Darm-OP-Ileocoekalresektion- wo?

Austausch zu medizinischen Aspekten von Morbus Crohn, Colitis ulcerosa und mikroskopischen Kolitiden.
Antworten
Sumse
fühlt sich wohl hier
Beiträge: 71
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 22:22

Darm-OP-Ileocoekalresektion- wo?

Beitrag von Sumse »

Hallo zusammen,

ich wollte nicht im Thread "Stenose-was tun?" meine Frage stellen, deshalb hier ein fast neues Thema.

Wie man sich denken kann, habe ich mich nun nach langem Hin-und Her entschieden eine Ileocoekalresektion vornehmen zu lassen. Ich hoffe, dass dies dann die richtige Entscheidung sein wird.
Ich hatte gestern einen Termin beim Chefarzt der Chirurgie in Landau, der mich damals auch operiert hat-allerdings in Mannheim. Nun wollte ich das wieder von ihm operieren lassen und ich habe natürlich die Klinik gegoogelt.... nunja, die Stimmen waren nicht euphorisch, dennoch denke ich, dass ich dorthin gehen werde, denn ich gehe ja ganz speziell zu ihm. Wie seht ihr das? Hat jemand von euch schon Erfahrung mit dieser Klinik?

Ich komme aus Mannheim. Wo habt ihr eure OP machen lassen und wart ihr zufrieden? Wie wurde es gemacht (laparoskopisch?) und von wem?

Liebe Grüße,
Sumse

minimonster
Dauergast
Beiträge: 253
Registriert: Sa 29. Dez 2012, 20:11

Re: Darm-OP-Ileocoekalresektion- wo?

Beitrag von minimonster »

Hallo,

warum sollte diese Op nicht in Mannheim machbar sein?

Es handelt sich um eine vergleichsweise kleinere Darmop und ist Standardverfahren.

LG von Minimonster

Antworten