Was treibt ihr für Sport?

Allgemeines, aber nix mit Krankheit ;-) und aufgegabeltes Informatives oder einfach nur mal was zu lachen. Bitte Urheberrechte beachten und im Zweifel nur verlinken. Danke.
Benutzeravatar
Trixitrax
fühlt sich wohl hier
Beiträge: 62
Registriert: Mo 4. Dez 2017, 10:07
Diagnose: MC seit 2017

Was treibt ihr für Sport?

Beitrag von Trixitrax »

Hallo zusammen,

da ich ja aus dem Sportsektor komme, würde mich interessieren, was ihr mit eurer Erkrankung für Sportarten treibt. Und wie ihr euch dadurch positiv unterstützt fühlt.

Ich persönlich bin ein großer Freund von Pilates, habe allerdings in der Zeit, wo es mir besonders schlecht ging mit Yoga angefangen. Hier konnte ich durch die Unterschiede in der Atemtechnik für mich eine besondere Entspannung gerade was meinen aufgeblähten Bauch betrifft feststellen und die Entspannungsphasen helfen mir zusätzlich auch mal abzuschalten.

LG

NoExcs392
ist öfter hier
Beiträge: 46
Registriert: Mi 6. Dez 2017, 15:00

Re: Was treibt ihr für Sport?

Beitrag von NoExcs392 »

Grüß dich,

ich bin ein Kandidat, der eher schon zu Extremsport neigt und es hat mir nie geschadet, ganz im Gegenteil.
Mache 5 mal die Woche Kraftsport, Powerlifting d.h. funktionale Übungen wie Bankdrücken, Kreuzheben, Kniebeugen, Klimmzüge usw., gehe laufen oder mache alternativen Kardio-Sport und bin jetzt insgesamt 10 Tough Mudder und einen Halbmarathon gelaufen, 10 Km beim 24std Schwimmen geschwommen usw. :D

Sowas hat mir von Anfang an sehr geholfen, mich zu pushen und niemals aufzugeben. Wollte mich nicht als "krank" oder gar "behindert" bezeichnen, als ob ich jetzt nichts mehr könnte. Das ist totaler Mist. Klar, im akuten Schub ist sowas nicht realisierbar, aber ich bin der festen Überzeugung, dass alle, egal welche Krankheit sich mehr sportlich betätigen müssten. Das hilft der Psyche, das hilft dem Darm, insgesamt stärkt es unseren gesamten Körper.

Und ich erkenne selber, ich hinke niemandem hinterher.
Seit 2013 habe ich jetzt Ruhe und habe mir auch nie vom Arzt sagen lassen, dass zuviel Sport ungesund sei. Das stimmt einfach nicht.
Naja, aber jeder ist natürlich anders, jeder wird seine Strategie haben, mir hat Sport direkt den Antrieb gegeben niemals aufzugeben und mir selbst zu beweisen, dass eine solche Krankheit einen nicht einschränkt.

LG

Benutzeravatar
Trixitrax
fühlt sich wohl hier
Beiträge: 62
Registriert: Mo 4. Dez 2017, 10:07
Diagnose: MC seit 2017

Re: Was treibt ihr für Sport?

Beitrag von Trixitrax »

Schön, dass sich jemand getraut hat :-) und dann direkt so intensive Sportarten. Das zeigt wirklich das man sich nicht unterkriegen lassen sollte. Trainierst du denn eher für dich alleine oder hast du einen Trainer an der Hand?

Ich hoffe das sich noch jemand traut seine Erfahrungen im Sport zu teilen.

LG

Kaja
könnte auch hier einziehen
Beiträge: 922
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 13:39
Diagnose: MC

Re: Was treibt ihr für Sport?

Beitrag von Kaja »

Hallo Trixi,

Du schreibst, Du kommst aus dem Sportsektor - was für mich in dem Sinne noch keine Erklärung ist - was Du demnach machst.

Aber ganz abgesehen davon.

Jeder mit CED sollte den Sport ausüben, welchen er körperlich gewachsen ist und Spaß / Freude dran hat.

Dies ist m. E. keine Sache von Sportarten - Ballsport, Krafttraining, Fallschirmspringen, Laufen, Turnen, Angeln, Skilanglauf etc.

Sport bei bzw. mit einer CED liegt im Auge des Betrachters, bzw. im körperlichen Ermessen und der Freude am Sport.

Im Schub hört die Leistungsfähigkeit auf, reduziert sich oder ist gleich Null. Dann muss man halt pausieren. In dem Sinne shit happens.

Hat man einen schlechten Tag - dann setzt man halt auch aus.

Demnach erschließt sich mir Deine Ausgangsfrage nicht "Du kommst aus dem Sportsektor - und welche Sportarten machen wir".

Es gibt in meinen Augen nicht eine Empfehlung Bodenturnen tut CED´lern gut, Marathon nicht.

Das sind Entscheidungen die sind so individuell und jeder muss für sich die Fitness, den Sport usw. selber entscheiden.

Nicht zu vergessen ist / wäre auch, geringe sportliche Anforderungen / Aktiviäten - aber ein Mensch mit CED fühlt sich wohl im Team.
Dann zählt die Leistung wenig, sondern eher das Team und Zwischenmenschliche.

Viele Grüße

Kaja

NoExcs392
ist öfter hier
Beiträge: 46
Registriert: Mi 6. Dez 2017, 15:00

Re: Was treibt ihr für Sport?

Beitrag von NoExcs392 »

Bin schon mit 18 das erste Mal ins Fitnessstudio gegangen, ganz am Anfang hat mich natürlich ein "Trainer" in die Geräte eingewiesen, mit der Zeit habe ich mir die wichtigen Übungen selber beigebracht oder ein guter Kollege hat mir bei den komplexen Übungen geholfen.

Aber heutzutage kann man YouTube auch wunderbar nutzen, um sich die gängigsten, wichtigsten und komplexesten Übungen erklären zu lassen. Auf diese Trainer im Gym würde ich mich nicht verlassen, die haben leider absolut von nichts ne Ahnung :D

Benutzeravatar
Trixitrax
fühlt sich wohl hier
Beiträge: 62
Registriert: Mo 4. Dez 2017, 10:07
Diagnose: MC seit 2017

Re: Was treibt ihr für Sport?

Beitrag von Trixitrax »

Hallo Kaja,

es tut mir wirklich leid, wenn ich den Eindruck erweckt habe, mir würde es hier um eine Bewertung der Sportarten gehen. Ich interessiere mich einfach dafür, was die Mitglieder im Forum mit ihrer Erkrankung für Sport treiben. Mir ist klar, dass jeder die Sportart für sich finden muss, die auf die jeweilige Situation passt. Und ich möchte hier auf keinen Fall eine Beurteilung abgeben, ob dies nun gut oder schlecht ist.

Ich weiß auch nicht, was mein Beruf da für eine Rolle spielt? Aber wenn es dich interessiert und mir das dann die Berechtigung für die Frage nach den Sportarten gibt. Ich arbeite in einem Sport, betreue dort Menschen mit körperlichen Einschränken im Schwerpunkt allerdings Orthopädie sowohl im Kursbereich als auch im Gerätetraining.

Ich hoffe also weiterhin, auf den gemeinsamen Austausch vielleicht wird der ein oder andere ja noch motiviert etwas Neues auszuprobieren :)

LG

Benutzeravatar
Trixitrax
fühlt sich wohl hier
Beiträge: 62
Registriert: Mo 4. Dez 2017, 10:07
Diagnose: MC seit 2017

Re: Was treibt ihr für Sport?

Beitrag von Trixitrax »

NoExcs392 hat geschrieben:Auf diese Trainer im Gym würde ich mich nicht verlassen, die haben leider absolut von nichts ne Ahnung :D
Das stimmt wohl, aber manche sind auch richtig gut. Man kann halt nicht die Schlechten aussortieren :) Und jeder Trainer setzt ja seine eigenen Schwerpunkte. Wenn man sich online Tipps und Anregungen holt, brauch man auch schon Erfahrungen in dem, was man tut. Aber wirkt ja so, als ob du das schon ein paar Jahre machst.

Momentan ist ja auch erst mal nur Sport im Indoorbereich angesagt :) Aber ich bin sowieso nicht so der Ausdauersportler, der gerne draußen laufen geht.

LG

NoExcs392
ist öfter hier
Beiträge: 46
Registriert: Mi 6. Dez 2017, 15:00

Re: Was treibt ihr für Sport?

Beitrag von NoExcs392 »

Wollte natürlich nicht grundsätzlich jeden über einen Kamm scheren, aber die Erfahrung zeigt, dass in den typischen Discounter Gyms wie McFit und co. nur Typen hängen, die irgendwo mal ne Online Lizenz gemacht haben. Die können dir die Geräte erklären, aber wenn du mehr willst, wird's schwer :D

Ja so krass der Ausdauer Typ bin ich auch nicht. Ich hasse es eig. zu laufen, speziell jetzt bei der Witterung. Der Halbmarathon war damals als ich die Diagnose bekam eine Challenge die ich mir vorgenommen habe. Um mir zu zeigen, das geht trotzdem! :D

4 Jahre später hab' ich es dann angegriffen und es ging. Aber zum Marathon Läufer werde ich trotzdem nicht :D

Catwomen
fühlt sich wohl hier
Beiträge: 53
Registriert: Di 12. Dez 2017, 08:52

Re: Was treibt ihr für Sport?

Beitrag von Catwomen »

Hallo Trixitrax,

ich tu mir mit Sport etwas schwer, weil mir aufgrund der miesen Eisenwerte immer die Luft wegbleibt ;)
Was aber interessanterweise immer geht, auch wenn es mir richtig schlecht geht, ist Tanzen. Mein Mann und ich Tanzen Standard und lateinamerikanische Tänze
und nach dem Training geht es mir immer ausgezeichnet, oft sogar besser als vorher. Scheint an den ausgeschütteten Endorphinen zu liegen,
wenn mir mein Mann nicht zu oft auf die Füße gestiegen ist :D

Liebe Grüße
Catwomen

NoExcs392
ist öfter hier
Beiträge: 46
Registriert: Mi 6. Dez 2017, 15:00

Re: Was treibt ihr für Sport?

Beitrag von NoExcs392 »

Catwomen, wie hoch ist denn dein Eisenwert?

Ich möchte dir nicht zu nahe treten, aber meine Einschätzung von vielen Menschen ist, dass sie kaum Sport machen, eine schlechte Kondition aufweisen, allg. in schlechter körperlicher Verfassung sind und irgendwelche Ursachen als Erklärung vorschieben, warum man denn nun kein Sport mache, rauche, o.ä.
Ich hatte Ferritin Werte von 20 und bin einen Halbmarathon gelaufen.
Also klar, jeder ist individuell, manche leiden mehr, manche weniger und manche reagieren auch empfindlich auf niedrige Eisen Werte. Die einen sind "nur" müde, die anderen sind bspw. kurzatmig o.ä.

Aber da muss man sich mal fragen, war es früher besser? War ich sportlich? Konnte ich problemlos 10 km in 60 min laufen? Oder war das schon immer ein Problem.

Also nicht falsch verstehen, aber manchmal sollten wir alle nicht zu viel in unsere Werte interpretieren und immer denken, dies kommt davon und das kommt daher. Das wäre zu einfach, oder nicht? ;)

Antworten