Humira absetzen

Austausch zu medizinischen Aspekten von Morbus Crohn, Colitis ulcerosa und mikroskopischen Kolitiden.
Antworten
Geplagt
fühlt sich wohl hier
Beiträge: 55
Registriert: Di 30. Mär 2021, 05:29

Humira absetzen

Beitrag von Geplagt »

Hallo!

Ich nehme seit 3 oder 4 Monaten gegen meine CU Humira, da ich ja auf Mesalazin mit einer Herzmuskelentzündung reagiert habe. Derzeit geht es mir ganz gut, spürbare Nebenwirkungen belaufen sich derzeit auf Müdigkeit und Gewichtszunahme. Allerdings würden beim letzten Laborbefund erhöhte Blutfettwerte festgestellt, obwohl ich, bedingt durch die Gewichtszunahme und auch generell sehr auf meine Ernährung achte. Generell ist das Nebenwirkungsprofil von Humira mannigfaltig, vor allem in der Langzeitanwendung.

Daher meine Fragen: kann man Humira auch irgendwann wieder absetzen? Zum Remissionserhalt genügt grundsätzlich ja auch Mutaflor, oder? Gibt es hier jemanden, der Humira abgesetzt hat und wie waren die Erfahrungen bzw. die Vorgangsweise?

Lg
Zuletzt geändert von Geplagt am Fr 14. Jan 2022, 12:38, insgesamt 1-mal geändert.

Geplagt
fühlt sich wohl hier
Beiträge: 55
Registriert: Di 30. Mär 2021, 05:29

Re: Humira absetzen

Beitrag von Geplagt »

Titel ausgebessert ( Autokorrektur-Fehler)

Antworten