Impfung

Austausch zu medizinischen Aspekten von Morbus Crohn, Colitis ulcerosa und mikroskopischen Kolitiden.
Antworten
Uschi7
beginnt sich einzuleben
Beiträge: 7
Registriert: Di 9. Mär 2021, 19:07

Impfung

Beitrag von Uschi7 »

Guten Morgen,
ich verstehe nicht, warum hier schon einige geimpft sind. Sind das alles über 80-jährige?
Ich habe seit Mitte März ein Attest von meinem Arzt für eine vorgezogene Priorisierung. Da steht nach §4, Abs. 2. Und im Moment sind, zumindest hier bei uns, nur Patienten nach §3 dran. Gibt es da noch besondere Härtefälle?
Ich habe mein Attest auf unserer Kreisseite wie vorgeschrieben, hochgeladen. Aber ich habe bis jetzt noch nichts gehört. Stattdessen haben jetzt etliche über 60-jährige einen Termin. Zähle ich zwar auch zu, aber ich bin nicht durchgekommen.
Gibt es noch andere Möglichkeiten?

Viele Grüße
Uschi7

Leinelchi
ist öfter hier
Beiträge: 42
Registriert: Mi 2. Sep 2020, 11:28

Re: Impfung

Beitrag von Leinelchi »

Hallo,

die Regelungen sind von Bundesland zu Bundesland verschieden, wie mit den Impfungen vorgegangen wird. Hängt auch davon ab, wie viele Dosen vorhanden sind.

Für Bayern gilt sich im Impfregister via Internet eintragen. Es besteht dann die Möglichkeit über das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege eine Einzelfallentscheidung zu versuchen. Dann abwarten bis ein Termin vereinbart werden kann.
Ansonsten ist der Hausarzt derzeit denke ich die bessere Option. Der ist zwar auch an die Priorisierung gebunden, wird aber sicher eher durch sein mit den Patienten die älter oder kränker sind.

Es gibt aber auch Negativbeispiele wie z.B. eine Bekannte, stark übergewichtig, unter 50 Jahre alt bereits geimpft im Impfzentrum!!! Keine Ahnung was da der Computer als zusätzliche Priorisierung gesehen hat.

Dies von mir
Leinelchi

Benutzeravatar
neptun
Inventar - wird täglich mit abgestaubt
Beiträge: 4340
Registriert: Do 20. Dez 2012, 19:58

Re: Impfung

Beitrag von neptun »

In SH ist es bei BMI über 40 z.B. möglich.

LG Neptun

hellothere
beginnt sich einzuleben
Beiträge: 7
Registriert: Do 25. Mär 2021, 19:56

Re: Impfung

Beitrag von hellothere »

Zusätzlich zu den o.g. Antworten arbeiten sicherlich auch einige CED-Patienten in Berufen, die höher priorisiert wurden. Auch weitere Erkrankungen können zu einer höheren Impfgruppe führen als die für CED-Patienten generell vorgesehene Gruppe 3.

Ellie89
ist öfter hier
Beiträge: 45
Registriert: Fr 3. Jan 2020, 15:31

Re: Impfung

Beitrag von Ellie89 »

Hallo ,

Genau. Insbesondere die Begleiterkrankung PSC welche so manchen CEDler betrifft sollte hier erwähnt werden.
Diese gehört zu den chronischen Lebererkrankungen und diese sind nach Paragraph 3 Absatz 2 bereits impfberechtigt.

@uschi: frag doch diejenigen direkt per PN falls es dich interessiert
Grüße

Dana75
ist öfter hier
Beiträge: 37
Registriert: Di 12. Apr 2016, 17:55

Re: Impfung

Beitrag von Dana75 »

Hallo zusammen!
Es gibt eine Impfverordnung, in der nach Priorität geregelt ist, wer wann mit der Impfung dran ist. Am höchsten Priorität haben nun mal die Alten, danach kommen Menschen mit schweren Erkrankungen oder Behinderungen. Hierzu zählt z. B. auch Adipositas. Und dann kommen wir mit erhöhter Priorität. Es geht also nicht nur nach dem Alter. Also vielleicht erst mal durchlesen, dann versteht man das auch. Wenn man gerade keinen schweren Schub hat, gibt es tatsächlich auch Menschen, die schlimmere Erkrankungen haben. Daran sollte man auch denken.
Viele Grüße, Dana.

Antworten