Immununterdrueckung und Tatoo

Austausch zu medizinischen Aspekten von Morbus Crohn, Colitis ulcerosa und mikroskopischen Kolitiden.
Antworten
olda
beginnt sich einzuleben
Beiträge: 6
Registriert: Mi 21. Jan 2015, 15:52

Immununterdrueckung und Tatoo

Beitrag von olda »

Hallo

ich habe eine FrageÖ hat jemand Erfahrungen mit Immununterdrueckung und Tatoo?

Bisher habe ich noch keine Antworten gefunden und auch beim Arzt keine antwort bekommen.

Danke im Voraus

Wieselchen981
Dauergast
Beiträge: 256
Registriert: Di 25. Dez 2012, 14:22
Diagnose: CU
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Immununterdrueckung und Tatoo

Beitrag von Wieselchen981 »

Huhu...
Ich kann nur aus eigener Erfahrung sagen, dass bei mir durch immunsuppresive Medikamente die wundheilung schlechter geworden ist...wäre deshalb mit tatoos vorsichtig. ..
Viele grüße
Augustus: "Ich sitze in einer Achterbahn auf der es immer nur aufwärts geht"
Hazel: "Und es ist mein Privileg und meine Pflicht mit dir bis ganz nach oben zu fahren"

Zitat "Das Schicksal ist ein mieser Verräter",John Green

Steve
ist öfter hier
Beiträge: 36
Registriert: Mo 6. Okt 2014, 13:54

Re: Immununterdrueckung und Tatoo

Beitrag von Steve »

Hi,

Wundheilung war etwas schlechter. Musst umso mehr aufpassen und sehr gründlich damit umgehen solange es heilt! Schnell stechen und dann nicht drum kümmern ist nicht. Normalerweise brauchts ca 2 wochen zur Heilung. Ich brauchte 4.
Aber es geht ;)

Liebe Grüße,
Steve

olda
beginnt sich einzuleben
Beiträge: 6
Registriert: Mi 21. Jan 2015, 15:52

Re: Immununterdrueckung und Tatoo

Beitrag von olda »

danke fuer die antworten

ich hatte auch erst bedenken beim piercing aber das heilt bisher ohne probleme

Antworten