Apfel-Kürbis-Suppe mit Kartoffelwürfel

Sammlung von Rezepten. Von CED-lern für CED-ler.
Bitte beachten: Es handelt sich nicht grundsätzlich um Rezepte, die im Sinne von Schonkost bei CED zu verstehen sind! Hinweise zur Verträglichkeit in bestimmten Situationen sind aber sehr erwünscht.

Apfel-Kürbis-Suppe mit Kartoffelwürfel

Beitragvon Michl » Di 11. Nov 2014, 00:36

Damit die Rezepteecke nicht ganz verwaist, hier eine herzhafte und leckere Herbstsuppe!

Apfel-Kürbis-Suppe

Zutaten:
1 - 1,5 kg (Hokkaido-)Kürbis
2 Äpfel
1 Zwiebel
1 EL Butter
1 l Wasser (oder Gemüsebrühe)
400 g Kartoffeln
(125 g Speckwürfeln)
Thymian
1 EL Öl
Ingwer

Zubereitung:

Den Kürbis waschen, halbieren, entkernen und in grobe Würfel schneiden.
Ebenso die Äpfel waschen, entkernen und in grobe Würfel schneiden, die Zwiebel und den Ingwer schälen und würfeln.

Die Butter in einen großen Topf erhitzen, die Zwiebeln andünsten, danach den Kürbis, die Äpfel und den Ingwer hinzugeben und mitdünsten, mit dem Wasser aufgießen, und ca. 20 - 25 Minuten köcheln lassen, bis das Kürbisfleisch gar ist.

In der Zwischenzeit die Kartoffen schälen und fein würfeln. Die Kartoffeln (und bei belieben mit dem Speck) in einer Pfanne mit dem Öl anbraten, das dauert je nach Würfelgröße 10 - 15 Minuten. Die Kartoffen mit Thymian, Salz und Pfeffer abschmecken (nach Lust auch ein wenig Kurkuma).

Die Suppe mit dem Stabmixer pürieren und ebenfalls mit Salz und Pfeffer abschmecken. (Je nach Apfelsorte vielleicht auch ein Spritzer Zitronensaft)

Suppe anrichten und mit den Kartoffelwürfeln bestreuen, fertig!

Ich finde diese Suppe herrlich, fruchtig, herzhaft, ein wenig scharf (Ingwer), säuerlich, alles drin.
Als Hauptgericht kann man ein wenig mehr Kartoffelwürfel machen, dann ist die Suppe sehr sättigend. Als Vorspeise mit den Kartoffeln eher sparsamer sein. Speckwürfeln kann man nach Lust auch mitanbraten, wenn man keine Probleme damit hat. Und offiziell steht ein Liter Gemüsebrühe im Ursprungsrezept, ich habe ein Liter Wasser genommen, ich finde die Suppe durch die Zutaten schon kräftig genug.
Gesund ist die Suppe auf jeden Fall, Ingwer, Kurkuma und Zwiebeln wirken antientzündlich, Thymian beruhigend, Kartoffeln und gekochte Äpfel leicht stopfend. Leider kann ich im Moment keine Foto dazu reinstellen, aber das nächste Mal werde ich auch noch ein Foto machen und dazu reinstellen.

Also dann guten Appetit und viel Spaß beim nachkochen!

Michl
Das Leben gleicht einer Brille,
man macht viel durch.
- H.Erhardt -
Benutzeravatar
Michl
fühlt sich wohl hier
 
Beiträge: 73
Registriert: Fr 21. Dez 2012, 00:57
Wohnort: Bayern
Diagnose: Pouchie

Re: Apfel-Kürbis-Suppe mit Kartoffelwürfel

Beitragvon Cats » Di 11. Nov 2014, 20:40

Hallo Michl,

das liest sich lecker :) - werde ich demnächst mal ausprobieren!

LG Marina
Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.
Benutzeravatar
Cats
ModeratorIn
 
Beiträge: 701
Registriert: Do 20. Dez 2012, 19:19
Diagnose: MC seit 1978


Zurück zu Rezepte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast