Von Aza auf Biologicals umstellen?

Austausch zu medizinischen Aspekten von Morbus Crohn, Colitis ulcerosa und mikroskopischen Kolitiden.

Von Aza auf Biologicals umstellen?

Beitragvon Amsel » Fr 3. Aug 2018, 19:58

Hallo zusammen, wegen wiederholten Schüben (CU) will mein Gastro mich von Aza auf Biologicals umstellen. Davor habe ich ein bisschen Angst. Wie vertragt ihr das? Wann schlägt das Medikament an? Ist Remicade oder Humira besser? Welche Nebenwirkungen gibt es?
Donnerstag wird erstmal eine Koloskopie gemacht. Dann sehen wir weiter.
Liebe Grüße Amsel
Sorge dich nicht was morgen kommt, sonst zahlst du im Voraus Zinsen für Schulden, die du vielleicht niemals machen wirst.
Amsel
hat sich häuslich eingerichtet
 
Beiträge: 76
Registriert: Mi 26. Dez 2012, 15:46

Re: Von Aza auf Biologicals umstellen?

Beitragvon Amsel » Di 7. Aug 2018, 17:38

Habe eben erst weiter unten den Artikel von Leo gelesen. Trotzdem wären mir persönliche Erfahrungen von und mit Biologicals lieb.
Gruß Amsel
Sorge dich nicht was morgen kommt, sonst zahlst du im Voraus Zinsen für Schulden, die du vielleicht niemals machen wirst.
Amsel
hat sich häuslich eingerichtet
 
Beiträge: 76
Registriert: Mi 26. Dez 2012, 15:46

Re: Von Aza auf Biologicals umstellen?

Beitragvon quintessenz » Mi 8. Aug 2018, 21:38

Hallo,

bei Biologika kannst du dich darauf vorbereiten auf einen Schlag mehrere Nebenwirkungen zu bekommen. Insbesondere Juckreiz oder Gewichtszunahme. Wenn es wirkt, merkst du eine Besserung nach 3 Monaten. Ich finde: Je früher desto besser sollte man Biologika bekommen.
Welcher TNF Blocker solls werden?

Alles Gute
quintessenz
Dauergast
 
Beiträge: 159
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 18:18
Diagnose: CU

Re: Von Aza auf Biologicals umstellen?

Beitragvon Amsel » Do 9. Aug 2018, 18:03

Das weiß ich noch nicht. Spiegelung zeigte eine Entzündung am Rektum.
In 10 Tagen weiß ich mehr.
LG Amsel
Sorge dich nicht was morgen kommt, sonst zahlst du im Voraus Zinsen für Schulden, die du vielleicht niemals machen wirst.
Amsel
hat sich häuslich eingerichtet
 
Beiträge: 76
Registriert: Mi 26. Dez 2012, 15:46

Re: Von Aza auf Biologicals umstellen?

Beitragvon Sabrina36 » Fr 10. Aug 2018, 14:00

quintessenz hat geschrieben:Hallo,

bei Biologika kannst du dich darauf vorbereiten auf einen Schlag mehrere Nebenwirkungen zu bekommen. Insbesondere Juckreiz oder Gewichtszunahme. Wenn es wirkt, merkst du eine Besserung nach 3 Monaten. Ich finde: Je früher desto besser sollte man Biologika bekommen.
Welcher TNF Blocker solls werden?

Alles Gute


Kannst Du Deine Einstellung begründen?
Sabrina36
fühlt sich wohl hier
 
Beiträge: 58
Registriert: Mo 26. Jun 2017, 14:10


Zurück zu Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste