Fistel MRT ohne Kontrastmittel möglich?

Austausch zu medizinischen Aspekten von Morbus Crohn, Colitis ulcerosa und mikroskopischen Kolitiden.

Re: Fistel MRT ohne Kontrastmittel möglich?

Beitragvon Korona » Sa 22. Dez 2018, 00:57

aus dem ersten Betrag von Nala war nicht unbedingt ersichtlich, daß es sich um eine Blasenfistel handelt,

....stimmt!

Die invasiven Methoden, da waren Endoskopie und Zystoskopie mit gemeint.

Ich denke jede Kontrastmittelgabe kann man auch als invasiv bezeichnen, denn es findet doch eine Gewebeverletzung statt bzw. wird der Körper mit Fremdstoffen belastet.

Gruß Korona
Korona
könnte auch hier einziehen
 
Beiträge: 546
Registriert: So 15. Sep 2013, 21:17
Diagnose: CU

Re: Fistel MRT ohne Kontrastmittel möglich?

Beitragvon Marion » Mo 25. Nov 2019, 17:04

Hallo Nala,
dein Beitrag ist zwar schon älter, aber,
wo hast du das Mrt ohne kontrastmittel machen lassen?.
Ich soll auch zur Mrt Untersuchung wegen Fisteln.
Ich möchte auch kein Kontrastmittel mehr. Ich komme aus dem Raum Köln.

Erstmal danke
Marion
Marion
ist öfter hier
 
Beiträge: 22
Registriert: So 24. Nov 2019, 19:35

Vorherige

Zurück zu Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste