Fragen zu euren Symptomen

Austausch zu medizinischen Aspekten von Morbus Crohn, Colitis ulcerosa und mikroskopischen Kolitiden.
Antworten
Perrolino
neu hier
Beiträge: 2
Registriert: Do 16. Sep 2021, 14:52

Fragen zu euren Symptomen

Beitrag von Perrolino »

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich jetzt schon über ein Jahr lang von Arzt zu Arzt laufe und der Diagnose immer noch nicht traue wende ich mich an euch:

Ich habe im April die Diagnose Zöliakie bekommen, allerdings haben sich meine Symptome (permanent gelber Schleim im Stuhl, alle paar Wochen 2-3 Tage starke Übelkeit, Durchfall und manchmal Bauchkrämpfe) trotz strenger glutenfreier Diät noch immer nicht wirklich gebessert. Da mein Arzt nun schon wieder mit dem Verdacht auf Morbus Crohn anfängt (obwohl zwei Spezialisten es eigentlich ausgeschlossen haben anhand von Darmspiegelungen, Ultraschall und Bluttests) frage ich mich, ob meine Symptome euch bekannt vorkommen?

In erster Linie beschäftigt mich, dass ich so gut wie permanent gelben Schleim im Stuhl habe und auch die Stuhlfarbe an Sich oftmals gelblich, oder gar gräulich/weiß erscheint. Wenn ich schubweise Probleme habe ist die Schleimmenge extrem, so dass manchmal nur Schleim kommt und sonst nichts. Letztes Wochenende hatte ich zum ersten Mal permanent 2 1/2 Tage am Stück Durchfall- das hatte ich so dolle vorher noch nie (sonst immer 1/2 bis 1 Tag lang und dann wars wieder besser). Allerdings musste ich jetzt nicht permanent zum Klo rennen- nur nach dem Essen direkt und dann komplett wässrig.

Meistens kündigen sich solche "Schübe" mit starker Müdigkeit an.

Meine Fragen an euch: Kennt ihr diesen extrem gelblichen Schleim im Stuhl von eurer Krankheit? Und wie lange hält denn ein typischer Schub bei MC/CU an? Ich dachte früher immer, dass sich die MC Schübe meist über Wochen ziehen und vor allem starke/permanente Bauchschmerzen im Vordergrund stehen. Stimmt das?

Liebe Grüße und vielen Dank!!

Matrix
Dauergast
Beiträge: 111
Registriert: Sa 6. Jun 2020, 20:04

Re: Fragen zu euren Symptomen

Beitrag von Matrix »

Hallo :) ,

ich habe die Probleme nicht selber, aber grauer Stuhl / sehr heller spricht für ein Problem mit der Galle.
Wie sind deine Leber-Werte ?
Wurde mal eine MRT gemacht um sich alle Organe mal anzuschauen ?

Wurde bei dir der Caplrotektin-Wert im Stuhl untersucht ?

Perrolino
neu hier
Beiträge: 2
Registriert: Do 16. Sep 2021, 14:52

Re: Fragen zu euren Symptomen

Beitrag von Perrolino »

Hallo und danke für die schnelle Antwort!

Ja, Leber/Bauchspeicheldrüse und Galle habe ich auch auf dem Schirm und meinen Arzt auch darum gebeten diese nochmal zu kontrollieren. Mal sehen ob er es macht- bisher möchte er mich nur wegen Verdacht Morbus Crohn erneut zum Spezialisten überweisen.

Zu den Werten:
Calprotektin wurde 2 mal im letzten Jahr überprüft (auch zu "Akutphasen") und war jeweils unauffällig (1x bei 28 ug/g und 8.0 ug/g, unauffällig bis <50)

Bei den Leberwerten war bei der ersten Entnahme der GPT-Wert erhöht (46 U/l statt <34), der lag aber bei der zweiten Abnahme bei 36 U/l von 35- also ganz knapp nur noch drüber.

Ansonten (abgesehen von den Zöliakie Antikörperwerten) sind bis auf Vitamin D auch sonst alle Werte absolut im Rahmen.


Wie lange halten eure Schübe denn an? Und kennt vielleicht jemand anders das Problem mit dem gelb-gefärbten Schleim?

Matrix
Dauergast
Beiträge: 111
Registriert: Sa 6. Jun 2020, 20:04

Re: Fragen zu euren Symptomen

Beitrag von Matrix »

CED‘s sind bei jedem ganz anderes , auch die Schübe.
Habe ich eigenen Schub geht der mit Prednisolon schnell weg.
Sonst würde das bei mir nur immer weiter eskalieren.

Ich habe manchmal durchsichtigen Schleim bei sonst normalem Stuhl - meist nach zu viel Ballaststoffen.
Eine andere Userin ( Hazeleyes) hat auch Schleim als Problem sie hat aber auch noch keine Diagnose und Schmerzen .
Eigentlich ist der Calprotektin sehr aussagekräftig bei der Frage ob es eine CED ist oder nicht.
Das deiner negativ war spricht erstmal gegen eine CED - Ausnahmen gibt immer.
Ein MRT hattest du noch nicht oder ?
Das könnte bei der Frage MC oder nicht hilfreich sein .

Antworten