MRT-Befund unklar

Austausch zu medizinischen Aspekten von Morbus Crohn, Colitis ulcerosa und mikroskopischen Kolitiden.
Antworten
SW2017
beginnt sich einzuleben
Beiträge: 17
Registriert: Do 14. Sep 2017, 14:41

MRT-Befund unklar

Beitrag von SW2017 »

Hallo,

ich war Ende September zum Hydro-MRT. Habe gestern den Befund angefordert und verstehe, wie zu erwarten, nur Bahnhof.
Hab mich dann mit Google mal durchgekämpft. Leider weiß ich noch immer nicht was "mesokolische Lymphknoten" sind.
Kann mir hier jemand weiterhelfen?

LG

Catwomen
fühlt sich wohl hier
Beiträge: 53
Registriert: Di 12. Dez 2017, 08:52

Re: MRT-Befund unklar

Beitrag von Catwomen »

Hallo!

Damit sind die Lymphknoten gemeint, die sich im Bereich von Darm/Dünndarm befinden.

Ich hoffe, Dir damit geholfen zu haben.

Liebe Grüße

SW2017
beginnt sich einzuleben
Beiträge: 17
Registriert: Do 14. Sep 2017, 14:41

Re: MRT-Befund unklar

Beitrag von SW2017 »

Hallo,

ich bin davon ausgegangen dass "mesokolisch" Infomationen über den Zustand der Lympfknoten gibt.
Also ist das garnichts schlimmes?

LG

Korona
könnte auch hier einziehen
Beiträge: 558
Registriert: So 15. Sep 2013, 21:17
Diagnose: CU

Re: MRT-Befund unklar

Beitrag von Korona »

Hallo SW2017,

nein das ist nichts Schlimmes.
Mit mesokolisch wird nur die Lage der Lymphknoten bezeichnet, hier geht es vermutlich um die, die im Bauchfell (Mesenterium) liegen.
https://flexikon.doccheck.com/de/Meso

Das Bauchfell umgibt und schützt die Organe.
Man untersucht diese Lymphknoten vorsichtshalber um zu prüfen, ob sie vergrößert sind, weil das ein Hinweis auf stärkere Belastung des Lymphsystems in diesem Organbereich wäre.
Leichte Vergrößerungen können aber auch schon bei dauerhafter Entzündung vorkommen.

LG, Korona

Antworten