Rat

Austausch zu medizinischen Aspekten von Morbus Crohn, Colitis ulcerosa und mikroskopischen Kolitiden.
Antworten
RonjaRT80
ist öfter hier
Beiträge: 29
Registriert: Di 28. Aug 2018, 14:46

Rat

Beitrag von RonjaRT80 »

Hallo zusammen,

ich bin gerade etwas hilflos. Ich habe seit einem halben Jahr immer wieder Magen Darm Probleme mit sehr schlimmen Gelenkschmerzen. Nachdem alles ausgeschlossen wurde und auch einige Zeit vergangen ist, geht es meinem Magen wieder etwas besser. Schmerzen im Bauch habe ich nur noch leichte dafür aber immer noch Gelenkschmerzen. Nachdem auch Rheuma etc. ausgeschlossen wurde, hatte mein Arzt den Verdacht von einer chronischen Darmerkrankung. Bei einer Darmspiegelung hat sich dieser Verdacht aber nicht bestätigt. Ich bin doch sicher in der Annahme, dass man dies hierbei hätte sehen müssen?
Leider bin ich völlig ratlos woher diese Symptome kommen könnten... ich habe alle paar Monate Magen Probleme mit gleichzeitigem Gelenkschmerzen

Catwomen
fühlt sich wohl hier
Beiträge: 53
Registriert: Di 12. Dez 2017, 08:52

Re: Rat

Beitrag von Catwomen »

Hallo Ronja,

mir ist es ähnlich, wie Dir, ergangen.
Die Darmprobleme habe ich jahrelang so hingenommen. Was viel schmerzhafter und mich im Leben mehr eingeschränkt hat,
waren die Gelenkschmerzen.
Ich bin über den Orthopäden, zur Rheumatologin und dann zum Gastro. Das ganze hat sich allerdings über 3
Jahre gezogen.
Bei mir hat man in der Magen-Darmspiegelung auch nichts gesehen. Auch die Histologie war unauffällig.
Allerdings konnte der Gastro im Ultraschall, im terminalen Ileum, eine Entzündung und Wandverdickung feststellen.
Daraufhin wurde bei mir regelmäßig der Calprotectinwert gemessen, bis der dann irgendwann über 1000 war.
Ab da war sich dann mein Gastro sicher, das es MC ist und ich wurde behandelt. Scheinbar erkennt man MC nicht immer in
der Spiegelung und auch nicht dann, wenn er im Dünndarm weiter oben liegt (so habe ich das zumindestens verstanden).
Bei mir waren allerdings auch immer die schlechten Blutwerte (u.a. Ferritin und Vit.d) auffällig.

Liebe Grüße

RonjaRT80
ist öfter hier
Beiträge: 29
Registriert: Di 28. Aug 2018, 14:46

Re: Rat

Beitrag von RonjaRT80 »

Hallo Catwoman,

der Calprotectinwert wurde bei mir noch nie gemessen. Meine Blutwerte sind allerdings alle völlig normal.
Mir fällt halt nur auf das ein Zusammenhang zwischen diesen Darmproblemen und den Gelenkschmerzen besteht. Die Darmprobleme gehen dann nach einer Weile weg während ich schon seit Wochen diese Gelenkschmerzen habe. Na ja und jetzt weiß ich halt nicht weiter woran es liegen könnte. Ob es trotzdem MC sein könnte oder ob es halt einfach eine andere Ursache hat

Benutzeravatar
neptun
Inventar - wird täglich mit abgestaubt
Beiträge: 4312
Registriert: Do 20. Dez 2012, 19:58

Re: Rat

Beitrag von neptun »

Hallo Ronja,

Begleiterkrankungen einer CED können auch vor dieser auftreten. Häufiger scheint aber auch die Diagnose des mc schwierig für Ärzte, ob nun objektiv oder in ihrem nicht so professionellen Können begründet.

Somit wird die Zeit vielleicht Aufklärung bringen.

Der Calprotectinwert wird im Stuhl ermittelt. Es ist der spezifische Marker für Entzündungen im Magen-Darm-Trakt.

Die gute Nachricht wäre, wenn Du bei den Gelenkschmerzen keine Rötung, Wärme oder Schwellung hast, es kann sich um Arthralgien handeln, die aber wieder verschwinden können, auch an wechselnden Orten auftreten können, zumindest aber keine Schäden am Gelenk im Sinne einer rheumatoiden Arthritis bewirken.

LG Neptun

RonjaRT80
ist öfter hier
Beiträge: 29
Registriert: Di 28. Aug 2018, 14:46

Re: Rat

Beitrag von RonjaRT80 »

Hallo Neptun!

Vielen Lieben Dank für deine Antwort!
Das bedeutet also, dass man am Anfang dieser Krankheit Symptome wie Gelenkschmerzen und Darmprobleme haben kann aber bei einer Darmspiegelung ist nichts zu erkennen? Ich hatte die Darmspiegelung 6 Wochen nachdem ich Darmprobleme hatte (die Gelenkschmerzen habe ich bis heute) und da meinte mein Arzt das alles soweit in Ordnung wäre. Ist das vielleicht zu spät, um etwas sehen zu können?

Benutzeravatar
neptun
Inventar - wird täglich mit abgestaubt
Beiträge: 4312
Registriert: Do 20. Dez 2012, 19:58

Re: Rat

Beitrag von neptun »

Hallo Ronja,

gerne. :)
Wenn er nichts gesehen hat, vielleicht war es zu spät. Aber es ist nur Spekulation.

Viele Leute im Forum haben keine Geduld, obgleich eine CED sie erfordert. Ich habe dazu oft geschrieben.

Gleiches gilt nun auch für Dich, denn ich kann nicht mehr schreiben, als daß die Zeit dann hoffentlich für Dich Aufklärung bringt. Gerade bei mc kann eine Diagnose lange dauern, selbst wenn der Arzt versiert und gut ist. Man kann nichts erzwingen.

LG Neptun

Antworten