behandelt keine neuen Schilddrüsenfälle mehr laut Praxismitarbeiterin. Selbst für eine Untersuchung der Nebennieren musste ich in dieser Praxis 7 Monate warten.
LG

Antworten