Das Ergebnis vom MRT Sellink ist da

Austausch zu medizinischen Aspekten von Morbus Crohn, Colitis ulcerosa und mikroskopischen Kolitiden.
Antworten
Tomato
beginnt sich einzuleben
Beiträge: 10
Registriert: Mo 15. Nov 2021, 22:12

Das Ergebnis vom MRT Sellink ist da

Beitrag von Tomato »

Es scheint bei der CU zu bleiben. :) Das Sellink hat keinen Hinweis auf einen Morbus Crohn gebracht.
Wird eigentlich bei den Arztberichten manches geschlabbert. Ich habe heute erst auf Nachfrage erfahren, dass mein Calprotectin-Wert bei 900 lag.. Ich werde jetzt erstmal weiter Salofalk nehmem.
In der Histologie stand. Mittelgradigt chronische und floride, mit Becherzellreduktion, Kryptenarchitekturstörung und Kryptenabzessen eingehende Entzündung der Dickdarm Schleimhaut.
Nach Aussage meines Gastroenterologen soll ich einen
moderaten Verlauf haben, da die 15 mg MTX, die ich wegen meiner Psoriasis Arthritis mit Spondyloarthritis nehme, auch Einfluss auf die Entzündung im Darm haben.
Nimmt von euch jemand MTX für den Darm.?
Liebe Grüße Tomato

cstamm
hat sich häuslich eingerichtet
Beiträge: 89
Registriert: Mi 23. Jun 2021, 16:24

Re: Das Ergebnis vom MRT Sellink ist da

Beitrag von cstamm »

hat man bei der colo zumindestens bis in den noch einsehbaren teil des terminalen ileums gespiegelt ? ist auch mal eine magenspiegelung mit pe bei dir durchgeführt worden ? cu und mc zu unterscheiden ist manchmal nicht ganz einfach,deshalb diese frage.

cstamm
hat sich häuslich eingerichtet
Beiträge: 89
Registriert: Mi 23. Jun 2021, 16:24

Re: Das Ergebnis vom MRT Sellink ist da

Beitrag von cstamm »

das selink alleine erlaubt nicht unbedingt eine saubere aussage ob crohn ja oder nein ! ist mal ein ultrschall bei deinem gastro gemacht worden ?

Tomato
beginnt sich einzuleben
Beiträge: 10
Registriert: Mo 15. Nov 2021, 22:12

Re: Das Ergebnis vom MRT Sellink ist da

Beitrag von Tomato »

Ein Ultraschall würde gemacht und bei der Colo würde hoch gespiegelt. Bei der Histologie wurden keine Granulome gefunden. Erstmal wird von einer CU ausgegangen. Der Darm ist wohl eine Wundertüte.
Ist eine Magenspiegelung erforderlich. Ich habe eine panische Angst davor.

NewKidOnTheBlock
fühlt sich wohl hier
Beiträge: 74
Registriert: Sa 13. Mär 2021, 17:06

Re: Das Ergebnis vom MRT Sellink ist da

Beitrag von NewKidOnTheBlock »

Hallo Tomato,
Du kannst eine Magenspiegelung gegebenenfalls mit Sedierung machen lassen.
Ich habe davon dann nichts mitbekommen. Eine Darmspiegelung mit all der Vorbereitung ist weitaus unangenehmer.
LG
NewKid

Antworten