Auf Leberzysten testen?

Austausch zu medizinischen Aspekten von Morbus Crohn, Colitis ulcerosa und mikroskopischen Kolitiden.

Auf Leberzysten testen?

Beitragvon nelda » Do 22. Aug 2019, 20:05

Ich habe Colitis Ulcerosa. Ich hatte nun vor drei Monaten einen ungewöhnlich hohen Calprotectin Wert. Der Schub war aber nproportional nicht so extrem für den hohen Wert. Ich hatte davor eine Darmgrippe, die den Schub ausgelöst hat. Meine Ärztin hat dann eine Darmspiegelung veranlasst und einen MRE Scan, um zu sehen ob ich Morbus Crohn habe. Die Untersuchung war zum Glück negativ, aber nun möchte die Ärztin eine Ultraschalluntersuchung veranlassen, um nach Leberzysten zu schauen. Meine Leberwerte waren bis jetzt aber immer ok. Weiß jemand, warum so etwas gemacht werden soll. Hat dies irgendetwas mit dem Calprotectinwert zu tun? Für Erfahrungsberichte/ Meinungen bin ich sehr dankbar.
nelda
ist öfter hier
 
Beiträge: 22
Registriert: Do 3. Jan 2019, 10:45

Zurück zu Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste