Prednisolon + Pantoprazol

Austausch zu medizinischen Aspekten von Morbus Crohn, Colitis ulcerosa und mikroskopischen Kolitiden.
Milolino
beginnt sich einzuleben
Beiträge: 7
Registriert: Di 14. Mai 2013, 12:17

Prednisolon + Pantoprazol

Beitrag von Milolino »

Hallo,
bräuchte nochmal Euren Rat. Nehme seit einigen Wochen Prednisolon und nun habe ich sehr starkes unaushaltbares Sodbrennen und muss mich teilweise "leicht" übergeben! Zum Magenschutz hat mir mein Arzt Pantoprazol verschrieben, was auch gut gegen das Sodbrennen hilft, aber ich bekomme davon wieder Durchfall und mir geht es schlechter als ohne Kortison. Auch habe ich extreme Bauchschmerzen nach dem Essen. Habt Ihr eine Idee, was ich als Alternative versuchen könnte!?...
Vielen Dank für Eure Antworten

Benutzeravatar
embudu
Dauergast
Beiträge: 311
Registriert: Do 20. Dez 2012, 23:06

Re: Prednisolon + Pantoprazol

Beitrag von embudu »

Hallo,
Du kannst einen Ausflug in die Phytotherapie wagen.
Als Ersatz für den Protonenpumpenhemmer Pantoprazol kann man Leinsamenschleim probieren, den man jeweils abends zuvor vorbereitet und schluckweise und warm aus der Thermosflasche oder Thermotrinkbecher über den Folgetag verteilt trinkt.

lg
CU-Muisc Video by Jordan Sweeney - Twenty Two

Milolino
beginnt sich einzuleben
Beiträge: 7
Registriert: Di 14. Mai 2013, 12:17

Re: Prednisolon + Pantoprazol

Beitrag von Milolino »

Vielen Dank für die Antwort und den Tipp!..
Leider, hatte ich bisher keinen Erfolg damit.
Aber trotzdem nochmals Danke...
LG

hopie
Dauergast
Beiträge: 136
Registriert: Do 20. Dez 2012, 21:07

Re: Prednisolon + Pantoprazol

Beitrag von hopie »

Huhu,

als ebenfalls Phytotherapeutikum kannst du Iberogast probieren.


LG

Milolino
beginnt sich einzuleben
Beiträge: 7
Registriert: Di 14. Mai 2013, 12:17

Re: Prednisolon + Pantoprazol

Beitrag von Milolino »

Hey,
Dies habe ich vor dem Pantoprazol schon ausprobiert. Leider auch ohne Erfolg!...
Aber auch hier Danke für den Tipp.
LG

Korona
könnte auch hier einziehen
Beiträge: 558
Registriert: So 15. Sep 2013, 21:17
Diagnose: CU

Re: Prednisolon + Pantoprazol

Beitrag von Korona »

Hallo Milolino, ein altes Hausmittel gegen Sodbrennen sind Mandeln, schön fein kauen, falls Du Probleme mit der Verträglichkeit hast. Mir haben sie schon manchmal geholfen. Mir fällt gerade ein, dass es auch Mandelmilch in Tetrapacks gibt. Keine Ahnung, ob das hilft, wäre aber einen Versuch wert. Ich finde die Vorstellung, dass die Mandelmilch den ganzen aufgeregten Magen benetzt gerade ganz angenehm.
Weiterhin ist Heilerde gut gegen Sodbrennen, ich habe meist bei Bedarf 2Kapseln genommen, manchmal auch noch eine oder zwei hinterher geschoben.( Eine Zeit lang hatte ich auch extrem nervige Brennattacken.) Heilerde ist sowieso gut fur den Darm, sie bindet nicht nur Säure, sondern auch sonstige "Gifte". Du bekommst die Kapseln von Luvos oder Bullrich in Drogeriemärkten, bei Dm o.ä., möglicherweise ist es für Dich auch sinnvoll, einfach 3xtäglich 1-2 Kps zu nehmen, im Austausch gegen Pantoprazol. Übrigens, ist Dir bekannt, dass Prednisolon morgens zwischen 6 und 8 Uhr genommen werden sollte, weil zu dieser Zeit das körpereigene Cortisol ausgeschüttet wird? Das hilft zwar nicht gegen das Sodbrennen, aber ich finde es schlau, den Körper so wenig wie möglich zu irritieren.
Gute Besserung, Korona

Säge
Dauergast
Beiträge: 105
Registriert: Di 5. Nov 2013, 19:08

Re: Prednisolon + Pantoprazol

Beitrag von Säge »

Hallo Milolino,

mir hat da Banane essen kurz vor dem Predni geholfen. Ist immer nett verpackt und steht meist zur Verfügung. Vielleicht hilfts dir auch.

Viele Grüße Säge

Milolino
beginnt sich einzuleben
Beiträge: 7
Registriert: Di 14. Mai 2013, 12:17

Re: Prednisolon + Pantoprazol

Beitrag von Milolino »

Danke für die zahlreichen Tipps. Mandeln gehen bei mir leider gar nicht, Heilerde habe ich noch nicht probiert, Ein Versuch ist es wert. Ja, das mit der Einnahme morgens ist mir bekannt, danke. Gegen das Sodbrennen hilft mir auch immer etwas zu essen, so dass der Magen immer gefüllt ist, seitdem ich mittlerweile auf 20mg Prednisolon runter bin, gehts auch mit dem Sodbrennen besser. Aber der Darm ist wieder ganz mies...
Bananen esse ich eigentlich den ganzen Tag, bin echt ein "Bananenjunkie" geworden tut meinem Darm und der Stuhlkonsistenz einfach nur gut.

Benutzeravatar
MCHammer
Dauergast
Beiträge: 326
Registriert: Fr 21. Dez 2012, 12:54

Re: Prednisolon + Pantoprazol

Beitrag von MCHammer »

Hallo Milolino,
ich möchte mich nicht "großartig" einmischen, aber wurde Deine Bauchspeicheldrüse für ok befunden?
Wann war Deine letzte Magenspiegelung? Schilddrüsenwerte ok?
Gute Besserung.
Gruß
Wolfgang
Freundlichkeit ist eine Sprache, die Taube hören und Blinde lesen können.

Milolino
beginnt sich einzuleben
Beiträge: 7
Registriert: Di 14. Mai 2013, 12:17

Re: Prednisolon + Pantoprazol

Beitrag von Milolino »

Hallo Wolfgang,
daran habe ich auch schon gedacht. Mein behandelnder Arzt hat vor ca. 2 Wochen eine Sonographie gemacht und konnte nichts erkennen außer einen Gallenstein, meinte aber hätte nichts damit zu tun. Auch meine Blutwerte sind top! Schilddrüsenwerte sind knapp an der Grenze zur Überfunktion, aber noch im Normbereich. Bei einer Bauchspeicheldrüsenentzündung hat man doch sehr starke Bauchschmerzen, bei mir ist es eher ein Gefühl, als würde irgendetwas die ganze Zeit kalt durch meinen kompletten Magen-Darm-Trakt laufen. Es brennt richtig im Bauch und es arbeitet 24h in mir. Immer am brodeln dadrinnen auch mit Kortison! Da meine Beschwerden erst durch den Norovirus kamen, bin ich mir mit der Diagnose MC auch nicht sicher, die Ärzte auch nicht zu 100 pro.
Letzte Magenspiegelung war im Sommer 2013. Norovirus war im April 2013, meine Beschwerden sind seitdem die gleichen, nicht schlimmer geworden, aber auch nicht besser. Bei der Spiegelung war alles ok.
Dachte schon an eine Dünndarmfehlbesiedlung, aber Antibiotika half auch nicht!...
Danke für dein einmischen, falls du noch Ideen hast, lese ich diese sehr gerne...
LG

Antworten