Anmerkungen zur Cortisonbehandlung

Austausch zu medizinischen Aspekten von Morbus Crohn, Colitis ulcerosa und mikroskopischen Kolitiden.

Re: Anmerkungen zur Cortisonbehandlung

Beitragvon Ariana » Mi 14. Aug 2019, 12:19

Habe im Dezember Prednisolon (hoffe, ich habe es richtig geschrieben) verschrieben bekommen. Die Anfangsdosis kann ich so nicht mehr sagen. Da ich aber vor Weinachten jede Woche beim Arzt war, hat er mich letztlich nach Körpergewicht (um die 65 kg) auf 60mg eingestellt. Ich glaube ich bin alle zwei Wochen mit der Dosierung runtergegangen, am Ende sogar noch etwas langsamer und ab 20mg hab ich glaub ich die Dosis nur noch halbiert alle zwei Wochen, sodass ich so nach der ersten April-Woche das Medikament los war.

Das Cushing-Syndrom hab ich so ab einer Dosis von 30 mg erst bekommen etwa. Und was mich halt etwas belastet hat, war, dass ich doch mitbekommen habe, wie sich hinter meinem Rücken unterhalten wurde, dass ich ja zugelegt hätte. Meine Eltern haben mir da aber auch zur Seite gestanden und dann erklärt, dass es mit den Medikamenten zusammenhängt. Glücklicherweise ist mein Gesicht wieder fast normal.

Hatte mich Anfang Januar auf die Waage gestellt, nach Weihnachten und Silvester, und hatte auch etwas mehr Appetit als sonst und trotzdem nicht mal n Kilo zugelegt. Aktuell vermeide ich es, zum Arzt zu gehen, da ich glaube, dass es dann wieder Cortison wird.
Ariana
ist öfter hier
 
Beiträge: 48
Registriert: Fr 9. Aug 2019, 13:44

Re: Anmerkungen zur Cortisonbehandlung

Beitragvon Ricarda » Do 28. Nov 2019, 22:12

Toller Beitrag!!!!

Danke dafür war aber nicht anders zu erwarten ;)

Liebe Grüße

Ricarda
Ricarda
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 21. Nov 2019, 15:28

Vorherige

Zurück zu Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste