Arbeitsverhältnis einfach Kündigen, sinnvoll?

Allgemeines, aber nix mit Krankheit ;-) und aufgegabeltes Informatives oder einfach nur mal was zu lachen. Bitte Urheberrechte beachten und im Zweifel nur verlinken. Danke.
Julian-R-
fühlt sich wohl hier
Beiträge: 56
Registriert: Sa 7. Jul 2018, 08:59

Arbeitsverhältnis einfach Kündigen, sinnvoll?

Beitrag von Julian-R- »

Hallo zusammen,

im Moment weiß ich echt nicht mehr was ich machen soll, Arbeitstechnisch gesehen.



Mir geht es Momentan durch meine Colitis Ulcrosa schlecht, Zurzeit habe ich einen Schub, seit meiner Diagnose war es eigentlich nie richtig gut.



Nun stelle ich mir natürlich die Frage, woran kann es liegen...



Liegt es an der Arbeit, weil da sind im Moment die größten Probleme.



Ich arbeite in einem Hobelwerk, also Körperlich schwere Tätigkeiten, es ist sehr laut, eine sehr starke Feinstaubbelastung, sehr viel Stress (enorm hoher Leistungsdruck, Kollegen die durchgehend schlechte Laune haben).

Dann habe ich schlechte Laune, bin patzig, Aggressiv...

Wechselschicht kommt auch noch dazu.



Da ist die Frage, kommt das davon?



Der Verdienst ist sehr schlecht.



Da nämlich im Moment neue Arbeitsplätze in der Region entstehen, stellt sich mir die Frage, warum nicht einfach woanders Bewerben und wenn es passt Kündigen.



Noch bin ich jung.



Ich kann mein Leben noch ändern.



Was meint ihr?

Benutzeravatar
Mondkalb
Dauergast
Beiträge: 366
Registriert: Fr 21. Dez 2012, 20:32
Diagnose: CU

Re: Arbeitsverhältnis einfach Kündigen, sinnvoll?

Beitrag von Mondkalb »

Hallo Julian,

sicherlich sind Stress und schlecht gelaunte Arbeitskollegen nicht sehr hilfreich, der Wunsch eines Arbeitgeberwechsel durchaus verständlich.

Wenn es dir nicht gut geht, das Arbeitsumfeld nicht passt, wird dies nicht förderlich für deine Gesundheit sein.

Wenn du dir einen Stellenwechsel zutraust, dann nur zu, tue es.

LG
Mondkalb
“Wenn man nicht weiß, wo man hin will, kommt man meistens woanders raus!”

Mad Lila
beginnt sich einzuleben
Beiträge: 9
Registriert: Do 1. Jan 2015, 12:35
Diagnose: MC Mamma CA PNP RLS
Wohnort: nördliches Ruhrgebiet

Re: Arbeitsverhältnis einfach Kündigen, sinnvoll?

Beitrag von Mad Lila »

Hallo Julian,

grundsätzlich bin ich auch ein Freund davon, Lebensumstände zu ändern, wenn man spürt, dass sie einem nicht gut tun. Auch ein Jobwechsel kann sinnvoll sein, wenn man sich dort unglücklich fühlt. Auch einen völlig neuen Weg einschlagen, einen ganz anderen Job lernen, etc. Das hab ich schon oft gemacht und immer wieder Unverständnis geerntet. Im Übrigen hab ich mein Leben auch mit 54 Jahren noch geändert, indem ich mich aus einem festen Arbeitsverhältnis auf ein befristetes beworben habe. Inzwischen ist die Stelle entfristet und ich bin super zufrieden damit. Es geht durchaus noch, wenn man weiß, was man kann und was utopisch ist, und wenn man entsprechend sucht.

Aber bitte sei nicht unvernünftig und kündige ins Blaue hinein! So lange du einen Arzt findest, der dich krank schreibt, nutze dies und such dir erst eine neue Stelle. Wenn dein Arzt nicht ganz doof ist, sollte er dich auch bei einem krank-machenden Job unterstützen und länger krank schreiben.
Danach kannst du oft auch schneller aus dem alten Job weg, wenn du um einen Aufhebungsvertrag bittest. Aber bis dahin gehe auch Nummer Sicher.

Horche mal in dich hinein, was dich wirklich unglücklich macht, wo du dich stattdessen wohlfühlst.... Dann mache dir einen Plan, was du am liebsten in deinem Leben ändern würdest. Und dann überlege dir: an welcher Schraube kann ich drehen, an welcher nicht. Da wo du kannst, solltest du dir überlegen, was du umsetzen könntest, in welchen Schritten, etc.

Viel Glück!
LG, MadLila
MC seit 1988, 2 OPs, Anastomosen-Stenose, 3x Ballondilatation, starke Gelenkschmerzen, immer wieder Augenentzündungen, Mamma CA 2010/2011, seitdem PNP und RLS;
Wg. Anmeldeproblemen mit leichter Schreibänderung im Namen neu gestartet.

Benutzeravatar
Matze
ist öfter hier
Beiträge: 28
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 12:18
Wohnort: Heidelberg

Re: Arbeitsverhältnis einfach Kündigen, sinnvoll?

Beitrag von Matze »

Wenn du die Möglichkeit hast, dir kündigen zu LASSEN, ist das sicherlich die bessere Option.
Innerhalb seiner Möglichkeiten das rechte Maß zu finden, eine Lebensaufgabe.

Trüffel
Dauergast
Beiträge: 306
Registriert: Sa 3. Jun 2017, 18:52

Re: Arbeitsverhältnis einfach Kündigen, sinnvoll?

Beitrag von Trüffel »

Hallo Julian,

ich sehe das wie Mad Lila und Mondkalb: Wenn du spürst, dass dich die Arbeit krank macht und sie dich zu stark belastet, kann ein Wechsel sinnvoll sein.
Man beachte aber: In jedem Beruf gibt es Unannehmlichkeiten/Dinge, die nicht so prickelnd sind, seien es nun Arbeitszeiten, die Kollegen, der Chef, die Routine, die sich einschleicht...
Horche in dich hinein, um herauszufinden, was das "Richtige" für dich ist. Manchmal können auch Gespräche helfen - mit Familie/Freunden, Berufsberatung beim Arbeitsamt...

Bzgl. Aufhebung/Kündigung: Mir ist bisher immer gesagt worden, dass "eine Aufhebung die elegantere Lösung als eine Kündigung" ist. Egal für welche Variante du dich entscheidest: Ich würde zuerst eine neue Stelle gesichert haben und dann die Kündigung/Aufhebung unterschreiben, damit du auf der sicheren Seite bist.

Alles Gute!
Trüffel
Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind;
wirklich arm ist nur, der nie geträumt hat.

(Marie von Ebner-Eschenbach)

Julian-R-
fühlt sich wohl hier
Beiträge: 56
Registriert: Sa 7. Jul 2018, 08:59

Re: Arbeitsverhältnis einfach Kündigen, sinnvoll?

Beitrag von Julian-R- »

Ich gucke mich zurzeit nach neuer Arbeit um.

Ich will aber erstmal noch ein wenig warten, bis ich was ändere.

Kaja
könnte auch hier einziehen
Beiträge: 816
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 13:39
Diagnose: MC

Re: Arbeitsverhältnis einfach Kündigen, sinnvoll?

Beitrag von Kaja »

Hallo Julian,

ich denke das ist richtig und clever von Dir.

Denn wenn Du einfach kündigst, dann bekommst Du auch eine Sperre vom Amt!!!

Du bekommst glaube ich für 3 Monate (oder länger) kein Arbeitslosengeld und wovon willst Du leben?

Ich denke mal in eine andere Richtung:

- wieviel GdB hast Du?

- aufgrund Deines GdB, wie sieht es bei Dir mit der Förderung einer neuen Ausbildung aus?

Geld muss rein und Du brauchst eine Zukunftsperspektive! Was ist mit den Kostenträgern?

Viele Grüße

Kaja

Julian-R-
fühlt sich wohl hier
Beiträge: 56
Registriert: Sa 7. Jul 2018, 08:59

Re: Arbeitsverhältnis einfach Kündigen, sinnvoll?

Beitrag von Julian-R- »

Hallo,
ich habe kein GdB.
Ich muss mich erstmal Informieren, wie oder wer was bezahlt, sollte es in einer neuen Ausbildung ändern.

Kaja
könnte auch hier einziehen
Beiträge: 816
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 13:39
Diagnose: MC

Re: Arbeitsverhältnis einfach Kündigen, sinnvoll?

Beitrag von Kaja »

Hallo Julian,

dann beantrage mal einen GdB!

Du musst ja nicht bei Bewerbungen gleich alles offen legen.

Wie gesagt, informiere Dich sehr gut, kündigst Du, bekommst Du m. W. eine zumindest 3 monatige Sperre des Arbeitslosengeldes.

Eine Möglichkeit, welche Dir mal kurzfristig etwas Entspannung und Beratung verschafft, wäre eine Reha zu beantragen.

Du kommst erstmal runter und es gibt auch Beratungen durch den Sozialdienst in der Rehaklinik (Qualität ist natürlich sehr unterschiedlich....).

Mache nichts voreilig, aber quäle Deinen Körper nicht!

Viele Grüße

Kaja

Julian-R-
fühlt sich wohl hier
Beiträge: 56
Registriert: Sa 7. Jul 2018, 08:59

Re: Arbeitsverhältnis einfach Kündigen, sinnvoll?

Beitrag von Julian-R- »

Nun ja, einen GdB werde ich nicht beantragen.

Eine Kur weiß ich nicht.

Ich gucke mich erstmal weiter um.

Antworten