Bruschetta

Sammlung von Rezepten. Von CED-lern für CED-ler.
Bitte beachten: Es handelt sich nicht grundsätzlich um Rezepte, die im Sinne von Schonkost bei CED zu verstehen sind! Hinweise zur Verträglichkeit in bestimmten Situationen sind aber sehr erwünscht.

Bruschetta

Beitragvon BerndF » So 6. Jan 2013, 22:35

Na, angeblich sind ja (Weiß-) Brot und Käse nicht nur für so manchen CEDler so etwas wie Grundnahrungsmittel mit hohem Genussfaktor. Den kann man mit dieser Bruschetta noch etwas erhöhen. Davon bin ich jedenfalls überzeugt. Übrigens nicht nur kinder- und teengeeignet, auch die im Haushalt lebende Seniorin liebt diese kleinen Happen. Die gibt es gelegentlich, wenn meine Dinkelbrotversuche mal wieder etwas viel waren und älteres Brot anfällt. Das findet so wieder reißenden Absatz.

bruschetta-07.jpg
... und so sieht es am Ende aus :-)


Bilderschau und Rezept folgt ...
Leben, wie ein Kind laufen lernt. Hinfallen, weinen, aufstehen, lachen und wieder versuchen!
Benutzeravatar
BerndF
Dauergast
 
Beiträge: 299
Registriert: Do 20. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Köln

Re: Bruschetta

Beitragvon BerndF » So 6. Jan 2013, 23:10

Zutaten für ein Backblech mit Brot ausgelegt:
- Eine Dose Tomaten in Stücken
- Ein halber Bund Petersilie (oder andere Kräuter)
- halber Bund Lauchzweibeln, fein geschnitten
- zwei Zehen Knoblauch (Remissionsverison, muss nicht sein)
- ~ 150 gr mittelalter Gouda vom Stück geraspelt (anderer würziger Käse geht natürlich auch)
- Champignos in feine Scheiben geschnitten (Remissionsversion ... muss nicht sein)
- Salz
- gute Prise Zucker
- Schuss weißer Balsamico
- Pfeffer
- gutes Olivenöl

Die Tomaten in einem feinen Sieb etwas abtropfen lassen.

Backblech mit Brotscheiben auslegen. Brotscheiben mit Olivenöl beträufeln.
bruschetta-01.jpg
ab hier läuft mir dann das Wasser schon im Mund zusammen


Die Tochter mag aber auch Pilze auf der Bruschetta. Darum darf sie auch helfen :-)
bruschetta-02.jpg
Fleißige Helfer schnippeln die Pilze.


Tomaten mit Kräutern, Salz, Zucker, Essig und Pfeffer verrühren. Ggf. den gut gedrückten Knoblauch zufügen.
Das gibt den ersten Belag für die Brotscheiben.
bruschetta-03.jpg
... den Tomatenbelag mit ein paar Lauchzwiebeln krönen.


Als Kölner muss man eines in der Küche haben. Das ist mittelalter Gouda. Alleine schon wegen des halven Hahns um mal ein wenig Bildung hier in die Rezeptseiten zu bekommen :-)
bruschetta-04.jpg
Ein kölsches Grundnahrungsmittel: Mittelalter Gouda in der geforderten Konsistenz


Langsam nähert sich unser Werk der Vollendung.
bruschetta-06.jpg
Ab hier kann ich kaum noch an mich halten. Aber Geduld ...


... es sind nur noch eine kleine Viertelstunde, die uns jetzt noch vom Genuss trennen. 10-12 min unter den Grill im Backofen.

Fertig ist. Bild der fertigen Bruschetta dann im 1. Beitrag des Threads.

Guten Appetit

Bernd
Leben, wie ein Kind laufen lernt. Hinfallen, weinen, aufstehen, lachen und wieder versuchen!
Benutzeravatar
BerndF
Dauergast
 
Beiträge: 299
Registriert: Do 20. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Köln

Re: Bruschetta

Beitragvon froggy » So 6. Jan 2013, 23:15

Hammer, bei den Bildern läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Besonders bei dem Käsebild. Wie aus der Werbung. ;)

Achso, beim Champignon-Schnippelbild ist sogar ein Geisterfinger mit drauf. :P
Die Welt ist das, was ich von ihr denke.
Benutzeravatar
froggy
Administrator
 
Beiträge: 744
Registriert: Do 20. Dez 2012, 15:03
Wohnort: Thüringen
Diagnose: MC seit 1999

Re: Bruschetta

Beitragvon BerndF » So 6. Jan 2013, 23:26

Hi Christian,

ja, langsam wird das mit den Bildern erträglicher :-)

froggy hat geschrieben:Achso, beim Champignon-Schnippelbild ist sogar ein Geisterfinger mit drauf. :P


Tja, hat halt schnelle Finger, das Töcherlein :-)

Viele Grüße

Bernd
Leben, wie ein Kind laufen lernt. Hinfallen, weinen, aufstehen, lachen und wieder versuchen!
Benutzeravatar
BerndF
Dauergast
 
Beiträge: 299
Registriert: Do 20. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Köln

Re: Bruschetta

Beitragvon Hanni07 » Mo 7. Jan 2013, 18:40

Ob man das sieht super lecker aus,
ich weiß schon was es zum nächsten DVD-Abend mir meinen Freundinen gibt... ;)
Liebe Grüße
Benutzeravatar
Hanni07
fühlt sich wohl hier
 
Beiträge: 67
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 20:33
Wohnort: Hamburg

Re: Bruschetta

Beitragvon BerndF » Di 8. Jan 2013, 00:54

Hallo Hanni,

würde mich wirklich freuen!

Es ist nicht sehr schwer zu machen aber richtig lecker.

Schönen DVD-Abend!

Bernd
Leben, wie ein Kind laufen lernt. Hinfallen, weinen, aufstehen, lachen und wieder versuchen!
Benutzeravatar
BerndF
Dauergast
 
Beiträge: 299
Registriert: Do 20. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Köln

Re: Bruschetta

Beitragvon froggy » Di 8. Jan 2013, 22:37

In sehr entfernter Anlehnung an das Rezept hab ich heute mal die "schnelle Sparvariante" davon gemacht. ;)

Bei mir gab es noch kleine Salamiwürfel, Feta und Croutons als Zugabe. Als Untersatz mussten so ein paar Vollkorntoasties herhalten. Auf einem schönen hellen Brot sicher noch etwas schmackhafter, es hat aber auch so allen Beteiligten gemundet. ;) Bisschen mehr Käse hätte es sein können. Auf dem Bild gibts den Rest vom Schützenfest.

WP_000217.jpg
Leider kein Werbefoto. Handy muss mal reichen. =)


Viele Grüße
Christian
Die Welt ist das, was ich von ihr denke.
Benutzeravatar
froggy
Administrator
 
Beiträge: 744
Registriert: Do 20. Dez 2012, 15:03
Wohnort: Thüringen
Diagnose: MC seit 1999

Re: Bruschetta

Beitragvon Triathlet » Sa 8. Mär 2014, 12:26

da bekommt man ja hunger :D
Triathlet
neu hier
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 18. Jun 2013, 23:35

Re: Bruschetta

Beitragvon Michl » Mo 10. Mär 2014, 23:05

Hmmmmmmmmmmmmm...............
Ich bekomm schon wieder Hunger.

Ich hatte gestern die Variante mit frischen Tomaten mit Mozarella überbacken.
Leider ohne Foto, geschmeckt hat's trotzdem :D.
Das Leben gleicht einer Brille,
man macht viel durch.
- H.Erhardt -
Benutzeravatar
Michl
fühlt sich wohl hier
 
Beiträge: 73
Registriert: Fr 21. Dez 2012, 00:57
Wohnort: Bayern
Diagnose: Pouchie

Re: Bruschetta

Beitragvon Herbert66 » Mi 12. Mär 2014, 22:09

Ja sieht echt super lecker aus! darf man sich Abends gar nicht anschauen hehe...
Herbert66
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 13
Registriert: Do 20. Feb 2014, 12:33

Nächste

Zurück zu Rezepte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast