Hitze im Schlafzimmer - wie sind die Temperaturen bei Euch?

Allgemeines, aber nix mit Krankheit ;-) und aufgegabeltes Informatives oder einfach nur mal was zu lachen. Bitte Urheberrechte beachten und im Zweifel nur verlinken. Danke.
Antworten
Helmus
beginnt sich einzuleben
Beiträge: 18
Registriert: Di 28. Jul 2015, 21:42

Hitze im Schlafzimmer - wie sind die Temperaturen bei Euch?

Beitrag von Helmus »

Puuuhhh.... Nachdem ich letzte Woche den persönlichen Rekord von 29 Grad im Schlafzimmer und Wohnzimmer hatte, habe ich nach längerer Recherche zum besten Hitzeschutz Wabenplissees für beide Räume bestellt und sofort angebracht. Und siehe da: Nach zwei Tagen waren es nur noch 23 Grad! Es hat ein wenig gedauert, bis sich der Raum insgesamt runtergekühlt hatte, aber seitdem ist alles wesentlich erträglicher.

Zum Glück wohne ich in einem Altbau mit dicken, gut gedämmten Wänden, aber durch die großen, ebenfalls alten Fenster, kam die meiste Hitze in die Wohnung. Ich hatte das Gefühl, dass die schweren Vorhänge, die ich vorher hatte, sich noch zusätzlich aufgeheizt hatten, und dann die ganze Nacht Wärme abgegeben haben...

Was vorher gut funktioniert hatte: Laken mit Wasser tränken und im geöffneten Fenster aufhängen - durch die Verdunstung kam es zu einer sehr guten Abkühlung. Aber das ging nur am Wochenende, da ich unter der Woche natürlich den ganzen Tag im Büro bin.

Benutzeravatar
Nini
beginnt sich einzuleben
Beiträge: 11
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 16:52
Wohnort: Dresden

Re: Hitze im Schlafzimmer - wie sind die Temperaturen bei Eu

Beitrag von Nini »

Diese Wabenplissees haben wir auch schon seit zwei Jahren an den Fenstern - und ich möchte sie nicht missen. Das erste haben wir fürs Kinderzimmer besorgt, damit man es tagsüber schön abdunkeln konnte. Die Sonnenschutzwirkung wurde uns erst danach bewusst, denn plötzlich war das Kinderzimmer der kühlste Raum im Haus - und dann haben wir nach und nach das ganze Haus damit ausgestattet. Eine tolle Sache!

Ach ja: Draußen sind es gerade 34 Grad, in der Wohnung keine 23,5. ;)
Viele Grüsse,
Nini

Marion0711
neu hier
Beiträge: 1
Registriert: Do 2. Jun 2016, 11:41

Re: Hitze im Schlafzimmer - wie sind die Temperaturen bei Eu

Beitrag von Marion0711 »

Die Idee mit den Tüchern in Wasser getränkt aufzuhängen finde ich super und hat mir auch ein wenig geholfen, gerade auch bei meinem zusätzlichen Heuschnupfen. Wir wohnen in einem Neubau und haben eine große Fensterfront an der Terasse, die ersten warmen Tage waren hier schon recht unagenehm und nun steht in den kommenden Wochen tatsächlich Plisses kaufen

Konrad
könnte auch hier einziehen
Beiträge: 903
Registriert: Do 20. Dez 2012, 22:08

Re: Hitze im Schlafzimmer - wie sind die Temperaturen bei Eu

Beitrag von Konrad »

Moin,

ich weiß, es ist unpopulär. Aber wir haben uns, nachdem die letzten Jahre immer heißer wurden im Hochsommer, diesen Winter/Frühling eine mobile Klimaanlage gekauft (Monoblock). Wegen der Abdichtung nach außen ist das erst mal kein Problem, da die in Frage kommenden (Wohnzimmer, Schlafzimmer) jeweils eine Terrassentür haben. Das bedeutet, dass man den Abluftschlauch rauslegen kann, und dann den Rolladen runter läßt. Die kleine restliche Fläche kann man dann ja mit einem großen Duschtuch abdichten.

So ist mal meine Theorie. Der Ernstfall ist bis jetzt noch nicht eingetreten, der Sommer kommt ja auch erst noch. Bei der Probe jedenfalls hat das so wie gewünscht funktioniert. Das Gerät, das wir gekauft haben, macht im Dauerbetrieb in etwa so viel Lärm, wie eine Dunstabzugshaube in der Küche in der niedrigsten Stufe, also für einen Schlafraum zu laut. Ich stelle mir das im "Ernstfall" so vor, dass ich das Schlafzimmer herunterkühle, und dann aber ausschalte. Bei ein wenig Dämmung sollte das doch wohl die Nacht langen, mal sehen.

Nicht zu vergessen ist allerdings die Leistung, die für den Komfort aus der Steckdose gezogen wird, Alles hat halt seinen Preis. Ist genauso, als würde ich im Winter mit Normalstrom heizen.

LG Konrad

P.S.: Jeder muss für sich selber entscheiden, welcher Aufwand gerechtfertigt ist. Alles ist individuell: Wohnung unterm Dach oder Keller, eigene Einstellung bzgl.Hitze (es gibt Leute, die tolerieren 40 Grad problemlos). Definitiv ist es so, dass die Verdunstungsmethode, so denn richtig angewendet, auch sehr gut funktioniert. Es ist dann lediglich mehr Aufwand erforderlich beim Wechseln der Tücher, das aber muss permanent erfolgen. Beides (Klimaanlage/nasse Tücher) ist eine aktive Maßnahme. Alle anderen (dichtende Vorhänge) sind passiv. das bedeutet, das nach genügend langer Einwirkung die Hitze doch durch kommt. Die passiven Maßnahmen sind sinnvoll, und unterstützen die aktiven Maßnahmen
Monoblocks gibbet ab 300,-EUR. Ich habe unseren noch keine Saison, daher weiß ich noch nichts über die Funktionalität über die Zeit. Ihr könnt mich aber im Herbst gerne "löchern".
Timschal

Antworten