Seite 1 von 1

Corti Reduktion und plötzlich neuer Schub

Verfasst: Sa 7. Sep 2013, 22:56
von Sunweather
Hey Leute ,
Ich reduziere schon seit mehren Monaten mein Cortison. Das ging auch bis gestern alles Super gut . Nun plötzlich haben starke Blutungen wieder angefangen und der Stuhl ist flüssig. Habe auch Schmerzen wenn ich auf dem Klo bin, wie ob eben noch nicht alles draußen wäre dann.
Ich habe mir auch im reduzieren viel zeit gelassen, da ich Corti schon sehr lange nehme.
Wollte vom 10mg auf 5mg nicht überstürzten und habe schon 4 Woche 10mg genommen.
Die Tage bevor es so richtig los ging mit dem Schub hatte ich ach schon leicht Blut dabei, aber auch nicht immer. Da hatte ich mir gedacht ok einfach abwarten ist ja normal wie ich gelesen habe.
Habe heute Abend dann noch eine 50mg Tablette genommen, vorlauter Panik … vielleicht nicht die beste Idee.
Ich weiß wirklich nicht was der Auslöser war.

Also frage jetzt … wie soll ich weiter machen??
Weiter mal 50mg nehmen und warten bis es aufhört und reduzieren oder erstmal minimal hochfahren und abwarten ??

Medis zurzeit: 100mg AzA, 6mg Lecitin und bisher 10mg Corti

Danke schon mal für Antworten

Re: Corti Reduktion und plötzlich neuer Schub

Verfasst: So 8. Sep 2013, 02:29
von Andie
Hast du MC oder CU?

Wieviel wiegst du? Aza ist 2,5mg bei 1 Kilo. Wie lange nimmst du Aza schon?

Einmal Stosstherapie (50mg) ist nicht schlimm.

Was ist mit Mesalazin? Hast du mal an Biologicals gedacht?

Was sagt eigentlich dein Arzt dazu??

Re: Corti Reduktion und plötzlich neuer Schub

Verfasst: So 8. Sep 2013, 09:41
von Sunweather
Hey,
also erstmals muss ich mich verbessern. Nehme 200mg Aza, schon 1/2 Jahre ... zur zeit wiege ich 78kg.

Ich habe CU, seit ca. 4 Jahren

Bei Mesalazin habe ich immer nur die Nebenwirkungen abbekommen.
Was ist Biologicals?

Meinem Arzt konnte ich bisher noch nicht bescheid sagen, freitags und am Wochenende ist er nicht da.

Vielleich ist es auch gut so. So kann ich heute nochmal beobachten. War vielleicht auch von mir voreilig so Panik zu schieben.

Es ist einfach nur beschissen, wenn man nur eine kurze zeit Remission hat und dann urplötzlich ein Schub kommt.

Re: Corti Reduktion und plötzlich neuer Schub

Verfasst: So 8. Sep 2013, 17:17
von Andie
Schadet ja nicht wenn du ihn Montag anrufst.

Biologicals sind: Remicade, Humira, Simponi oder wie die jetzt alle heißen. Bin da selber nicht mehr auf den neuesten Stand.

Also war 100 mg Aza nur ein Tippfehler? 200 klingt besser bei deinem Gewicht.

Wie gehts dir denn heute? Manchmal muss sich das mit dem Cortison ja erst einpendeln und dann geht es wieder besser.

Re: Corti Reduktion und plötzlich neuer Schub

Verfasst: So 8. Sep 2013, 18:23
von Sunweather
Achso...also anrufen werde ich ihn glaub ich wieso.

Bei mir war ja eine remicade geplant , aber dann hatte sich bei mir wieder alles eingependelt und die Idee wurde verworfen fürs erste.

Heute geht es mir aus der Hinsicht wieder gut ... bisher war ich aber heute noch nicht auf dem Klo :-\
Habe eben nicht diese klassischen symtome außer eben das Blut und ein bisschen bauchschmerzen.

Nehem jetzt erstmal 20mg Corti und abwarten was mein Arzt sagt.

Re: Corti Reduktion und plötzlich neuer Schub

Verfasst: Mi 18. Sep 2013, 22:26
von Sunweather
Hey …
Also mein Arzt ist auch endlich mal wieder aus dem Urlaub zurück und ist nicht so begeistert von der Situation. Wie es aussieht bekomm ich nächste Woche vielleicht meine erste Remicade Infusion.
Meine Mutter macht jedesmal einen rießen Sache daraus,wenn es mal wider im Gespräch ist, wie ob ich eine Chemotherapie bekommen würde.

Kleinen frage an euch spielt sich meine Mutter extrem auf oder geh sogar ich zu locker an die Remicade dran?

Alles was ich bisher gelesen habe macht mir keine Angst. Nun ich weiß einfach nicht ob ich es zu locker nehme.


Wir waren eure Erfahrungen ??

Lg Sun